Benutzerprofil

fredheine

Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 43
Seite 1 von 3
07.10.2018, 16:23 Uhr

"Herren im eigenen Land ..." Dass die Briten ohne die EU nicht Herren im eigenen Land sind, sondern der Punchball von Leuten wie Putin, haben sie ja schon gemerkt. "Wenn wir erst mal raus sind, machen wir Verträge mit [...] mehr

15.03.2018, 16:48 Uhr

Aber es wird doch nach Leistung bezahlt Aber es wird doch nach Leistung bezahlt, deshalb ist der Gap doch so groß. Niemand hindert Frauen, ins Investmentbanking zu gehen, dort, wo das große Geld verdient wird. Wenn ich das aber nicht [...] mehr

15.03.2018, 15:35 Uhr

Halbwahrheiten sind halt oft nicht einmal halb wahr Hier werden mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Das große Geld in einer Bank wird nicht am Schalter verdient. Deshalb gibt es dort auch keine nennenswerten Boni. Investmentbanker sind auf ihre [...] mehr

26.06.2016, 15:44 Uhr

Sozialismus in der Praxis So funktioniert der Sozialismus, die programmierte Mangelwirtschaft. Würde man den Sozialismus in Afrika einführen, man müsste über kurz oder lang Sand für die Sahara einführen. Frage an Radio [...] mehr

01.04.2016, 09:46 Uhr

Frauenfreie Zonen Das Problem ist doch, dass vor allem technische Studiengänge frauenfreie Zonen sind. Und zwar deshalb, weil die Frauen nicht wollen. Mein Sohn studiert Informatik: Frauenquote Null. Mit Hauptfach [...] mehr

08.07.2015, 12:12 Uhr

So viele? Mittendrin: "Vor Ort schauten 1990 2.516.215 Millionen Menschen ... 2014 waren es 3.429.873 Millionen ..." Wie wurden diese Fantastillarden an Menschen nur in die Stadien gepresset? mehr

17.06.2015, 11:08 Uhr

Pleite trotz Gold "Griechenland hat 112 Tonen Gold - wie kann ein Land pleite sein, mit so viel Gold?" Ob jemand pleite ist oder nicht, darüber entscheidet nicht, was derjenige besitzt, sondern ob er seine [...] mehr

01.04.2015, 10:59 Uhr

Nur halb gedacht ... Der Autor behauptet, Minijobs würden die Leute dazu verleiten, weniger zu arbeiten. Das stimmt nur teilweise. Betrachte ich mein privates Umfeld, stelle ich das Gegenteil fest. Von 10 Minijobbern, die [...] mehr

28.01.2015, 14:35 Uhr

Selbstmorde Es ist tragisch, wenn sich Menschen selber töten - ob bei Foxconn oder sonstwo. In Deutschland werfen sich jeden Tag zwei bis drei Leute vor den Zug (die anderen Selbstmordarten nicht eingerechnet!). [...] mehr

05.12.2014, 16:25 Uhr

Weshalb studiert der wohl Psychologie? Es gibt gute Gründe für ein Psychologiestudium. Und auch ein paar schlechte. Zu den schlechten gehört der Wunsch, Macht über andere ausüben zu können. Ein weiterer schlechter Grund ist, sich selbst [...] mehr

03.08.2014, 10:44 Uhr

Selten so gelacht ... Selten so gelacht ... Das einzige, was dieser Laden zeigt, ist, dass es nur über Selbstausbeutung möglich ist, einen solchen Betrieb zu führen. Am schönsten Ihr Schlusssatz! Da fällt mir die [...] mehr

30.06.2014, 18:35 Uhr

Vorbilder Irland und Frankreich ... In Irland ist die Arbeitslosenquote 11,9 Prozent. Dank Mindestlohn? In Frankreich funktioniert der Mindestlohn auch. Aber nur, weil ihn der Steuerzahler jedes Jahr mit 22 Mrd. Euro subventioniert. mehr

29.03.2014, 16:14 Uhr

Sie müssen auch die Grundfläche verkleinern Zitat: "Wie kommt man bei der Berechnung des Gewichts des 30 cm großen Modells eigentlich auf 8 Gramm? Offensichtlich nicht, indem man ausgehend von (rund) einem Tausendstel der Originalhöhe [...] mehr

20.03.2014, 07:07 Uhr

Der Markt regelt alles Der Markt regelt alles. Er wird auch für diesen Unsinn eine Regelung finden. mehr

16.01.2014, 12:43 Uhr

So hat Stefan Mappus auch gerechnet So hat Stefan Mappus in Baden-Württemberg auch gerechnet. Dann kam Fukushima und die Energiewende dazwischen und aus war es mit den Gewinnen, die den Deal finanzieren sollten. mehr

06.10.2013, 15:19 Uhr

So ein Unsinn Was ist denn das wieder für ein Unsinn? Ein Minister darf gar keine Nebentätigkeiten ausüben. Aber Hauptsache, man hat mal wieder was gesagt ... mehr

12.09.2013, 14:00 Uhr

Ein genials Buch. Leider nur eines. Richard David Precht hat ein geniales Buch geschrieben - sein erstes mit dem Titel "Lenin kam nur bis Lüdenscheid". Das war's dann aber auch. Darin beschreibt er seine Kindheit und Jugend [...] mehr

09.09.2013, 13:47 Uhr

Luise Rinser? Sie heißen aber nicht zufällig Luise Rinser? Die ist zu Lebzeiten jedem Diktatorenschoß hinterhergerobbt, erst Hitler, dann Mao und später Kim Il Sung. In ihrem "Nordkoreanischen [...] mehr

21.03.2013, 18:37 Uhr

Nicht ganz auf der Höhe der Zeit ... Herr Fleischhauer, Sie sind nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Die Schreibweise mit Unterstrich und kleinem i ist schon wieder eraltet. Heute schreibt man mit Genderstar: Bürger*innen, Autofahrer*innen [...] mehr

07.01.2013, 13:35 Uhr

Verschweigen geht nicht Verschweigen funktioniert nur bei relativ "kleinen" Lottogewinnen bis 10 Millionen. Höhere Gewinne, noch dazu im dreistelligen Millionenbereich, sind unmöglich zu verheimlichen. Deshalb [...] mehr

Seite 1 von 3