Benutzerprofil

royalflash

Registriert seit: 03.12.2009
Beiträge: 467
Seite 1 von 24
16.07.2018, 14:32 Uhr

Stimmt, das wird bestimmt ein Segen, so wie sich die Abschaffung von Saddam Husseins Regime als Segen erwiesen hat. Die kühnsten Hoffnungen der USA dass dadurch endlich Frieden und Freiheit und [...] mehr

19.04.2018, 14:23 Uhr

Dass sich Appeasement nicht auszahlt, werden die Iraner gewiss auch erkennen, wenn Trump den Atom-Deal aufkündigt. Sie haben ja dem ökonomischen Druck und den militärischen Drohungen nachgegeben [...] mehr

04.04.2018, 18:44 Uhr

Wenn das Motor-Drehmoment beim Benziner identisch ist, wird der aber deutlich flotter sein als der Diesel. Das Getriebe erhöht ja im gleichen Verhältnis das Drehmoment wie es die Drehzahl [...] mehr

25.09.2017, 18:49 Uhr

http://www.bostonherald.com/sports/patriots/the_blitz/2017/09/tom_brady_i_certainly_disagree_with_what_donald_trump_said mehr

18.09.2017, 14:29 Uhr

Nicht unbedingt, die Paschtunen z.B. haben auch keinen eigenen Staat, und die Tamilen ebenso. Und die sind noch zahlreicher als die Kurden. Es geht also, man kann es in einem Land aushalten, ohne [...] mehr

26.07.2017, 17:05 Uhr

Die Aussage, Depression sei nur durch Psychotherapie heilbar, postuliert einen kausalen Zusammenhang zwischen "falschen Gedanken" und Depression. Worin auch immer die [...] mehr

12.07.2017, 16:09 Uhr

Zustimmung Schon richtig, man sollte stets differenzieren. Aber das Gegenteil davon, verbale Aufrüstung und Übertreibung, ist auch sinnvoll - wenn man eine gute Absicht verfolgt. Beispiel: wenn Sascha Lobo vor [...] mehr

28.06.2017, 16:28 Uhr

"Die Verbindungsdaten von 70 Millionen Bürgern ohne Anlass zu speichern und auszuwerten ist nicht verhältnismäßig." So vereinfacht formuliert stimmt das, doch man muss unterscheiden [...] mehr

22.06.2017, 22:49 Uhr

Vorratsdatenspeicherung ist ja nicht in jedem Fall sinnlos, sondern nur wenn man sie - wie vom EuGH empfohlen - bei konkretem Verdacht auf eine schwere Straftat anwendet. Anlasslose [...] mehr

22.06.2017, 20:03 Uhr

Eigenartige Logik der Richter "Den Luxemburger Richtern zufolge ist die Speicherung von Vorratsdaten nur bei Vorliegen des Verdachts einer schweren Straftat zulässig." Das ergibt irgendwie keinen Sinn. Wenn jemand [...] mehr

06.06.2017, 20:54 Uhr

Dem Hinweis, dass Vorratsdatenspeicherung und Massenüberwachung verschiedene Dinge sind, kann man sich nur anschließen. Bei ersterer wird im Regelfall ja nur gespeichert für eine bestimmte Frist, ohne [...] mehr

24.05.2017, 23:07 Uhr

Human Rights Act Das Zitat von Theresa May klingt schrecklich, so ohne Kontext. Aber offenbar erschwert dieser Act die Abschiebung von Terrorverdächtigen, und das ist ja ein berechtigtes Anliegen. mehr

02.05.2017, 14:01 Uhr

Bund der Steuerzahler? Der Bund der Steuerzahler diskriminiert ja selber massiv, durch seinen Namen in dem die Steuerzahlerinnen fehlen. mehr

05.01.2017, 18:58 Uhr

Der Autor beschwert sich ja nicht, sondern schreibt: "Als vollkommen Unschuldiger gecheckt zu werden, das ist eben der Preis, den ich, den viele andere, zahlen müssen. Ich bin bereit, [...] mehr

30.10.2016, 16:19 Uhr

Ja das hat tatsächlich eine gewisse Logik, aber nur unter der Annahme, dass die beteiligten Staaten zuviel Geld haben, und dieses überschüssige Geld ausländischen Konzernen schenken wollen, dafür [...] mehr

30.10.2016, 13:24 Uhr

Das sind tatsächlich abschreckende Beispiele, die aber offenbar nicht die Regel sind, sonst hätte Kanada nach solchen Erfahrungen mit NAFTA wohl kaum CETA gewollt. mehr

29.10.2016, 18:27 Uhr

Ist Investorenschutz nicht etwas anderes, als "garantierte Gewinne"? In Deutschland schützt ja auch das Grundgesetz unser Recht auf Eigentum, aber das bedeutet keine garantierten Gewinne? [...] mehr

29.10.2016, 15:24 Uhr

CETA legt fest, dass der Steuerzahler die Gewinne der Großkonzerne garantiert? Wo steht das? Und CETA schränkt die Freiheit ein? Was kann man denn in Zukunft mit CETA nicht mehr tun, was man [...] mehr

28.10.2016, 20:16 Uhr

1975 gab es ja schon eine Abstimmung in GB, damals stimmten zwei Drittel für die EU-Mitgliedschaft. Die Abstimmung 2016 war so gesehen demokratiefeindlich, denn das Volk hatte sich ja früher bereits [...] mehr

27.10.2016, 20:13 Uhr

Demokratie bedeutet ja nicht, dass sich nach jeder Wahl irgendetwas grundlegend zugunsten der breiten Masse verändert. Sondern nur dass die breite Masse, wenn sie unzufrieden ist, die alte [...] mehr

Seite 1 von 24