Benutzerprofil

Turambar

Registriert seit: 17.04.2010
Beiträge: 67
Seite 1 von 4
22.08.2019, 11:39 Uhr

Bei den genannten 75% (und mehr) ist der Kraftfahrer der HAUPTVERURSACHER des Unfalls, da reden wir nicht über Mit- oder Teilschuld. Natürlich sind Sie schuld, wenn Sie beim Rechtsabbiegen jemanden [...] mehr

22.08.2019, 11:03 Uhr

Bei den allermeisten Unfällen sind die Autofahrer schuld Jede Unfallstatistik der vergangene Jahre zeigt, dass bei weit mehr als 70% der Unfälle zwischen PKW/LKW und Radfahrer der KRAFTFAHRER der Unfallverursacher ist. Überschlägig 80% der Kommentare hier [...] mehr

07.06.2019, 19:38 Uhr

Urban Legends Die Legende von den schlechteren Noten der bayerischen Abiturienten ist genau das ... eine Legende. Im Ländervergleich liegen die Bayern mit 2,31 an dritter Stelle bundesweit und an erster Stelle [...] mehr

04.08.2018, 16:03 Uhr

Ernährung ist immer weltanschaulich geprägt Ich finde es immer wieder interessant, wie hier bei den meisten Nicht-Veganer die eigene Ernährungsideologie nicht wahrgenommen wird. Welche Tiere wir essen und wie wir sie zubereiten ist sehr wohl [...] mehr

26.03.2018, 17:58 Uhr

Und wieder völlig am Vorpost vorbei argumentiert und irgendetwas Provokatives im den Raum gestellt. Ich habe nie gesagt, dass Palmöl gesund ist, sondern, dass es sich mit deutlich geringeren [...] mehr

26.03.2018, 17:42 Uhr

Warum China hier als Vorbild dienen soll, erschließt sich mir übrigens überhaupt nicht. Nach dem geplanten Social-Credit-System soll die Volkserziehung dort ja eine ganz neue Qualität erreichen, [...] mehr

26.03.2018, 17:21 Uhr

Immerhin haben wir in Deutschland die Photovoltaik zum Massenprodukt gemacht und auch bei der Windkraft einiges beigetragen, warum sollten wir nicht auch in der tierfreien Landwirtschaft Vorreiter [...] mehr

26.03.2018, 16:40 Uhr

Also auf ein Neues. Der Sojaschrot ist kein Abfallprodukt der Sojaproduktion, sondern damit machen die Sojaproduzenten 75% Gewinn, der Rest also im wesentlichen das Sojaöl ist der Abfall. Soja [...] mehr

26.03.2018, 16:34 Uhr

Tja, inklusive des Vorpostes sehr viele Worte, nur nichts Substanzielles zur Frage, wie wir unser Ressourcenproblem denn ohne steuernde Eingriffe in den Griff bekommen. Wenn es ohne [...] mehr

26.03.2018, 16:07 Uhr

Da werfen Sie aber einiges durcheinander. Selbst der WWF (den man durchaus aber auch kritisch sehen kann) weist darauf hin, dass Palmöl hinsichtlich des Flächenverbrauchs immer noch die beste [...] mehr

26.03.2018, 16:00 Uhr

Wie viele Bauern kenne Sie denn die auf gerodeten Regenwaldflächen gewirtschaftet haben? Nach den Informationen die ich finden kann, sind auf bestimmten Regenwaldböden (z.B. Ferrasol) aufgrund der [...] mehr

26.03.2018, 15:44 Uhr

Im Prinzip richtig. Nur gibt es eben kein Recht auf möglichst billiges Fleisch. Genauso wie es kein Recht auf möglichst billige Kleidung aus Kinderarbeit gibt. Es geht hier nicht um Umerziehung, [...] mehr

26.03.2018, 15:36 Uhr

Sie pflegen einige sehr farbige Feindbilder, ich bin wie gesagt der Meinung, dass weniger dafür qualitätsvoller konsumieren kein Verzicht ist, dann können sich auch die "Ärmeren" Fleisch [...] mehr

26.03.2018, 15:13 Uhr

Natürlich ist bei den 60 kg auch die Wurst mit eingerechnet, ist ja auch aus Tierteilen. Ich glaube im Gegenteil, dass die von Ihnen so genannte "Verzichtskultur" der richtige Weg ist, [...] mehr

26.03.2018, 14:48 Uhr

Noch einmal der Hinweis genauer zu lesen. Ich habe geschrieben, dass ich eine extensive Weidewirtschaft für sehr wünschenswert erachte, eben WEIL sie umweltverträglich ist und die vorhandenen [...] mehr

26.03.2018, 14:42 Uhr

Das ist schlicht falsch. Wenn es um das Öl geht werden Ölpalmen angebaut, die geben den 7-10fachen Ertrag pro Fläche. Das Soja wird wegen dem Sojaeiweiß für das Tierfutter angebaut, der Rest sind [...] mehr

26.03.2018, 14:37 Uhr

Die FAO hat festgestellt, dass weltweit gesehen eine vegetarische Ernährungsweise die vorhanden Ressourcen am besten nutzt. Ortsabhängig verbunden mit Fleischproduktion aus lokaler [...] mehr

26.03.2018, 14:22 Uhr

Also ich bin schon der Meinung, dass man Massentierhaltung rechtfertigen muss, das war mit "Fleischkonsum GENERELL rechtfertigen" gemeint, auch wenn sich dies (zu?) leicht überlesen [...] mehr

26.03.2018, 14:16 Uhr

Was glauben Sie woher die Fleischesser das Vitamin B12 bekommen? Aus künstlich mit Vitamin B12 angereichertem Tierfutter, da kann man das B12 auch gleich direkt in Tablettenform zu sich nehmen. [...] mehr

26.03.2018, 14:05 Uhr

Dann auch noch einmal für Sie zum mitschreiben und auf den Punkt gebracht: Soja wird wegen dem Sojaeiweiß angebaut, wegen nichts anderem! Daran verdienen die Sojaproduzenten 75%. So etwas als [...] mehr

Seite 1 von 4