Benutzerprofil

karl_der_kurze

Registriert seit: 01.03.2019
Beiträge: 15
17.08.2019, 11:45 Uhr

Propagandapresse "Er war im Spätsommer 2018 als Präsident des Bundesverfassungsschutzes in die Kritik geraten, nachdem er die rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz verharmlost hatte. Maaßen hatte die [...] mehr

16.08.2019, 14:08 Uhr

Da ist er wieder, der Klassenkämpfer, aber wenigstens hat er nicht Gaga gesagt. Die reichsten 10% wären nicht die reichsten 10%, wenn sie ihr Geld brav zu Bank bringen würden. Schon gar nicht jetzt. [...] mehr

09.08.2019, 12:49 Uhr

Zeit, den Briten einen besseren Deal zu geben, im gegenseitigen wirtschaftlichen Interesse. Die deutsche Wirtschaft schrumpft auch. Alles andere wäre fahrlässig. mehr

21.07.2019, 21:24 Uhr

Demokratietheoretisch betrachtet wackelt der EZB-Schwanz mit den Wirtschaftspolitiken von 19 Hunden, die wegen ihrer Heterogenität ein wildes Durcheinander makroprudenzieller Reaktionen auf eine [...] mehr

02.07.2019, 20:32 Uhr

Ezb Die unersättlichen Franzosen. 19 Euro-Mitglieder, aber nach Trichet schon wieder ein Franzose. Welch ein unwürdiges Geschacher. Und es wird eine Neuauflage des "whatever it takes" geben. [...] mehr

18.06.2019, 21:09 Uhr

Ich habe den Sozialismus kommen sehen und rechtzeitig verkauft. Nie und nimmer würde ich diesen Hyänen mein Kapital zur Verfügung stellen. Ohnehin ist Aushungern die einzige Möglichkeit, dieses [...] mehr

16.06.2019, 19:33 Uhr

Oder, wie in vernünftigeren Staaten, einfach Kernkraft weiternutzen und weiterentwickeln. Aber das passt natürlich schlecht zu einer Verzichts-Ideologie, deren Vertreter nur bei Konsumeinschränkung [...] mehr

10.06.2019, 18:49 Uhr

Irre Irre kann man ja, bei SPON. Je schwindender die Gestaltungshoheit, desto verrückter die Ideen. Verstaatlichungs-Kevin als Kanzlerkandidat einer vereinigten Handschlags-Linken: make my day. mehr

31.05.2019, 13:44 Uhr

Quatsch Die untersten 10% sind nicht die "kleinen Leute". Typischer Fricke-Unsinn. Wäre er so ehrlich, die Lage der Normalos zwischen den oberen und unteren 10% zu beleuchten, würde seine ganze [...] mehr

31.05.2019, 07:55 Uhr

Wer sich vorgenommen hat, keine Lügen zu verbreiten, sollte keine "Hetzjagden" erfinden, wo es keine gibt. Wenn das Hohelied des Multilateralismus bedeutet, - im Sinne einer [...] mehr

18.05.2019, 01:29 Uhr

Die Vorstellung, dass unter POTUS Hillary Nordkorea und der Iran weiter von Atomwaffen entfernt wären, als unter Trump, halte ich für lächerlich. Die höheren Abgaben, die US-Konsumenten nun für [...] mehr

03.05.2019, 15:56 Uhr

"Höchste Zeit, in Zweifelsfällen wieder einmal neu und undogmatisch festzulegen, was der Staat besser macht - oder besser lässt." Das kann man nur als Aufforderung an den Kevin verstehen, [...] mehr

26.04.2019, 16:18 Uhr

Kommt davon Wenn man sich nicht um die Belange der Inländer kümmert und als populistisch wegbürsten will, was an tatsächlichen Problemen existiert. Die Staaten Europas müssen zunächst ihre eigenen Ressourcen [...] mehr

12.04.2019, 14:27 Uhr

"Oder wie eine Wirtschaft funktioniert, die nicht wie irre davon abhängig gemacht wurde, ob der schöne Export läuft" Von Wirtschaftsdiktator Altmaier, diesem Bösewicz? Oder doch dem [...] mehr

01.03.2019, 16:57 Uhr

Nicht schon wieder Am liebsten wäre es mir ja, wenn Herr Fricke nicht immer so schreiben würde, wie der Chefredakteur einer Schülerzeitung. Zufrieden wäre ich schon, wenn er mal drei Wochen am Stück auf den Begriff [...] mehr