Benutzerprofil

MatthiasM

Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 107
Seite 1 von 6
04.10.2018, 20:58 Uhr

Nur mal so nebenbei: Im Artikel steht: „Mit der Arbeit Söders sind laut Umfrage 46 Prozent zufrieden oder sehr zufrieden, 47 Prozent sind weniger oder gar nicht zufrieden. Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger kommt auf 33 Prozent [...] mehr

26.10.2017, 23:53 Uhr

Von der seinerzeit verbindlich! versprochenen , aber höchst unwahrscheinlichen Abschaffung des Solis werden also, surprise, surprise vor allem die profitieren, die ihn im Wesentlichen bezahlt haben. [...] mehr

14.10.2017, 00:11 Uhr

@ Stäffelesrutscher „Ich bewundere, mit welcher Chuzpe Konservative ausschließlich Bildungspolitik, die der konservativen Ideologie nicht in den Kram passt, als »ideologisch« diffamieren. Naja, die [...] mehr

13.10.2017, 15:49 Uhr

„... Hinweise darauf, dass Mädchen ihre mathematischen Kompetenzen niedriger einschätzten als gleich kompetente Jungs.“ Gibt’s fairerweise auch Untersuchungen mit Hinweisen darauf, das Jungs ihre [...] mehr

19.09.2017, 02:10 Uhr

BTW Nazis im Parlament – ... ... war es nicht Kurt Schumacher, der seinerzeit – mit Recht – feststellte, das die größte Fraktion im ersten Bundestag die der (ehemaligen) NSDAP-Mitglieder sei? Und zwar fraktionsübergreifend. [...] mehr

18.08.2017, 01:31 Uhr

Was für ein ... ... merkwürdiges Gerede. Der böse BVB versteht den armen jungen Spieler nicht etc. etc. Die schnöden Fakten: Dembele hatte vor einem Jahr Angebote von diversen Vereinen. Wenn ich mich recht [...] mehr

31.07.2017, 00:41 Uhr

Eine Umfrage, ... ... die bei der Frage, wer von den beiden, Merkel oder Schulz, glaubwürdiger ist, als einzige Alternative zu einer Namensnennung nicht "weder noch" sondern nur "weiß nicht" [...] mehr

24.04.2017, 01:28 Uhr

Die Ansicht, ... ... das in Deutschland lebende Türken, die bei dem Referendum für Erdogans Position gestimmt haben, sich überlegen sollten, ob sie nicht eventuell im falschen Land leben, haben wir nach der Abstimmung [...] mehr

12.02.2017, 16:29 Uhr

„Es gibt in Deutschland keinen direkt vom Volk gewählten Präsidenten mit weitreichenden Machtbefugnissen. Das hatten wir schon mal, es ging nicht gut aus.“ Und den würde es auch dann nicht geben. [...] mehr

16.10.2016, 01:13 Uhr

Überschrift Bis jetzt habe ich Hollande für eine eher glitschige Persönlichkeit gehalten, durch diese Interviews gewinnt er aber deutlich. Über seine reale Wiederwahlchance macht er sich anscheinend, anders als [...] mehr

22.07.2016, 01:05 Uhr

Merkwürdiger Artikel – mein Gott, einfach mal die Kirche im Dorf lassen: Hummels war natürlich ganz klar ein großer Verlust, was aber Gündogan angeht (der ja sowieso eigentlich schon vor einem Jahr [...] mehr

17.06.2016, 01:11 Uhr

Naja, in Ihrem ersten Post schreiben Sie: „Der Vorsprung van der Bellens gegenüber Hofer im zweiten Wahlgang betrug 23,6% (Hofer: 38,2%; vd Bellen: 61,8%)“. Was erst Mal eine Aussage über ein [...] mehr

23.02.2016, 02:17 Uhr

Außerdem: Ich dachte, in der EU sollte „gleiches Recht für alle“ gelten? Ich möchte zumindest stark hoffen, das alles, was möglicherweise jetzt Cameron zugestanden wird, um den Start des Zerfalls [...] mehr

23.02.2016, 02:13 Uhr

"Leben ihre Kinder im Ausland, so muss die Höhe des Kindergeldes an den dort geltenden Lebensstandard und die dort üblichen Sozialleistungen angeglichen werden. Dadurch wird eine [...] mehr

19.01.2016, 21:31 Uhr

Die ungarische Regierung hat letztenendes nichts anderes getan als das, was Merkel jetzt, ein halbes Jahr später, als die große Lösung einfordert: „Die EU-Außengrenzen müssen gesichert werden.“ [...] mehr

19.01.2016, 21:16 Uhr

Was ist so verkehrt oder gar lächerlich an dieser Briefform? Nebenbei: wären die Unionsbriefe welche der vielen „offenen Briefe“ von Gender-/Rassismus-/Integrations-/Rechtspopulismus-Experten etc. [...] mehr

29.11.2015, 01:38 Uhr

AfD bei 10 Prozent und FDP bei 5 Prozent bei einer Bundestagswahl würde zumindest bedeuten, das sich ein absurd verfälschtes Ergebnis wie 2013, als über 15 % der abgegebenen gültigen Stimmen aufgrund [...] mehr

20.11.2015, 21:39 Uhr

Klar, wer 21 Minuten spricht, „redet“. Wer dagegen 13 Minuten spricht, „redet und redet“. Und obendrein lauter kecke Worte gegen den „Chef“. Entsetzlich! Aber Seehofers Chefin ist sie nun mal [...] mehr

09.11.2015, 15:36 Uhr

Das Äußern von der – wie mittlerweile üblich – als alternativlos dekretierten Kanzlerinnenmeinung abweichenden Ansichten und Vorschlägen ist jetzt also schon ein „Putsch“ – geht's noch? Und das von [...] mehr

09.10.2015, 16:25 Uhr

„Man müsste der Slowakei ein Angebot machen …“ Klingt irgendwie wie von Mario Puzo, und auch nicht zum ersten Mal ;-) Tatsächlich geht’s Münchau ja nur wieder darum, seine Lieblingsidee von der Transferunion voranzutreiben – diesmal eben mit [...] mehr

Seite 1 von 6