Benutzerprofil

DrWimmer

Registriert seit: 21.10.2009
Beiträge: 227
Seite 1 von 12
19.02.2019, 14:26 Uhr

Doppelmoral von Dogmatikern Wenn werdendes Leben nach geltendem Recht ungefragt abgebrochen wird, sollte es durchaus zu rechtfertigen sein, unter bestimmten Voraussetzungen einer bewussten Entscheidung eines mündigen Menschen [...] mehr

16.01.2019, 03:09 Uhr

SPD bisher nicht in der Realität angekommen. Oppermann hat noch immer nicht begriffen, dass die SPD nur noch Juniorpartner und austauschbarer Mehrheitsbeschaffer aber schon lange keine Volkspartei mehr ist. Denen brennt die Hütte, sie taumeln [...] mehr

29.12.2018, 13:23 Uhr

Eine sehr merkwürdige Bewertung Musk und andere Milliardäre sollen Verlierer sein? Weil sie für einen Moment ein bisschen weniger unverschämt vermögend sind? Quandt und ein fragwürdiger Typ mit zwei schlecht gehenden Kaufhäusern [...] mehr

20.10.2018, 15:22 Uhr

Eine devote Grundhaltung ist manchmal ok Aber sich so für eine linksextreme Band ins Zeug zu legen, die mit Texten wie "Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse" in Chemnitz auftrat, ist für einen Journalisten einer eher [...] mehr

18.10.2018, 16:42 Uhr

Irrtum, Gesetze gelten für ALLE Das ist ein Irrtum. Das Arbeitszeitgesetz gilt genauso für AT-Angestellte. Ein privater Vertrag kann keinen Mitarbeiter schlechter stellen als es ein Gesetz vorsieht. Es gibt nur ganz bestimmt [...] mehr

21.09.2018, 12:10 Uhr

Da ist auch Glück im Spiel gewesen Mit dem Glück auf unserer Seite, dass uns die damals realistische Bedrohung einer Pandemie erspart blieb, kann man hinterher natürlich immer viel kritisieren. Die Gründe für die erhöhten [...] mehr

23.08.2018, 10:22 Uhr

Letztendlich besser als die Alternative Ja, es ist scheint doch sehr ungerecht zu sein. Da machen unkonventionelle Menschen ein abgerocktes Ex-Arbeiterviertel zu einem Szenebezirk und dann kommen die "Spießer" und drängen sie [...] mehr

14.04.2018, 17:03 Uhr

Das passt alles nicht zusammen.... Der ganze Aufsatz von Frau Berg zieht das Thema von der Sache auf eine rein persönliche Ebene. In jeder guten Debatten- und Diskussionskultur verbietet sich das von selbst und man entlarvt seine [...] mehr

27.02.2018, 16:29 Uhr

Klar, der Dobrindt war es! Wer auch sonst? Ich mag ihn auch nicht. Aber die Weichen die nun zur Entgleisung führen, haben andere lange vor ihm gestellt. Und auch niemand alleine. Es ist das normale Vorgehen in Deutschland: Weg [...] mehr

14.11.2017, 19:06 Uhr

Hoffentlich richten sich Wind und Sonne danach! Heute wird immer argumentiert, dass auch bei Dunkelflaute (wenn kein Wind weht und keine Sonne scheint) Deutschland noch einen leichten Strom-Überschuss hat und exportieren kann. Zum einen ist es in [...] mehr

25.10.2017, 19:09 Uhr

Trittin der Saboteur? Es ist ohnehin ziemlich fragwürdig, warum Trittin eigentlich noch so unkritisch eine Bühne geboten bekommt. Tatsächlich bekleidet er allerdings auch gar keine maßgebliche Position. Umso [...] mehr

25.10.2017, 16:29 Uhr

Merkwürdige Auffassung von "sparen"?! Herr Lobo meint, es sei gerade die bekloppteste Zeit zu sparen, bezieht sich aber eigentlich darauf, keine Schulden zu machen. Seit wann bedeutet es zu sparen, wenn man keinen Kredit aufnimmt? Wenn [...] mehr

20.09.2017, 19:48 Uhr

Wieviel weiter kann man am Thema vorbei analysieren? Durfte oder wollte man niemandem weh tun? Das Problem der Grünen ist doch nicht, dass sie ihre angeblich so hervorragenden Finanzköpfe nicht in den Vordergrund stellen oder das Klimawandel oder [...] mehr

06.09.2017, 14:03 Uhr

Die gut gemeinte aber schlecht gemachte Entwicklungshilfe hat in den letzten Jahrzehnten sicherlich mehr Einfluss auf die Entwicklung afrikanischer Staaten gehabt. Auch diese Einstellung, dass wir [...] mehr

07.08.2017, 22:07 Uhr

Aber mit der Bahn kann der Staat gar nicht eng genug sein? Aktuell liegt da sicherlich was im Argen. Doch das Land Niedersachsen ist nunmal an VW beteiligt und das war auch immer zum Wohl der Arbeitsplätze. Nicht ohne Grund mosern die EU Nachbarn über das [...] mehr

07.08.2017, 12:21 Uhr

Was sollen sie denn auch sonst tun? Was sollen die Politiker denn auch sonst sagen? Sollen sie sagen: "Oh, uns ist da was passiert! Wir haben hunderte Milliarden rausgeblasen und damit genau gar nichts erreicht!"? Doch das ist [...] mehr

01.08.2017, 17:00 Uhr

Unfassbar der Mann.... Kann der mal seine eigene fragwürdige Vergangenheit und Rolle in der unrühmlichen Vergangenheit seiner Partei klären und bis dahin auch mal auf was verzichten, z. B. sich zu jedem Mist wieder in den [...] mehr

24.07.2017, 16:52 Uhr

Aktuelle Hysterie... .... gibt es in Deutschland auch gegen die Automobilindustrie, Gentechnik, Russland, Volkszählung, Kraftwerke, Stromtrassen, Brexit, Windräder, EHEC, Chlorhühnchen, Waldsterben, Glyphosat, [...] mehr

07.07.2017, 21:28 Uhr

SPIEGEL: "TRAUT EUCH! Radikal denken. Entschlossen handeln." So flötete es allen auf dem letzten SPIEGEL Cover entgegen: "TRAUT EUCH! Radikal denken. Entschlossen handeln.". Nicht, dass Der SPIEGEL nun Schuld am Krawall in Hamburg hätte. Aber zur [...] mehr

09.05.2017, 17:17 Uhr

Eigentlich ein Grund zum Menscheln.... .... doch hier liest man nur was darüber ob der Mann wohl zu weich ist, nur weil mal kreislaufmäßig was passiert ist. Aber Babette Einstmann äääh von Kienlin darf noch im Fernsehen auftreten, obwohl [...] mehr

Seite 1 von 12