Benutzerprofil

nuuunja

Registriert seit: 29.11.2009
Beiträge: 34
Seite 1 von 2
22.01.2012, 18:08 Uhr

... Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, wann Wagenknecht und Lötzsch die Überwachung der Bevölkerung in der DDR schönzureden versucht hätten. Stattdessen müssen sie in jeder Talkshow und in [...] mehr

22.01.2012, 17:16 Uhr

jaja Immer dieses ewig gestrige antikommunistische Geschwätz. Sie könnten versuchen zu erklären, warum diese Linken-Abgeordnete denn verfassungsfeindlich sein sollten, anstatt hier unbegründete [...] mehr

04.01.2012, 16:29 Uhr

... Belegen Sie doch bitte einmal, dass sich die Einkommen und Vermögen halbiert haben. An der übermäßigen Inflation kann es auf keinen Fall gelegen haben, die lag in Deutschland seit der Einführung [...] mehr

07.12.2011, 16:32 Uhr

Danke für den Beitrag. Ich stimme Ihnen vollständig zu. mehr

21.11.2011, 17:36 Uhr

... Dass Ministerin Schröder Schuld sein soll an den jüngsten Terrorakten der rechten Szene ist natürlich völlig abwegig. In diesem Punkt stimme ich Ihnen zu Herr Fleischhauer. Jedoch muss man sagen, [...] mehr

28.10.2011, 00:22 Uhr

Schön, ein einfaches Weltbild zu haben, nicht? mehr

28.10.2011, 00:13 Uhr

Niveaulos und dumm? Haben Sie auch sachliche Kritik an dem Kommentar vorzubringen oder reicht es Ihnen den Autoren zu beleidigen? mehr

07.09.2011, 09:43 Uhr

... Und was, Herr Fleischhauer, folgt aus Ihrer Analyse? Etwa, dass sich künftig niemand mehr zur Wirtschaftspolitik oder zur Politik äußern darf, der sie nicht in vollem umfang versteht? Dürfen nur noch [...] mehr

06.07.2011, 13:00 Uhr

was auffällt... ... ist, dass weder in diesem Bericht noch in den Fernsehnachrichten auch nur ein Wort zur Linkspartei verloren wird, obwohl diese seit Jahren dafür eintritt Rüstungsexporte zu verbieten. Als [...] mehr

20.06.2011, 22:37 Uhr

... Zeigen Sie die unterstellte Verfassungsfeindlichkeit der Linkspartei doch bitte einmal an konkreten Beispielen auf. Mir fällt keines ein. mehr

09.06.2011, 03:00 Uhr

Die BRD ist weder ein Arbeiter-/ und Bauernstaat noch ein großbürgelicher, sondern eben eine Repbulik, die die Interessen aller Bevölkerungsgruppen zu wahren hat. Des Weiteren müssten sie [...] mehr

05.06.2011, 11:23 Uhr

Selten einen solchen Unsinn gelesen. Erklären Sie doch mal bitte, warum denn die BRD "naturgemäß" eine christlich-konservative oder sogar kapitalistische Republik sein sollte? Steht das [...] mehr

31.05.2011, 15:12 Uhr

Juhu! Spiegel Online wird immer unerträglicher. Diese völlig unkritisch betrachteten Jubelmeldungen wirken immer mehr wie eine Kopie der Presse in der DDR. mehr

02.04.2011, 16:48 Uhr

Dass sie ausgerechnet Friedrich Ebert mit in diese Reihe nehmen ist seltsam. Er war es, der den alten Eliten des Kaiserreiches entgegenkam und von denen großzügig gedultet wurde. Er war es der [...] mehr

26.03.2011, 19:42 Uhr

Weil man es demjenigen wegnimmt, der so viel hat, dass er alle Bedürfnisse befriedigt hat und somit sein Geld, anstatt zu konsumieren, zu den Banken, beziehungsweise den Finanz"märkten" [...] mehr

19.02.2011, 21:45 Uhr

Ich konnte den Hype rund um zu Guttenberg nie nachvollziehen. Hoffe das flaut jetzt alles so langsam ab. Der Deutsche scheint einfach geneigt zu sein großen adligen Persönlichkeiten hinterherzulaufen. [...] mehr

08.01.2011, 16:11 Uhr

Das wird aber nicht gemacht. Die Atomlobby hat eine total überzogene Sonderrolle, die ihr ein unglaublich großes Machtmonopol eingebracht hat. Mit diesem Monopol sorgt sie gerade dafür, dass keine [...] mehr

08.01.2011, 16:03 Uhr

Genau das ist ein großes Problem und zeigt deutlich wie wichtig es ist die Rolle der IRENA zu verstärken. Das Fachwissen an den Universitäten weltweit zu dem Thema Erneuerbare Energien ist [...] mehr

08.01.2011, 14:40 Uhr

Ja, sie haben einen großen Anteil an der Grundlast. Aber diese ist entgegen den Behauptungen vieler Atomkraftfans nicht so bedeutend. Es ist sogar der Nachteil der Kernkraft, dass sie durchgängig [...] mehr

08.01.2011, 14:17 Uhr

Energiefrage Was mich wundert ist, dass hier noch niemand das Energieproblem Afrikas thematisiert hat. Gründe für den Hunger auf der Welt gibt es ja viele. Einer davon ist sicherlich die Armut, in der große Teile [...] mehr

Seite 1 von 2