Benutzerprofil

charlie1111

Registriert seit: 24.02.2010
Beiträge: 1187
Seite 1 von 60
17.01.2019, 11:15 Uhr

Nein, es waren nicht viele es waren sehr wenige. mehr

17.09.2018, 09:25 Uhr

Meine Sozialbeziehungen bestehen seit Jahrzehnten aus Menschen aller Religionen, Hautfarben und ursprünglicher Herkunft. Die Sozialbeziehungen hatte ich schon als die Bürger der DDR noch die [...] mehr

16.09.2018, 18:21 Uhr

Dummerweise waren es auch Millionen Muslime die das Begrüssungsgeld und den Wiederaufbau mitfinziert und erarbeitet haben das war dann kein Problem. Wie kommen die „Ossis“ eigentlich dazu [...] mehr

16.09.2018, 18:09 Uhr

Mitleid Ach die armen „Ossis“ und was ist mit den Millionen Mitbürger die hier leben, arbeiten, die Gemeinschaft unterstützen, ihren gesamtgesellschaftlichen Beitrag tagtäglich leisten und trotzdem tagtäglich [...] mehr

28.08.2018, 15:46 Uhr

Umgekehrt wird ein Schuh draus, sie werden "Nichtgehört" weil sie so sind wie sie sind, wer braucht denn in einer modernen offenen Gesellschaft, auf die unser Wohlstand gründet, solche [...] mehr

28.08.2018, 15:43 Uhr

Welche der vielen Tötungen der letzten Wochen, bei der Deutsche durch Deutsche umgebracht wurden, meinen Sie? mehr

23.08.2018, 12:03 Uhr

Nein, es ist inhaltsloses Geplappere, welches bei den entsprechenden Leuten ankommen soll. mehr

23.08.2018, 12:01 Uhr

"Alle" von was? Wollen überhaupt alle von was auch immer aufgenommen werden. Wieviele sind "Alle" von was auch immer. Aber Hauptsache erstmal irgendwelche populistischen [...] mehr

20.08.2018, 20:48 Uhr

.......und übernimmt mit etwas feineren Worten die altbekannten rechten Parolen und schwafelt von Masseneinwanderungen und alle wollen kommen und fordert deutsche Bildung nur für Deutsche und [...] mehr

19.08.2018, 18:12 Uhr

Man kann nur hoffen, das diejenigen mit Verantwortung sich ganz eindeutig gegen einen Sozialismus mit nationalistischer Grundtönung aussprechen und sich distanzieren. Wehret den Anfängen. mehr

19.08.2018, 11:49 Uhr

Richtige Linken denken international, nationales und völkisches Denken kann niemals links sein. Schaut man sich die Aussagen von SW und den zustimmenden Kommentare hier an kann ich kein linkes [...] mehr

17.08.2018, 19:02 Uhr

Natürlich ist das antisemitisch, da gibt es nichts zu deuten. Anscheinend stellen sich hier einige irgendwo Ei Hotelzimmer vor, in dem hakennasige Herren die Welt steuern um den deutschen Arbeiter [...] mehr

17.08.2018, 14:39 Uhr

Na ja, der liegt lieber mit AfD, FN und FPÖ im Bett, aber vielleicht ist SW deswegen beleidigt und glaubt mit einer Bewegung in der nationalistische Töne von ihr eingeworfen werden auch wieder ein [...] mehr

17.08.2018, 12:11 Uhr

Genau, vielleicht sollte man zum Schutz gegen diesen Angriff eine Mauer um Deutschland bauen, wäre doch mal ne gute Idee. Man kann dann ja alles nicht Deutsche was durch Massenzuwnderung gekommen [...] mehr

17.08.2018, 10:13 Uhr

Warum, wenn die Dame die gängigen rechtsradikalen VT der welteiten Verschwörung des jüdischen Grosskapitals bedient sollte man dies auch benennen (es gibt auch genug nicht jüdische Vertreter des [...] mehr

13.08.2018, 19:08 Uhr

Ja mit großen breiten Massen die alles wegfegen haben wir Deutsche ja schon unsere Erfahrungen. Frau Wagenknecht bringt sich mit ihren nationalistischen Andeutungen ja schon mal in Stellung. mehr

13.08.2018, 18:03 Uhr

Solange die lauteste Specherin dieser Bewegung etwas von Masseneinwanderung und einer internationalen Bedrohung durch das Großkapital schwafelt anstatt sich von Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus [...] mehr

19.05.2018, 16:38 Uhr

Mir ist nicht bekannt, dass sich die Düsseldorfer und die Kölner vierzig Jahre schweraufgerüstet gegenüber standen und mit Krieggerät aller Art bedrohten. Es wird gerne vergessen, dass sich auf [...] mehr

19.05.2018, 15:39 Uhr

Genau wie alle Kollegen, Freunde, Partner, Vorgesetzte, Untergebene und, und und die teilweise schon seit Jahrzehnten hier leben, hier geboren sind, hier ihre Angehörigen begraben haben, egal [...] mehr

10.06.2016, 22:20 Uhr

Irgendwie klingt dies alles wie altbekanntes, man lebte halt da, war aber eigentlich im inneren im Widerstand, kenne ich von der Generation meiner Eltern, wenn von der Zeit des Faschismus geredet [...] mehr

Seite 1 von 60