Benutzerprofil

Andreas Kolb

Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 16
13.08.2017, 09:26 Uhr

Steve Bannons Strategie geht auf Schon im Wahlkampf sagte Steve Bannon bekanntlich, dass er die Verhältnisse im Europa der neunzehnunderdreißiger Jahre herstellen wird: "Wir werden eine komplett neue politische Bewegung [...] mehr

27.10.2016, 11:23 Uhr

Wer hat sich hier eigentlich unmöglich gemacht? Klar stellt es der Herr Graf Lambsdorff so dar, als ob das wallonische Regianalparlament Europa "unmöglich" gemacht hätte. Jede andere Haltung könnte ja die Frage aufkommen lassen, ob es [...] mehr

22.07.2015, 12:07 Uhr

Unternehmensergebnis wichtiger als Sicherheit? Wenn entsprechende Berichte wahr sind, dann werden Fahrer zur Manipulation der Lenkzeiten genötigt und fahren entsprechend übermüdet kreuz und quer durch's Land. Meine persönlichen Beobachtungen sind [...] mehr

10.07.2014, 09:10 Uhr

Blöd? Klar wären die blöd, wenn sie nur "drittklassige Mitarbeiter" unter Vertrag hätten. Scheuble lenkt uns mal wieder ab, indem er verschweigt, dass mit Sicherheit zu jeden drittklassigen [...] mehr

14.01.2014, 12:28 Uhr

Kalter Krieg Auf den Punkt gebracht: Die verwanzen uns! mehr

13.11.2013, 14:49 Uhr

Unverschämtheit! Der einzige Exportüberschuss, der anderen Eu-Ländern schaden KÖNNTE, ist doch derjenige, der innerhalb der EU erwirtschaftet wurde. Der liegt nach meiner Kenntnis knapp über 2% und damit Welten [...] mehr

15.10.2013, 12:21 Uhr

Gekaufte Kanzlerin Dass unsere korrupte Kanzlerin sich von der Autoindustrie genauso kaufen lässt wie Ex-Kanzler Schröder, ist ja schon länger bekannt. Das muss der letzte kapiert haben, als sie im Mai ungeniert vor [...] mehr

18.06.2013, 19:57 Uhr

Haben wir es scheinbar immer noch nicht verstanden? Was heisst eigentlich, die Superreichen hätten sich von der Krise erholt? Eine Krise gibt es nach Kriegen oder Naturkatastrophen, wenn echter volkswirtschaftlicher Schaden entsteht. Wir haben aber [...] mehr

16.06.2013, 14:43 Uhr

.. Flugzeuge zu kaufen (sorry, hab den ersten Teil separat losgeschickt...) Damals reichte vermutlich das Geld der Eltern nicht. Aber jetzt kann man ja endlich die Kohle mit vollen Hânden zum Fenster [...] mehr

16.06.2013, 14:40 Uhr

... ist ja nicht das eigene Geld Klar, immer weg mit den Millionen! Gibt ja genug Dummköpfe, die Steuern zahlen, um solche Hobbies zu finanzieren. Ist sicher ein unerfüllter Kindheitstraum derer in der Führungsebene, ferngesteuerte mehr

31.05.2013, 11:38 Uhr

Der Bankenboss hält uns für dumm "Je billiger das Geld, desto höher verschulden sich die Menschen" Da kann ich nur lachen - oder mich aufregen, je nach Tagesform. Die Menschen werden durch gezielte Marketingmaßnahmen, [...] mehr

24.05.2013, 08:59 Uhr

Klischee hat ausgedient ... auch das Klischee vom gut ausgebildeten IT-Fachmann hat ausgedient, jedenfalls nach meiner langjährigen Erfahrung. Denn meine Erfahrung ist, dass die Bildung nichts nutzt, weil man auf Grund [...] mehr

08.05.2013, 11:20 Uhr

Jaja, die Mütter... Was die Väter stresst, scheint keinen zu interessieren. Wie immer nach dem Motto: Die Kerle sind gut zum Geldverdienen, ansonsten spielen sie keine Rolle im Familienleben. Zur Verschleierung dieser [...] mehr

05.04.2013, 11:38 Uhr

Zittern? Ich finde es interessant, wer so alles in letzter Zeit laut Spiegel "zittert". Wie schon Ioncaros sagt: Banker zittern vor niemandem. Viel mehr springen deren Marionetten in den Regierungen, [...] mehr

01.03.2013, 11:23 Uhr

Aigner ist sicherlich wieder mal nicht zuständig... Langsam ko.... es mich an! Wieder wird die Aigner nicht zuständig sein, sondern die Kollegen auf der Landesebene. Wieder wird in Hannover keiner etwas geahnt haben, weil die Kommunikation so schlecht [...] mehr