Benutzerprofil

daoinsidhe

Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 102
Seite 1 von 6
10.05.2012, 19:17 Uhr

Nur schade, dass der Brief nicht wirklich von Urhebern stammt, sondern von einem Literaturagenten, Matthias Landwehr, und somit doch wieder von einem Verwerter. Die Urheber hier haben lediglich [...] mehr

04.05.2012, 11:08 Uhr

Kickstarter und Co Herr Eigner könnte sich mal ein Beispiel an Amanda Palmer nehmen. Die hat Anfang der Woche ihr neues Album als Projekt bei kickstarter eingestellt, um das Geld für die Produktion zusammen zu bekommen. [...] mehr

20.04.2012, 10:35 Uhr

Was ist denn bitte ein Migrationsverweigerer? Jemand, der sich weigert, um- oder weg zu ziehen? Und wieso ist das ein Problem? Tatsächlich ist es ein großes Problem, wenn ein [...] mehr

03.04.2012, 20:18 Uhr

Produktionsqualität und Abläufe Einer der Kern-Unterschiede zwischen amerikanischen und deutschen Serien ist so offensichtlich, dass ich mich wundere, dass hier noch niemand das erwähnt hat: Das Bild. Während bei uns vor dem Dreh [...] mehr

14.01.2011, 16:37 Uhr

Indem Sie ein paar lustige Wortspielchen betreiben, widerlegen Sie den Foristen nicht. Es ist wirklich ganz simpel: Wenn jemand behauptet, dass etwas bestimmtes existiert, dann ist er in der [...] mehr

21.10.2010, 11:48 Uhr

ja, wenn das so definiert wird... ...dann stimme ich dem völlig zu. Nur leider hat noch keine offizielle Stelle das getan. Übrigens war mein Beitrag ja eine Reaktion auf den Foristen, der meinte, er fände es gut, wenn die [...] mehr

20.10.2010, 22:00 Uhr

Dazu aber... ...müsste es irgend eine Art Dokument geben, dass klar und eindeutig zusammenfasst, was denn diese Leitkultur nun genau ist, bzw beinhaltet. Das scheint aber bislang niemand hin zu bekommen. mehr

20.10.2010, 21:50 Uhr

Das ist doch Unsinn... Wie soll er denn seine mitgebrachten Werte etwas unterordnen, das gar nicht definiert ist? "Du musst deine Kultur und deine Werte aber der deutschen Leitkultur unterordnen!" [...] mehr

20.10.2010, 21:46 Uhr

Welche deutsche Kultur eigentlich? In welchen Bereichen der Kultur will sich Deutschland eigentlich in den letzten 60-70 Jahren groß hervorgetan haben? Seit den Nazis gibt es hier doch weder musikalisch noch filmisch großartig eigene [...] mehr

20.10.2010, 21:02 Uhr

Natürlich, darum ging es ja gerade in dem Post... ..auf den ich reagierte. Wie ich ebenfalls erwähnte, sind bei weitem nicht so viele Italiener, Spanier oder Griechen bei uns wie eben Türken. Gehen wir aber mal davon aus, wir hätten die gleiche [...] mehr

20.10.2010, 19:55 Uhr

vielleicht nicht... aber ich wette jetzt einfach mal: Wären statt den Türken in gleicher Anzahl Italiener, Spanier oder Griechen bei uns (nicht Franzosen oder Engländer, denen sieht man es ja nicht an...), ein [...] mehr

20.10.2010, 19:26 Uhr

Freie Leitkultur In der Definition einer Leitkultur für Deutschland haben spezifische Religionen nichts verloren. Es gelten die Menschenrechte, das Grundgesetz und als allgemeine Sprache die deutsche Sprache. Es gibt [...] mehr

20.10.2010, 19:14 Uhr

Halloween ist nicht heidnisch... Halloween heißt eigentlich "All Hallows Eve", also der Abend vor Allerheiligen und ist in Irland in einem christlichen Umfeld entstanden. Richtig ist, dass am gleichen Tag unter [...] mehr

19.10.2010, 17:28 Uhr

ja, richtig.. ich habe ja nicht behauptet, dass er da eine sehr gehaltvolle Aussage gemacht hat. In meinen Augen hat er einfach zwei Mal den gleichen, völlig offensichtlichen Satz gesagt... mehr

19.10.2010, 17:11 Uhr

Ich glaub das schon.. ...immerhin ist der gute Mann ja auch ganz arg mit ProChrist verbandelt - klar interessieren ihn da christliche Belange.... mehr

19.10.2010, 17:09 Uhr

nicht der Sinn, in dem Wulff das meint.. ... offensichtlich meint Wulff, dass die jeweiligen Religionen heute zu den jeweiligen Ländern gehören. Nicht aufgrund der Tatsache, dass vielleicht vor ein paar hundert Jahren mal Anhänger der [...] mehr

19.10.2010, 16:20 Uhr

aber in negativem sinne.. sicher, fundamentalistische christen und muslime haben beide ihre jeweilige heilige Schrift als Fundament - und nehmen diese zu 100 % wörtlich, und gehen offen entweder physisch oder politisch [...] mehr

19.10.2010, 11:34 Uhr

Ich glaube... was der Forist meinte, ist, dass der Armuts-GRUND nummer eins ist, Kinder zu haben. Also, dass es bei uns ein großer finanzieller Nachteil ist, Kinder zu haben. Es ist wahr, dass wir eine der [...] mehr

18.10.2010, 10:07 Uhr

Auch meine Erfahrung Ich sehe das ähnlich. Ich stamme ursprünglich aus Ludwigshafen. Dort hatten die Republikaner ausgerechnet im Stadtteil Gartenstadr-Hochfeld den höchsten Stimmenanteil - dabei ist das der Stadtteil, [...] mehr

13.10.2010, 21:21 Uhr

Wo leben Sie? Ich bin beruflich in Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe und Ludwigshafen unterwegs - gerade Mannheim und Ludwigshafen haben einen erheblichen Anteil an Migranten - und ich habe noch nie, nicht ein [...] mehr

Seite 1 von 6