Benutzerprofil

ernst b.

Registriert seit: 13.11.2009
Beiträge: 68
Seite 1 von 4
15.10.2019, 17:52 Uhr

Kunst und Künstler ... sind zu trennen. Ein Werk spricht für sich und nur das ist zu bewerten. Der Nobelpreis für Literatur in seiner jetzigen Gestalt gehört abgeschafft. Es sollte nur das Werk gewürdigt werden. Da das [...] mehr

21.09.2019, 10:28 Uhr

An die Nörgler Sind wir doch froh, dass wir erleben, dass junge Menschen auf die Strasse gehen. Was mich fasziniert: es sind echte, engagierte Menschen und keine digitalen Tasten-Nörgler irgendwelcher Foren. [...] mehr

24.06.2019, 20:26 Uhr

Ich fahren seit Jahren eine 125. ... ... weil ich den Pkw-Führerschein vor 1980 gemacht habe. Hatte bisher nie Probleme. Gelernt habe ich das Fahren auf einem Mofa (Mobylette) mit 15. Später wurde es eine Vespa 50 und im hohen Alter eine [...] mehr

26.04.2019, 10:15 Uhr

Klar, bei - 20 Grad und 15 Kilometer ins Off Klar mit dem Fahrrad und den Öffentlichen und in der Nacht teuerer. Hier im zersiedelten Allgäu im Winter, wenn es friert und schneit, ist die Aussicht wirklich erwärmend. Und wir sind nicht die [...] mehr

23.04.2019, 09:31 Uhr

Handwerkskunst wird bleiben In den 80er Jahren beschäftigte ich mich in einer Studie mit dem Bäckereihandwerk. Der Strukturwandel hatte damals Namen wie z.B. „Nachmittagsbrötchen“ (ein Alptraum für seit nachts um 2 Uhr in der [...] mehr

21.04.2019, 21:33 Uhr

Couching ist besser Coaching ist ein autopoietisches System. Ein Aus- und Fortbildungsmarkt, der sich selbst genügt. Coachies werden zu Coaches, die Coachies generieren - mit angeschlossener Zertifizierungsspirale. [...] mehr

06.04.2019, 09:30 Uhr

Die anderen machen den Ärger Es geht doch nicht darum, wie viele 130 fahren, sondern um die (sorry) Kranken, die von hinten kommend die linke Spur mit Lichthupe und Auffahren beanspruchen. Was ich besonders erstaunlich finde: die [...] mehr

05.04.2019, 17:39 Uhr

Alles im Lot Da es sich um ein statistisches Mittel handelt, ist es mir das Thema eigentlich wurscht. Und mein Leben im letzten Viertel noch mal abzusoften? Nein danke. Ich habe bisher gern als Mann gelebt - mit [...] mehr

26.03.2019, 21:07 Uhr

Kein Mord, aber 15 Jahre sind ok. Mord ist es nicht. Aber 5 Jahre wegen Fahrlässiger Tötung wäre ein Hohn. Also ist das mit 15 Jahren ok. Dann sind beide Anfang/Mitte 40 und können mit dem Leben noch was anfangen. Die Gesetzgebung [...] mehr

23.03.2019, 19:44 Uhr

Belehrungen stehen uns nicht zu Was die Briten entscheiden oder nicht, ist einzig ihre Sache. Notfalls den harten Brexit oder ein 2. Referendum. Und das, was dort gerade passiert, ist m.E. lebendige Demokratie. Die EU könnte sich [...] mehr

16.03.2019, 08:59 Uhr

Niemals! Also, wer sich das anschaut, könnte sich fragen, was mit ihm los ist. Die eigene Fantasie sollte doch ausreichen. Wir haben in den letzten Jahren den Bildern zu viel Raum eingeräumt - besonders in den [...] mehr

26.02.2019, 22:57 Uhr

Ruhen wir in Frieden Der Unterschied zu anderen Berufen ist der, dass Journalisten noch die exklusive Möglichkeit haben, das eigene Sterben ständig zu dokumentieren und zu beweinen. Die Zeit neigt sich dem Ende zu. Aber [...] mehr

25.02.2019, 20:42 Uhr

Paradies Lost Wenn der Exit vom Brexit praktiziert würde, hätte ich den leisen Verdacht, dass die seit dem 17. Jahrhundert bestehende britische Demokratie ein groteskes Finale erlebte. Aber ich bin mir ziemlich [...] mehr

24.02.2019, 11:44 Uhr

Geldforschung Als junger Student arbeitete ich für ein Marketingunternehmen. Ich arbeitete in ein Studio in Düsseldorf. Auf der Strasse standen die „Baggerer“ und mussten entsprechend der Quotierung (z.b. weiblich, [...] mehr

26.01.2019, 10:02 Uhr

Irgendwie nicht erschöpfend Also irgendwie fehlt da viel inhaltliches Futter. Ausser der Info, wie er sich fühlt und die Kosten für Haus, Milch, Apfel und Brot erfährt man wenig Substantielles. Könnt Ihr nicht noch nachliefern, [...] mehr

25.01.2019, 12:17 Uhr

Hinten, da war das Leben Also: Vorne lernte ich definitiv besser den Stoff. Hinten aber lernte ich mehr vom fröhlichen Leben. Fazit: Ich hab lieber hinten gesessen. Na ja, die Noten hätten besser sein können. Aber geschadet [...] mehr

14.01.2019, 10:02 Uhr

Jammerstory Also, noch nichts gelernt in Sachen Reportage? So ein Quark. Wir leben im Allgäu, es schneite bis gestern ohne Ende. Und bevor wir wie tote Käfer auf dem Rücken liegen, gehen wir alle halbe Stunde [...] mehr

03.01.2019, 19:05 Uhr

Orthopäde sei Dank Also, ich hatte eine Zahnspange (in den 60ern). Für mich war es ein Segen, denn als „lustiger Hase Cesar“ war es für mich gar nicht lustig. Dank der Spange wurde alles recht gut. Die Technologie war [...] mehr

22.12.2018, 10:24 Uhr

Wiederholen Sie nicht Ihre Blauäugigkeit „Wie einer unserer Reporter Geschichten fälschte und warum er damit durchkam ...“ Hinterfragen Sie alle. Hinterfragen Sie das eigene System. Decken Sie auf, was Ihre Arbeit ist. Nicht diesen einen [...] mehr

20.12.2018, 19:22 Uhr

Lügen muss teuer werden Anstatt den ganzen Qualitätsalgorithmus mit Sack-und-Asche-Demut zu überprüfen, wäre ein Mechanismus viel wirksamer: der Reporter muss zahlen für seine Lügen. Cash mit Staffel-Preis. Jede persönliche [...] mehr

Seite 1 von 4