Benutzerprofil

derarmeberliner

Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 25
Seite 1 von 2
04.02.2014, 12:18 Uhr

Und die Erde ist eine Scheibe.... Nötige Maßnahmen zum Schutz von Frauen bzw. zur Verbesserung ihrer Gesellschaftlichen Lage sind an die Steuerkraft des Staates gebunden. Und genau diese Mittel hat diese selbsternannte [...] mehr

08.01.2014, 10:27 Uhr

Autor offenbar nicht sachkundig "Reds" ist ein fast schon geschütztes Synomym für den Erzrivalen FC Liverpool. Das Team ManUtd war, ist und bleibt die "Red Devils", was ebenfalls ein fast schon geschütztes [...] mehr

08.01.2014, 10:24 Uhr

BVB muss umdenken Auch mit Lewandowski wurde der BVB inzwischen immer öfter und nicht nur von Spitzenteams mehrfach entzaubert. Der BVb wurde doch zunehmend berechnbar. Der Abgang von Lewandowski leutet evtl. auch ein [...] mehr

21.11.2013, 17:03 Uhr

Jake Bugg - Platte und Konzert im Huxley Ich war im Huxlex bei Jale Bugg: Das beste Konzert seit sehr langer Zeit, was ich erleben durfte. Es erinnerte in vielen Elementen dem ersten Auftritt von Oasis in Berlin: Zur Bühnenpräsenz bedurfte [...] mehr

25.07.2013, 14:10 Uhr

Armes TV-Deutschland Da kann mal wieder sehen, dass Quoten nur sehr selten auch ein Qualitätsmerkmal sind. mehr

12.11.2012, 20:28 Uhr

Ist Jakob Augstein links? Friedrich Engels war vermögender Fabrikant, Oskar Lafontaine ist honorarschwerer Autor, Gregor Gysi auch und erfolgreicher Rechtsanwalt noch dazu... Seit wann ist Reichtum ein Kriterium für links und [...] mehr

31.10.2012, 16:27 Uhr

22 mal freiwilliger Sex.... ist das Missbrauch Was waren denn die Motive für die damals 14jährige zum Sex mit dem damals 34jährigen Lehrer? Vaterkomplexe? Wenn 14jährige so früh sich mit älteren Männern einlassen , stimmt doch meistens [...] mehr

26.10.2012, 13:46 Uhr

Fan ja, aber nicht blind.... Jagger war schon immer Geschäftsmann, auch schon 1965. Nur eben damals ein schlechter, er lies sich von Allen Klein über den Tisch ziehen. Die 1969er US-Tour wurde begleitet von scharfer Kritik an den [...] mehr

13.08.2012, 15:59 Uhr

Was für ein Narzisst ! Ein selbstmitleidiger, selbstverliebter Bundestrainer, der sich da heute präsentierte. Dass er noch immer keine Titel holte - die Weltspitze ist sehr breit aufgestellt, das kann man nicht kritisieren. [...] mehr

28.06.2012, 15:50 Uhr

Schon verwunderlich.... wie sehr dieser kritiklose deutsche Jubel in weiten Medien- und Stammtischkreisen über die wackere Kanzlerin sich mit dem ebenso kritiklosen und fatalen Jubel über den angeblich ebenso wackeren [...] mehr

11.05.2012, 12:42 Uhr

Das Desaster hat doch vor allem mit den jahrelangen wirtschaftlichen Untaten eines Dieter Hoeness (2...mit der Schale mal durchs Brandeburger Tor fahren....") und der fehlenden Kompetenz und der [...] mehr

17.04.2012, 08:48 Uhr

Schon die Aufzählung der Trainer der eltzten Jahre läßt die Konzeptionslosigkeit des FCB erkennen: Magath, Klinsmann, Van Gaal, Heynckes. Alles Trainer mit grundverschiedenen Ansichten zum [...] mehr

25.10.2011, 11:12 Uhr

Schmidt kann kein Vorbild sein... ...und zur Erinnerung: Im größten Parteienspenden-Skandal der BRD hat er sich aus reinem politischen Macht-Kalkül (um die FDP zu besänftigen) für eine frühzeitige Amnestie ausgesprochen. Schmidt ein [...] mehr

25.10.2011, 11:10 Uhr

Warum ist er eine Ikone ? Was hat H.Schmidt tatsächlich erreicht in seiner Kanzlerschaft? Steigende Staatsverschuldung statt eine Modernisierung des Sozialstaats, eine atomenergieverseuchte Energiepolitik, eine Europa-Politik [...] mehr

24.10.2011, 18:03 Uhr

Schmidt will Steinbrück eben nicht zum Kanzler haben.... ....sonst würde er ihn nicht so medial erdrücken. Schmidt kennt die SPD doch zu genau, um nicht zu wissen, dass er mit dieser Vater-Sohn-Theatralik die alten SPD-Reflexe wach ruft: [...] mehr

29.11.2010, 09:52 Uhr

Westerwelle: gut beschrieben Und ich dachte immer Wikilekas veröffentlicht geheime Dinge: Wer den Guido nach der letzten BTW gesehen hat, der konnte ich von der "überschäumenden Persönlichkeit" ein Bild machen. Das [...] mehr

24.11.2010, 15:39 Uhr

Nein, ich verwechsle da nichts. Hoeness selber besetzt sportlichen Erfolg und den dazu betriebenen wirtschaftlichen Aufwand immer wieder als Thema. Und da schneidet er und Rummenigge selber sehr [...] mehr

24.11.2010, 13:56 Uhr

Hoeness und Rummenigge sind Geldvernichter 162 Millionen!!! Das ist der Saldo aus Einnahmen und Ausgaben aus Transfers seit 2001! 162 Millionen!!!(Quelle: www.transfermarkt.de) Dafür wurden sie ein paar Mal deutscher Meister und DFB-Pokalsiger [...] mehr

07.09.2010, 11:51 Uhr

Wie hilflos muss der Forscher Bade sein... "Sarrazin versteht von Integration ungefähr so viel wie ich von seiner Domäne, der Finanzpolitik: nämlich nur das, was man sich als Laie so anliest. Der Laie aber strebt oft nach möglichst [...] mehr

07.06.2010, 14:16 Uhr

Gauck Wenn Pfarrer Gauck für die Menschen im Osten stehen soll, dann ist das eine unzulässige Pauschalisierung! Er steht leider für die alten Fronten in der DDR : hier die bösen roten Herrscher und dort der [...] mehr

Seite 1 von 2