Benutzerprofil

lilang62

Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 12
25.08.2017, 16:37 Uhr

Realität und Fiktion Im Film „Tödliche Geheimnisse“ wird für mich zum ersten Mal in einem Spielfilm in so offener Weise in laufende politische Debatten eingegriffen. Da geht es zunächst um TTIP/CETA, die [...] mehr

12.04.2016, 14:03 Uhr

Augenwischerei geplant Wenn es denn zutrifft, dass viele Geringverdiener nur Renten unterhalb der Armutsgrenze erhalten werden, dann muss den Betroffenen durch staaliche Zuwendungen geholfen werden, also durch Umverteilung. [...] mehr

12.04.2016, 13:49 Uhr

Warum so wenig Vertrauen in die deutsche Justiz? Da ist ein Beitrag im Fernsehen erschienen, der bewusst darauf angelegt war, dass Erdogan und viel seiner Landsleute ihn als beleidigend verstehen sollten. Die gewünschte Reaktion kam prompt. Die [...] mehr

20.11.2013, 12:25 Uhr

Lobby gehört zur Demokratie Ich lese immer wieder, wie furchtbar Lobbyisten die Parlamentarier beeinflussen. Dabei sollen im Parlament die Interessen der verschiedenen Gruppen austariert werden. Das geht nur, wenn die Vertreter [...] mehr

06.11.2013, 17:24 Uhr

Stromkunde oder Verbraucher, was solls? In der Diskussion wird so getan, als könnten die Kosten für den kleinen Mann verringert werden durch Streichen der Entlastung für die Industrie. Die Industrie trägt aber die Kosten nicht sondern [...] mehr

05.05.2013, 11:52 Uhr

Genscher war bei Kriegsende 18 Ich weiß, wie schön es ist, sich empören zu können. Aber der Hinweis auf Genscher als alten Nazi scheint etwas weit hergeholt. Er war bei Kriegsende 18 Jahre alt, das heißt, er hat keine Verantwortung [...] mehr

18.02.2013, 14:16 Uhr

Minister sind immer schuld Die Rücktrittsforderung ist nicht vollständig. Andauernd passiert etwas in Deutschland, und die zuständigen Minister treten nicht zurück. Nehmen wir z. B. Innenminister Friedrich. Erste letzte [...] mehr

09.11.2012, 11:46 Uhr

Sonne in der Nacht An kalten wie an warmen Tagen sind im Winter zwei Drittel des Tages dunkel. Daran sollten auch die Bürger denken, die sich nicht veräppeln lassen wollen. mehr

03.08.2011, 12:14 Uhr

Die (erwartete) Antwort zählt Der entscheidende Unterschied zwischen der Frage von Goebbels im Sportpalast und der Frage von Heiner Geißler ist die erwartete Antwort. Goebbels erwartete und erhielt selbstverständlich die Antwort [...] mehr

09.02.2011, 15:23 Uhr

Lohn für Leiharbeit Es ist sicher richtig, dass der Lohn für Leiharbeit nur am Rande mit der Hartz IV-Auseinandersetzung zu tun hat. Trotzdem ist die Forderung nach gleichem Lohn für Leiharbeit völlig gerechtfertigt. [...] mehr

20.04.2010, 21:15 Uhr

Bürger sollten sich wehren Jeder, der mit schulpflichtigen Kindern in ein anderes Bundesland zieht, kennt die vollkommen überflüssigen und anachronistischen Probleme der Länderzuständigkeit für die Schulen. Lehrern, die das [...] mehr

24.11.2009, 17:48 Uhr

Mal ganz konkret und persönlich Dieser Artikel geht wie viele andere, die die zukünftig zu erwartende Rentenhöhe bejammern, von der verständlichen Vorstellung aus, dass die Rente der Ertrag der in der aktiven Zeit geleisteten [...] mehr