Benutzerprofil

andreasschillmann

Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 22
Seite 1 von 2
27.11.2014, 18:05 Uhr

Zweifel am deutschen Anstand, Herr Augstein? "HOGESA" und die Aufmärsche in Köln/Hannover sind ebenso Ergebnisse verfehlter deutscher Integrations-Politik (Gastarbeiter, Flüchtlinge usw.) wie die Proteste in Hamburg, Berlin, Duisburg [...] mehr

30.10.2014, 08:55 Uhr

Marchionne, der Zocker! Diese Ferrari-"Lösung" war absehbar, schon lange... Seit einigen Jahren machen Fachzeitschriften der Autobranche darauf aufmerksam, dass der italo-kanadische Finanzakrobat Sergio Marchionne [...] mehr

08.01.2012, 14:38 Uhr

Manipulation mit unterschiedlicher "Währung" Gut gebrüllt, Frau Gaus! (Fast) alles nachvollziehbar! Warum aber ist das Medienecho bei Herrn Wulff diesmal besonders groß, wo lediglich der Hauskredit bewiesen ist (wirklich Geschmacksache), (noch) [...] mehr

04.01.2012, 10:58 Uhr

Herr Gabriel / Frau Roth reden Quatsch Herr Wulff, nicht der Bundespräsident, muss sich vorwerfen lassen, aus einer Fliege (Hauskredit) einen Elefanten (Meinungsfreiheit von Presse) gemacht zu haben. Aber leider ist er nun auch einmal [...] mehr

02.01.2012, 10:12 Uhr

Bayerisches Kasperltheater Er war länger schon nicht mehr umfassend medial präsent, also sucht er sich zwei Reizthemen, mit denen er zwar nicht punkten aber doch erscheinen kann! Armer Herr Seehofer...! Zunächst verblüfft er [...] mehr

30.12.2011, 18:59 Uhr

Opportunistische Wellenreiterin Frau Merkel wird auch im kommenden Jahr wieder ihre "demoskopiokratische" Politik fortsetzen, die sich nicht an wirklichen Sachproblemen und ihrer fachlichen Lösung orientiert, sondern [...] mehr

18.08.2011, 12:23 Uhr

Rösler/Lindner-wie denn? FDP-Rösler ist Mediziner, FDP-Lindner als Unternehmer schon mal pleite gegangen... Wo soll denn die fachliche Kompetenz herkommen, um zu volkswirtschaftlichen Herausforderungen Lösungen zu [...] mehr

13.01.2011, 10:34 Uhr

Sensibel, aber einseitig! Der Beitrag ist sensibel und feingeistig geschrieben, einfach sympathisch… Aber da ist etwas, etwas Eindimensionales, was uns der Verfasser des Artikels „unterjubeln“ möchte: sein schlichte Sicht der [...] mehr

29.12.2010, 12:57 Uhr

Keine Überraschung! Die Flucht der Bürger aus den etablierten Parteien (s.a. Wahlbeteiligungen der letzten Jahre) erklärt sich wie die Proteste und das Unverständnis gegen „Stuttgart 21“, Verlängerung der Laufzeiten für [...] mehr

28.12.2010, 17:25 Uhr

Kommunale Bürgernähe = finanzielle Kompetenz? Zunächst ist es verständlich, dass Bürger ihre Gemeinde für "bürgernäher" halten, häufig sicher auch berechtigt. Es darf aber nicht vergessen werden, dass die Finanzkrise auch offenbart hat, [...] mehr

28.12.2010, 13:55 Uhr

Bahn nur ein Ventil von vielen… Die Bürgerwut gegen die Bahn erklärt sich wie die Proteste und das Unverständnis gegen „Stuttgart 21“, Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke, Bildungspolitik, Staatsverschuldung u.a. aus der [...] mehr

20.11.2010, 12:42 Uhr

Es wird peinlich, Herr de Maizière! Deutschland als Selbsterfahrungsgruppe mit dem Innenminister im Zentrum... Die derzeitige öffentliche Aufklärungskampagne zu geplanten Anschlägen von Al-Qaida hat etwas Tragisches, aber auch [...] mehr

10.11.2010, 09:20 Uhr

Der Minister und die "deutsche Sklerose" Herr Schäuble hatte eine scheinbar unkonventionelle Idee, die in ihrer Tragweite offensichtlich nicht bis zum Ende gedacht worden ist. Als ehemaliger Innenminister hätte er die Vernetzungen und [...] mehr

15.10.2010, 13:29 Uhr

Herr Mißfelder? Ach... Zu der Vita von Herrn Mißfelder sei noch zu erwähnen, dass er die CDU zwar für den Wahlkreis Recklinghausen vertritt, dort aber zweimal gegen den SPD-Direktkandidaten verloren hat. Er ist [...] mehr

15.10.2010, 13:16 Uhr

Populismus! Herr Gabriel hat das mediale Wettrennen gestartet, um die Sorge für Arbeitsplätze und soziale Gerechtigkeit schneller zum Ausdruck zu bringen als die politischen Gegner. Und Frau Merkel läuft - im [...] mehr

13.10.2010, 09:04 Uhr

Danke Herr Sarrazin! Danke Türkei! Thilo Sarrazin und der türkische Europaminister haben sich um die Interessen deutscher Bürger wirklich verdient gemacht, weil beide Anstöße (über die man denken kann wie man will) geliefert haben, zu [...] mehr

07.10.2010, 18:09 Uhr

Tolle Staatsanwälte! Beförderung? Immer, wenn es um Prominente geht, dann ist die deutsche juristische Bürokratie schnell... in den Medien! Dann sind Informationen, die eigentlich nur der Staatsanwaltschaft bekannt sein sollten, [...] mehr

01.10.2010, 21:51 Uhr

Trauriges Forum, Einheit nicht in Sicht Das Forum zeigt ein Bombardement von gegenseitigen Vorurteilen, obwohl der redaktionelle Artikel sachlich den Weg gewiesen hat: Sachsen und Thüringen sind der Beweis, dass Landespolitik mit den [...] mehr

01.10.2010, 14:13 Uhr

Analoges Denken erwünscht! Es ist wohl richtig, dass die Landesregierung und alle Parteien, die dem Projekt "Stuttgart 21" damals zugestimmt haben (auch die SPD) nun vor weiteren Eskalationen den sachlichen, [...] mehr

17.08.2010, 13:46 Uhr

CDU und Werte...? Herr Röttgen beruft sich auf die Werte der Partei und unterscheidet sich aber durch Nichts vom Vorgehen seines NRW-Wettbewerbers Laschet... und auch nicht von der mangelnden Kooperation innerhalb der [...] mehr

Seite 1 von 2