Benutzerprofil

hegelotl

Registriert seit: 14.03.2010
Beiträge: 249
Seite 1 von 13
20.02.2012, 18:45 Uhr

der Onkel "Nicht weniger als die "Erneuerung der Demokratie" erhoffen sich manche von einem Präsidenten Gauck." Wer sowas hofft, hat keine Ahnung, was Demokratie bedeutet. [...] mehr

20.02.2012, 12:26 Uhr

für die Wahlkampfgetöse. Putin weiß, daß nichts davon stimmt, was er da verkündet. Weder sind seine Rohstoffe bedroht noch hat er Geld für ein sensationelles Rüstungsprogramm. Er schlägt nationalpatriotische [...] mehr

20.02.2012, 11:37 Uhr

nix Wer wie Gauck Sarranazi "mutig" findet, dem fehlt das intellektuelle Rüstzeug fürs Präsidentenamt. Wer wie Gauck noch nicht einmal in der Lage ist, Sarranazis xenophobe Propaganda, die [...] mehr

20.02.2012, 09:08 Uhr

Katze Tja, Tereschenko ist ein Beispiel dafür, daß die Freiheit für die Katz' war. Nix dazugelernt. Jetzt rennt die junge Generation dem Diktator hinterher so wie die ältere Generation den Sowjetdiktatoren [...] mehr

20.02.2012, 05:48 Uhr

weiter Gauck hat das Zeug dazu, der schlechteste Bundespräsident in der Geschichte der Republik zu werden, weil er die Gutsherrenattitüde an den Tag legt. Möchtegernelitäres Geschwafel ist von dem Mann zu [...] mehr

07.02.2012, 18:02 Uhr

anschicken Weil die Russen dafür bekannt sind, die heimische Natur zu versauen. Jetzt schicken sie sich also an, auch jenseits der eigenen Grenzen und in der ökologisch hochsensiblen Antarktis ökologische [...] mehr

05.02.2012, 14:00 Uhr

Ölpreis Das war nicht Putin, sondern der Ölpreis. Gorbatschow hatte 6$ je Barrel, Jelzin 10$ und Putin zeitweise 140$. Die Oligarchen sind unter Putin übrigens viel reicher geworden als unter Jelzin. [...] mehr

05.02.2012, 11:29 Uhr

Frage Gestern war unter den Anti-Putin-Demonstranten auch Gennadij Sjuganow, der Kommunistenchef. Sjuganow will die russischen Öl-und Gaskonzerne verstaatlichen. Was ist mit dem? Steht der auch auf der [...] mehr

04.02.2012, 18:07 Uhr

deshalb Kein einziger seriöser Russlandexperte bestreitet, daß Putin der aussichtsreichste Kandidat am 04. März ist. Meines Wissens kann er derzeit mit 40% der Stimmen rechnen. Das reicht allerdings nicht für [...] mehr

04.02.2012, 17:39 Uhr

10 Der 4. März ist völlig uninteressant, weil jetzt schon klar ist, wer der nächste Präsident wird. Interessant ist, was danach kommt. Und es ist völlig klar: so einfach wie die letzten 10 Jahre [...] mehr

04.02.2012, 17:23 Uhr

gut Hut ab vor den Leuten, die heute bei -20 Grad in Moskau und andern Städten auf der Straße waren. Es gibt sie also doch noch, die russischen Patrioten, die eine Zukunft für ihr Land wollen und nicht [...] mehr

04.02.2012, 17:15 Uhr

eng Sehr schön. So gefällt mir der Putin gleich viel besser: wenn er ratlos aus der Wäsche schaut und er ab jetzt nicht mehr einfach machen kann, was er will. Je enger der Aktionsradius des Verbrechers, [...] mehr

11.09.2011, 18:43 Uhr

zeitgeist Piratenpartei, das sieht mir ganz nach Lifestyle-Spießertum aus. So'n Zeitgeist-Pipifax, der in zwei Jahren wieder von der Bildfläche verschwunden sein wird. mehr

16.07.2011, 11:41 Uhr

Demokrat und Schurke Vaclav Havel hat dem Kuratorium bis Montag Bedenkzeit gegeben. Wenn das Kuratorium an der Putin-Ehrung festhält, wird Havel seine Quadriga zurückgeben. So wie Havel sieht ein lupenreiner Demokrat aus. [...] mehr

10.07.2011, 15:21 Uhr

mir gut Für Sie muß das alles ja auch bitter sein, Sportsfreund. Georgien ist bei Transparency International 30 Plätze nach oben gerutscht, nicht 30 Plätze nach unten wie Rußland. Saakaschwili hat erfolgreich [...] mehr

10.07.2011, 14:32 Uhr

die ersten beiden Absätze lesen So sieht's aus, Sportsfreund http://www.quadriga24.eu/first/-view-/651.html mehr

10.07.2011, 13:48 Uhr

abblasen Doch, das hätte sie. Putin hat nicht damit gerechnet, daß die Reaktion so eindeutig ausfallen würde. Er hat gedacht, daß der Westen den Überfall Georgiens genauso achselzuckend hinnehmen würde wie den [...] mehr

10.07.2011, 12:46 Uhr

Putin spricht Ziel des russischen Überfalls war ein gewaltsamer regime change in Georgien. Saakaschwili, der sein Land stramm auf EU und NATO getrimmt hatte, sollte entfernt werden. Das war der Plan. Als Datum für [...] mehr

10.07.2011, 11:42 Uhr

lecker Noch mehr Genuß für Exilrussen wie Sie: Golos Rossij, Rossijskaja Gazeta, www.kremlin.ru und der ganze andere Kreml-Propagandaquatsch. mehr

10.07.2011, 11:08 Uhr

ändert nix Wer als Kaukasier nach Zentralrußland kommt, dort leben und arbeiten will, muß Apartheid erleiden. Kaukasier/innen werden systematisch von der Polizei, Behörden und Arbeitgebern schikaniert, sind [...] mehr

Seite 1 von 13