Benutzerprofil

davidrohde

Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 102
Seite 3 von 6
02.09.2011, 10:58 Uhr

Quatsch....Dialog? Diese teuren Initiativen sind reines Marketing und Augenwischerei der vermeintlich so offenen Berufspolitiker-Elite, die wahrhaftige Kommunikation (Meinungsaustausch) gar nicht will. Darin wird sie [...] mehr

02.09.2011, 10:23 Uhr

Schäuble demontiert sich selbst! In den Umfragen gehört der Finanzminister zu den vier Politikern, denen noch das meiste Vertrauen seitens der Bundesbürger geschenkt wird. Damit könnte es bald vorbei sein, weil Herr Schäuble alles [...] mehr

03.07.2011, 18:00 Uhr

Zetsche hat Recht! Der Daimler-Chef äussert sich pragmatisch und liegt damit richtig. Die pseudo-akademischen Diskussionen der politischen Eliten vernebeln nur deren Mangel an Schverstand in Detailfragen, deren Defizit [...] mehr

14.04.2011, 14:33 Uhr

Äpfel und Birnen = merkwürdiger Vergleich! Den Berichten der Bundesbank sind die langjährigen Eigenkapital-Renditen zu entnehmen, bei denen 25 Prozent, ja nach Branche, keine Seltenheit sind. Danach ist die Forderung von Herrn Ackermann [...] mehr

03.04.2011, 11:42 Uhr

Liberaler Selbstmord Die FDP ist nicht gelb sondern bunt... So bunt, dass es ihren potentiellen Wählern zu bunt werden dürfte! Die Nachfolge-Diskussion so vieler berufsunerfahrener und/oder glückloser Herren wie Rösler, [...] mehr

31.03.2011, 21:20 Uhr

Karriere leicht gemacht, Herr Lindner? FDP-Generalsekretär Lindner, ein gescheiterter Jungunternehmer, hat offensichtlich das alte Prinzip erkannt, demzufolge man bei den Liberalen schnellstens politisch Karriere machen kann... Dafür gibt [...] mehr

29.03.2011, 11:47 Uhr

Richtungswechsel erforderlich! Ex-Minister Baum hat völlig Recht: Handeln ist besser als Reden! Allerdings hat er die Namen Rösler und Lindner nicht genannt. Zumindest Letztgenannter wäre auch nicht das glaubwürdige Vorbild gür [...] mehr

16.01.2011, 13:18 Uhr

Kubickis falsche Taktik! Mit der FDP stimmt was nicht, das haben (s.a. Umfragewerte) neben Herrn Kubicki schon Andere erkannt! Es ist aber nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird (steht und fällt mit den [...] mehr

12.01.2011, 19:38 Uhr

Politische Eliten: Gestaltung, Gemeinsinn? Die deutschen „Manager des Staates“ haben in den letzten zwei Jahrzehnten zu sehr an ihre politischen Ziele denn an Bodenhaftung und Gemeinsinn gedacht. Wer hat die Verantwortlichen (Aufsichtsräte aus [...] mehr

28.12.2010, 10:09 Uhr

Party im besten Moment verlassen… Guido Westerwelle hatte 14 Prozent für die FDP, ist Parteichef, Vize-Kanzler und Außenminister, mehr geht nicht! Ein beeindruckendes Ergebnis und Grund genug, auf dem Zenit der Karriere an das Ende zu [...] mehr

15.11.2010, 12:35 Uhr

Interessante Aspekte! Das ist ja ein bemerkenswerter Artikel. Erst jetzt kann man ja verstehen, was Ministerin Schröder im "Spiegel-Interview" wirklich gesagt hat... Wenn man es gelesen hat, hätte man die [...] mehr

10.11.2010, 09:39 Uhr

Schäubles "schwarzer November" Minister Schäuble erlebt einen Monat, den er lange nicht vergessen wird. Erst tritt nach einer peinlichen medialen Vorstellung der Pressesprecher zurück, dann erzürnt Schäuble die Bundesländer, die er [...] mehr

05.11.2010, 15:30 Uhr

Wo ist Wowereit`s Potential? Man muss ja Frau Künast nicht mögen, aber wenn Fachkompetenz ein Kriterium für die Wahl des Berliner Regierungschefs ist, kann Klaus Wowereit nach acht immer weniger erfolgreichen Jahren den [...] mehr

30.10.2010, 15:33 Uhr

Man muss TS nicht mögen, aber... Wenn man versucht, sachlich zu bleiben, muss man TS zugestehen, ein stark vernachlässigtes gesellschaftliches Themenfeld politisch mit seinen Thesen "dynamisiert" zu haben. Es dürfte völlig [...] mehr

26.10.2010, 11:22 Uhr

Diskutieren gerne, Probleme lösen lieber nicht! Die meisten deutschen Berufspolitiker, die nötig sind, um den Staatsanwaltschaften und Polizisten den "executiven Rücken zu stärken", verstehen sich - oftmals ohne eigene Berufspraxis - [...] mehr

25.10.2010, 14:16 Uhr

Herr Brüderle, ach was ...! Wenn man die deutsche Wirtschaftsgeschichte der ca. letzten 60 Jahre Revue passieren läßt, kann man durchaus den Eindruck gewinnen, dass die Balance zwischen Einkommenserhöhungen, [...] mehr

17.10.2010, 10:17 Uhr

Lust an Diskussion, nicht an Gestaltung! Herr Sarrazin hat ein Thema von gesellschaftlichem Interesse angestoßen und die deutschen Berufspolitiker aller Parteien fühlen sich aufgerufen, ihre rein auf Populismus, Demoskopie und Wahlkampf [...] mehr

07.10.2010, 09:59 Uhr

Mutige Dialogbereitschaft! Es ist löblich, wenn die Kanzlerin und Bundesvorsitzende sich einem Dialog mit der Basis stellt. Man kann ihr nur wünschen, dass das Gesprächsangebot ernst gemeint ist und Herr Pofalla daraus keine [...] mehr

06.10.2010, 18:12 Uhr

Nur Bürgerprotest? Der Stuttgarter Bürgerprotest hat nach wie vor Sympathie verdient, weil die lokale Gesellschaft aktiv wird. Das kann man nicht bundesweit beobachten. Der "S21"-Protest ist aber nicht mit dem [...] mehr

04.10.2010, 10:18 Uhr

Justizminister Goll kennt die "Ländle-Mentalität" Es ist wohl richtig, dass die Landesregierung und alle Parteien, die dem Projekt "Stuttgart 21" damals zugestimmt haben (auch die SPD) nun vor weiteren Eskalationen den sachlichen, [...] mehr

Seite 3 von 6