Benutzerprofil

gbshaw

Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 78
Seite 2 von 4
19.06.2018, 19:13 Uhr

@bluraypower Und ich hoffe, Sie bleiben lange, lange in den USA. Mit Ihrer widerlichen Selbstgerechtigkeit passen Sie in dieses wahnsinnig gewordene Land mit seinem schlecht frisierten Möchtegerndiktator an der [...] mehr

10.06.2018, 11:15 Uhr

Eigentlich ist es schon eine Unverschämtheit, wenn sich jetzt Republikaner derart zu Wort melden wie im Artikel zitiert. Die sind dafür verantwortlich, dass dieser gestörte Prolet nun Präsident ist. Statt [...] mehr

05.06.2018, 20:16 Uhr

Belangloser Text über einen belanglosen Gegenstand. Wenn der Feminismus keine anderen Themen mehr hat als die trophy wife eines reichen Proleten, dann gute Nacht. mehr

01.06.2018, 12:26 Uhr

@Roter Radler Habe mir nach Ihrem Hinweis mal ältere Texte dieser Rubrik angeschaut und bin echt fassungslos. Es ist tatsächlich immer der gleiche modus operandi: 1. Ein Problem wird von der Sach- auf die [...] mehr

01.06.2018, 10:39 Uhr

@großwolke Es liegt in der Natur der Sache, dass bei Beratungen und Therapien i.d.R. erstmal nur eine Seite bekannt ist und damit auch nicht alle Fakten. Die Autorin ist aber gerade nicht objektiv, indem sie [...] mehr

01.06.2018, 09:46 Uhr

Selten dämliche "Hilfe" Ich hoffe sehr, dass es sich hier um einen fiktiven Fall handelt. Der "Ratschlag" der seltbsternannten Therapeutin ist von seltener Dämlichkeit und geht völlig am Problem vorbei. Da wird dem [...] mehr

24.04.2018, 21:17 Uhr

Wer immer noch glaubt, dass es Peta tatsächlich um das Wohl von Tieren geht, dem sei auch dieses Interview mit Harald Ullmann von Peta Deutschland empfohlen: [...] mehr

24.04.2018, 17:56 Uhr

Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Dieser erbärmliche Haufen an publicitygeilen Sektierern hat mit dem philosophisch durchaus begründbaren Konzept der Tierrechte rein gar nichts am Hut. Die TÖTEN Tiere, die in [...] mehr

21.04.2018, 11:06 Uhr

@TS_Alien Schlechte Dissertationen müssen nicht verboten werden. Es gibt die Möglichkeit, schlechte Arbeiten einfach nicht als Diss anzunehmen. Ist dann quasi durchgefallen. Das Problem ist, dass die wenigsten [...] mehr

19.04.2018, 20:54 Uhr

Irgendwie Die Antisemitismus-Keule passt dennoch nicht, denn es wird weder zum Hass noch zur Gewalt gegen Juden aufgerufen, auch eine Gewaltverherrlichung zu Lasten der Juden kann ich nicht erkennen. haben [...] mehr

19.04.2018, 19:18 Uhr

Haha Die Statements der Plattenfirma sind so unglaublich dämlich. Es ist völlig egal, ob und wie oft sich die kleinen Möchtegern-Gangsta vom Antisemitismus distanzieren. Ob die als Personen antisemitisch [...] mehr

17.04.2018, 16:54 Uhr

So wie ich schon in einem Kommentar zu einem anderen Text, der wundersamerweise aber nicht vom SPON -Forum veröffentlicht wurde, schrieb: der deutsche "Gangstarap" ist einfach nur ein billiger [...] mehr

30.03.2010, 22:01 Uhr

Ach, jetzt weinen Sie doch nicht gleich, wenn man Sie mal auf Ihre sprachlichen Schnitzer aufmerksam macht. Lesen Sie lieber noch ein bisschen Shaw, der schult zum einen stilistisch - und vielleicht [...] mehr

30.03.2010, 20:50 Uhr

wieder kein Titel Erlernen Sie doch zunächst mal die deutsche Sprache - das ist eine elementare Voraussetzung, um Anderen Vorlesungen über Logik und Hermeneutik halten zu können. Zumindest wird man Sie dann [...] mehr

30.03.2010, 19:48 Uhr

kein Titel DIe Gattung "homo saapiens" - was ist das denn für eine Gattung? Die der protestantischen Lustgegner mit den kühlen Blonden, die ein so gestandenes, mitten im Leben stehendes Mannsbild [...] mehr

11.03.2010, 18:40 Uhr

es geht auch nicht um Kraus' Religionszugehörigkeit, sondern um die Tatsache, dass er als Pazifist einer Organisation den Rücken kehrte, die zwar die moralische Deutungshoheit in allen Belangen [...] mehr

11.03.2010, 17:47 Uhr

kein Titel Sie wissen aber schon, dass Karl Kraus nach dem Ersten Weltkrieg aus der katholischen Kirche ausgetreten ist - weil er "nicht nur erfahren hat, dass die Menschheit durch die von der [...] mehr

25.02.2010, 16:49 Uhr

Nicht nur unpassend, sondern geschmacklos und absolut verlogen und heuchlerisch, wie alles, was PeTA von sich gibt. Die verdammen jeden, der Fleisch isst und Milchprodukte zu sich nimmt, in Grund und Boden, töten in den [...] mehr

25.02.2010, 16:41 Uhr

Nicht nur unpassend, sondern geschmacklos und absolut verlogen und heuchlerisch, wie alles, was PeTA von sich gibt. Die verdammen jeden, der Fleisch isst und Milchprodukte zu sich nimmt, in Grund und Boden, töten in den [...] mehr

19.02.2010, 19:16 Uhr

Tabus beruhen oft bzw. in der Regel nicht unbedingt auf logischen, objektiven Kriterien. Das heißt aber noch nicht, dass sie bigott sind. Kulturelle Praktiken bilden sich ja historisch über lange [...] mehr

Seite 2 von 4