Benutzerprofil

Consanesco

Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 128
Seite 1 von 7
21.07.2018, 18:05 Uhr

Sie klopfen sich selbst aber gerade auch ein wenig auf Ihre Schultern, oder? Noch besser war aber der nicht aus Ihrer Feder stammende Kommentar eines nach eigenen Worten auch Hochintelligenten, [...] mehr

08.11.2017, 18:16 Uhr

Es ist einfach nur ärgerlich, dass so ein beleidigend-pauschalisierender Schund auch noch veröffentlicht wird. Da triefen aus jeder Zeile Antipathie und Sozialneid. Er passt aber in einen [...] mehr

09.09.2017, 21:58 Uhr

Von welchen "Schwangerschaftsstreifen" schreiben Sie da eigentlich? Reden wir von Spider naevi, Teleangiektasien oder einem Caput medusae? Bemerkenswert ist eigentlich, dass man zwar - [...] mehr

28.08.2017, 08:40 Uhr

Die Wahrheit ist immer das erste Opfer Sie verbreiten in ihren Artikeln - und den freigeschalteten Kommentaren - wie gewohnt eine einseitige Darstellung der Wahrheit. Richtig wäre es gewesen zu schreiben, dass tatsächlich Gewalt von [...] mehr

15.08.2017, 19:26 Uhr

Die genannten Zahlen verweisen auf das grundlegende Problem. Fächer mit wirklich hohem Zeitaufwand, die den Arzt als ganzen Menschen fordern, werden im Vergleich zu solchen wie der Radiologie viel zu [...] mehr

19.07.2017, 13:17 Uhr

Selbstverständlich steht das Herz still. Im Rahmen der Reanimation erfolgt eine Kompression des Brustkorbs, das Organ selbst arbeitet erst dann wieder, wenn es schlägt. mehr

12.07.2017, 15:12 Uhr

Schon bemerkenswert, dass Sie sich (nicht nachgezählte) dreißig Zeilen über Datenschutz und das Verhalten der Polizei ergehen, aber eigentlich kein Wort zum Kern der Sache verlieren. Nämlich, dass [...] mehr

13.06.2017, 23:28 Uhr

""Es gibt aus naturwissenschaftlicher Sicht keine Erklärung, wie das Verfahren funktionieren kann." Diese Worte des Ingenieurs sind ein Beispiel dafür, dass nur solches als wahr [...] mehr

08.06.2017, 18:55 Uhr

Sie meinen sicher ein AmtsenThebungsverfahren, oder? Ich denke aber, dass da Ihr Wunsch der Vater des Gedankens war. mehr

07.05.2017, 10:02 Uhr

"Wie können wir uns wieder vertragen mit den Brexit-Wählern, den Reichsbürgern, Identitären, Chemtrailspezialisten, den Orbán-Wählern, den Putin-Buddys, den Erdogan-Fans, und die sich mit uns, [...] mehr

07.05.2017, 09:59 Uhr

Die von Ihnen genannten Zahlen sind deutlich zu hoch gegriffen - wie kommen Sie auf 2-3%? In Wirklichkeit sind es deutlich unter 1%. mehr

07.05.2017, 09:58 Uhr

Eine Zöliakie lässt sich nicht durch Diäten etc. beweisen, sondern letztlich nur durch eine histopathologische Untersuchung nach Entnahme von Gewebe aus dem Dünndarm. Ich kann mir kaum vorstellen, [...] mehr

01.03.2017, 15:34 Uhr

Ohne Worte Die AfD (zum wiederholten Male) als "Schande für Deutschland" zu bezeichnen, hat mit auch nur einigermaßen niveauvollem demokratischem Miteinander, Akzeptanz und Toleranz einer anderen [...] mehr

27.01.2017, 21:49 Uhr

Das meinten Sie aber jetzt wirklich ironisch, oder? Die EU befindet sich bereits in ihrer Auflösung, falls Ihnen das entgangen sein sollte. mehr

10.01.2017, 14:46 Uhr

Die Frage ist, wie groß die Chance ist, dass Sie das Präparat nach einer Einnahme von zehn Jahren (!) überhaupt noch absetzen können. Realistischer wäre wohl zunächst zumindest eine sehr langsame [...] mehr

10.01.2017, 14:43 Uhr

Ich nehme stark an, bei Ihrem Beitrag handelt es sich um Ironie. Zumindest hoffe ich das für Sie. Pathologische Veränderungen der Schleimhaut der Speiseröhre müssen sich nicht zwingend durch [...] mehr

05.01.2017, 23:15 Uhr

Wer im Glashaus ist, sollte bekanntlich nicht mit Steinen werfen. Der chinesischen Führung ist in den letzten Jahren vieles vorzuwerfen gewesen. An dieser Stelle sei auch einmal mehr an Tibet etc. [...] mehr

18.12.2016, 23:21 Uhr

Ob der Anruf eingefädelt war, kann niemand von uns beurteilen oder gar beweisen. Auch wenn er mit einem durchaus möglichen Hintergedanken der Präsidentin erfolgte, so muss man ihn nicht zu einer [...] mehr

18.12.2016, 21:56 Uhr

"So ließ er sich telefonisch von der taiwanischen Präsidentin Tsai Ing Wen zu seinem Wahlsieg gratulieren und stellte die Ein-China-Politik der USA infrage." Schon diese Aussage erweckt [...] mehr

13.12.2016, 21:30 Uhr

1.) Lassen Sie doch einfach die Unterstellung gegenüber der AfD sein. Sie ist nicht Verursacher der Situation im Nahen Osten. Hätte man nicht unkontrolliert und unter Bruch der entsprechenden [...] mehr

Seite 1 von 7