Benutzerprofil

MichaelGallasch

Registriert seit: 20.05.2019
Beiträge: 9
19.11.2019, 20:43 Uhr

Ist das Kunst? Oder kann die weg? mehr

16.10.2019, 19:34 Uhr

Ganz einfach: den Nachahmern ganz deutlich machen, dass sie gerne in der Türkei salutieren können, aber nicht hier! Niemand wird dran gehindert in die Türkei zurück zu gehen! mehr

02.09.2019, 20:45 Uhr

Good bye blowjob Boris. So schade es ist, dass die Briten meinen gehen zu wollen, das einzig gute an Boris ist, dass er dieses nervige, traurige Drama zu einem Ende führen wird. Wieso die EU verhandeln [...] mehr

11.07.2019, 20:45 Uhr

Respektlos? Ist ja nicht das erste mal, dass "Tap-Manager" sich so gekonnt daneben benehmen. Ich halte es nicht für Respektlos. Es ist einfach nur ehrlich! Während überall, wahlweise, der Kunde/das [...] mehr

18.06.2019, 19:09 Uhr

Schröder, der Friedrich Paulus der SPD Schröder, der, wenn man ihn kritisiert, plötzlich "Privatmann" ist, der sich jede Einmischung in sein Leben verbietet, aber wenn er seinen Senf zu gesellschaftlichen Themen gibt, plötzlich [...] mehr

18.06.2019, 19:00 Uhr

Blackrock jubelt sicher Und Herr Merz gleich mit, diese personifizierte Gefahr für Demokratie und Marktwirtschaft. Nicht der fehlende Aktienbesitz der deutschen an deutschen Firmen (Was soll das überhaupt noch sein?) ist [...] mehr

01.06.2019, 21:23 Uhr

Respektvoller Umgang mit Frau Nahles? Wäre ich dafür, wenn Frau Nahles wüßte, wie man respektvoll mit anderen Leuten umgeht. Aber wer anderen auf die fresse hauen will sollte sich nicht wundern, wenn andere angemessen reagieren mehr

31.05.2019, 14:50 Uhr

Die SelbstversorgungsParteiDeutschlands Ich stimme dem Artikel zu. Nach Einführung der Agenda 2010 war ich als Leiharbeiter bei einem Energiekonzern im Einsatz. Das Unternehmen hatte sich dazu entschieden, Teile der Verwaltung nach Polen [...] mehr

20.05.2019, 21:42 Uhr

SelbstversorgerParteiDeutschlands ist doch keinen Deut besser! Die Sozen sind doch mindestens genauso käuflich wie alle anderen, siehe Rolling Stones Konzert in HH. Und viele weitere Beispiele. Sozial sind die Genossen doch nur noch, wenn es um sie selber geht. [...] mehr