Benutzerprofil

davidrohde

Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 102
Seite 2 von 6
04.09.2012, 07:20 Uhr

Und wo ist der Unterschied zu Deutschland Im Artikel wird eine nicht wünschenswerte Kultur beschrieben... aber wo ist der Unterschied zu Deutschland? Denken wir an die Themen Rente, Verwendung Solidarsteuer, Haushalt, Bildung, Energie etc... [...] mehr

27.08.2012, 10:46 Uhr

Na ja, zwar polemisch, aber die Richtung stimmt! Frau Höhler betreibt sicher auch das von ihr erwartete Marketing in eigener Sache... Sie ist aber auch eine Expertin für deutsche Gegenwartskultur und Zukunftstrends! Dabei spielt die oft diskutierte [...] mehr

08.06.2012, 10:47 Uhr

Gegen Werte, Logik, Europa und Einstein! „Europolitiker“ behaupten, die aktuelle Diskussion/Kritik an den geplanten Maßnahmen schade dem Euro und dem europäischen Gedanken bzw. der Integration von unterschiedlichen Kulturen der EU-Länder. [...] mehr

12.04.2012, 11:12 Uhr

Merkel und Schäuble, nicht wahr?! Mit der Agenda 2010 haben die Herren Schröder und Fischer für Mehrbeschäftigung, Abbau der Arbeitslosigkeit und internationale Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum gesorgt. Frau Merkel und Herr Schäuble [...] mehr

29.03.2012, 16:27 Uhr

Neues Demokratie-Gefühl für Werte! Der Beitrag fasst aus meiner Sicht die Wahlmotive zugunsten der "Piraten" gut zusammen. Und das ist erst der Anfang! Denn... bei einer 60prozentigen Wahlbeteiligung hat z.B. die CDU mit z.B. [...] mehr

26.03.2012, 20:22 Uhr

Darsteller-Tragödie bei der FDP! Die Herren Rösler, Lindner, Bahr und Döring hatten offensichtlich die partei-interne Orientierungslosigkeit für eine zwangsläufige Berufung zum eigenen politischen Karriereaufstieg gehalten. Auch ihr [...] mehr

20.03.2012, 18:30 Uhr

Es geht um Verantwortung der Politik! Es geht um die verantwortungsbewusste Verwendung von Steuergeldern der Bürger, nicht um Ost oder West. Es geht damit auch um Mitsprache mündiger Bürger und Basisdemokratie! Die enormen Summen der [...] mehr

05.03.2012, 20:53 Uhr

Wieso dieser Artikel? Wir sind so! Es ist sicherlich vieles wahr von dem, was Herrn Wulff nachgesagt wird, dennoch ist er auf Basis unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung gewählt worden. Es gibt viele gute Gründe für [...] mehr

02.02.2012, 16:15 Uhr

So sind sie halt! Hunzinger fragen! Die SPON-Meldung zu Herrn Schmidt überrascht vielleicht die SPON-Leser, nicht aber deutsche Polit-Eliten. Auf vergleichbare Weise reiste ja auch der ungeliebte, aber ehemals mächtige PR-Agent Moritz [...] mehr

09.01.2012, 09:33 Uhr

"Beute-Journalismus"? Und Jauch? Ja, die Geschichte nervt, Herr Wulff bewegt sich in der Sache wirklich tolpatschig, vielleicht auch nicht ganz ehrlich...!? Er lockt selbst langsame Journalisten noch auf den Skandalzug. Das Ziel: [...] mehr

06.01.2012, 09:38 Uhr

Springer/Diekmann pokern Herr Wulff war sicherlich im TV-Interview und auch vorher nicht im gewünschten Sinne souverän und präsidial, was ihn in die Nähe vieler anderer vermeintlicher deutscher "Polit-Eliten" bringt [...] mehr

06.01.2012, 09:24 Uhr

Eigennutz vor Gemeinsinn, Amt beschädigt Herr Wulff hat sich sicher keiner Straftat schuldig gemacht, wohl wahr... aber für den Stellenwert des Amtes zu wenig! Er gehört zu einer Generation von Berufspolitikern, denen der eigene Vorteil, und [...] mehr

04.01.2012, 17:13 Uhr

Liberales Fremdschämen Döring ist der Prototyp des semiprofessionellen politischen Aufsteigers (s.a. www.richtungswechsel.info (http://www.richtungswechsel.info) ), der Werte nur bedingt kennt und schätzt. Ihm geht es wie [...] mehr

04.01.2012, 13:45 Uhr

So wird dat nix mehr! Herr Döring zeigt mit seinem Verhalten nur, dass der liberalen FDP die wirklich guten Leute abhanden bzw. ausgegangen sind. Mangelnde Professionalität!! Hingegen war der Rücktritt von Herrn Lindner [...] mehr

03.01.2012, 17:57 Uhr

Asmussen? Ach ja... Finanzmarktkrise! Es gibt Politiker, die keine Bonusmeilen- oder Hauskredit-Stories geschrieben haben und doch mehr zerdeppertes Porzellan hinterlassen konnten, ohne damit in Verbindung gebracht worden zu sein. Einer [...] mehr

21.12.2011, 11:25 Uhr

WutbÜrger Natürlich sind die "Piraten" nicht ernst zu nehmen, es sei denn als Ohrfeige für die sogenannten etablierten Parteien! "Linke" und NPD sind als Protestwähler-Partei zu [...] mehr

21.12.2011, 11:16 Uhr

Freiheit ist auch die andere Meinung! Es ist schon erstaunlich, dass es immer noch Leute gibt, für die eine "Stimmungs-Party" nicht vorbei sein kann... Ausgerechnet sogenannte Polit-Eliten, die doch eigentlich von der Demokratie [...] mehr

15.12.2011, 10:30 Uhr

Schumpeters Idee folgen... Der Rücktritt von Herrn Lindner kann nur der Beginn eines Neubeginns für die Liberalen sein! Auch Herr Rösler und seine Unterstützer ("Boy-Group") müssen in den Hintergrund der 1,8%-Partei [...] mehr

31.10.2011, 21:29 Uhr

Thats`s Marketing, Guys! Angela Merkel hat einen Instinkt für Macht, der nur Opportunismus kennt, der zur Macht führt! Inhaltliche Prinzipien kennt sie nicht auf diesem Weg, aber der bisherige Erfolg gibt ihr Recht! [...] mehr

05.09.2011, 11:29 Uhr

Jahrmarkt der unprofessionellen Eitelkeiten! Bei der letzten Bundestagswahl war das Ergebnis für die Liberalen noch satt zweistellig, und jetzt...? Auf der Suche nach den Gründen liegen die selbstkritischen Geister der Partei fast richtig, aber [...] mehr

Seite 2 von 6