Benutzerprofil

Phildemos

Registriert seit: 01.05.2010
Beiträge: 81
Seite 2 von 5
23.09.2016, 13:27 Uhr

Nicht ernst zu nehmen Lieber Herr Fricke, ich kann ihren Beitrag leider nicht ernst nehmen. Er enthält sachliche Fehler, z.B. sollten sie als Volkswirt ja wissen, dass ein Leistungsbilanzüberschuss nicht nur durch Kredite [...] mehr

12.07.2016, 13:27 Uhr

Warum stoppt die EU/EZB nicht einfach Jede Schuldenaufnahme über 3% hinaus? mehr

12.07.2016, 13:24 Uhr

Warum begrenzt die EU/EZB nicht einfach die Schuldenaufnahme auf 3%? Statt einer Strafzahlung, die sich sowieso nicht durchsetzen lässt. mehr

03.04.2016, 11:11 Uhr

Deutsches Sprak schweres Sprak ... die Weltraumfirma hat IHRE Rakete ... und nicht seine Rakete getestet. Außerdem heißt der Amazonchef Bezos und nicht Bazos. mehr

03.04.2015, 09:31 Uhr

Tiefer Staat Das Problem bei den Verhandlungen ist, dass die eigentlichen iranischen Machthaber, Khamenei und die Pasdaran, nicht am Verhandlungstisch saßen. Es scheint so, dass sich im Iran, ähnlich wie in [...] mehr

01.02.2015, 16:19 Uhr

Und jetzt? Es wäre vielleicht noch interessant gewesen, zu erfahren, wie die australische Regierung jetzt reagieren will. Muss er jetzt die Reststrafe in Australien absitzen? Was tut Australien, um Ägypten für [...] mehr

28.10.2014, 18:51 Uhr

Optimale Verwendung der Mittel Aus humanitären Gründen müssen wir uns fragen, wie wir mit den begrenzten Mitteln möglichst vielen helfen können. Dazu gibt es im wesentlichen zwei Möglichkeiten: a) Der Flüchtling kommt nach [...] mehr

04.01.2014, 14:46 Uhr

Denkfehler Der Artikel enthält einen Denkfehler bezüglich des Umzuges von POP3-Accounts. Bei POP3 hat man ja die Emails sowieso auf dem eigenen PC. Warum sollte man sie auf einen POP3 Server hochladen? Man [...] mehr

29.12.2013, 18:16 Uhr

Falschaussage "Die Summe an neuen Krediten ist gerade noch mit der Zielvorgabe der Großen Koalition vereinbar, im neuen Jahr einen strukturell ausgeglichenen Haushalt vorzulegen - also einen Etat, bei dem [...] mehr

25.10.2013, 13:13 Uhr

Es ist immer dieselbe Leier Hier wird nicht die Armut an sich gemessen sondern die Ungleichheit der Einkommen. Es ist zwar löblich, dass der Autor auf die Umstrittenheit der Armutsdefinition hinweist, aber er spricht weiterhin [...] mehr

21.09.2013, 08:23 Uhr

Heutige Finanzierung diskriminierend Also ich bin ja kein Freund der Maut, insbesondere nicht der Vignettenlösung, aber ich bin der Meinung, dass die *heutige* Finanzierung der Fernstraßen dem Art. 18 AEUV offensichtlich widerspricht, da [...] mehr

21.09.2013, 08:13 Uhr

Heutige Finanzierung ist diskriminierend und daher europarechtswidrig Also ich bin kein Freund der Maut, insbesondere nicht der Vignettenlösung, aber die Tatsache, dass heute allein die deutschen Steuerzahler die Straßen finanzieren ist eine europarechtswidrige [...] mehr

13.08.2013, 21:09 Uhr

GG10 nicht das Papier wert Also bevor wir so ein Abkommen schließen brauchen wir erst mal ein Grundrecht auf vertrauliche Kommunikation (Fernmeldegeheimnis), das das Papier wert ist, auf dem es steht. Das ist bei GG Artikel 10 [...] mehr

23.06.2012, 20:29 Uhr

D-Mark mit wunderbarem Seiteneffekt Die Annahme, dass eine D-Mark massive aufwerten müsste ist falsch, wie wir es von den Schweizern lernen können. Die Bundesbank könnte unbegrenzt DM auf den Markt werfen und damit den Wechselkurs zum [...] mehr

21.12.2011, 13:19 Uhr

Armutsgefährdet: Was ist denn das? Der paritätische Wohlfahrtsverband wählt hier wieder die sehr fragwürdige relative Armutsdefinition. Genauer gesagt spricht er von Armutsgefährdung. Was ist das eigentlich? Soll das heißen, dass [...] mehr

06.11.2011, 11:01 Uhr

Zynismus Liebe(r) Redakteur(in) ssu, es ist reiner Zynismus, Steuererhöhungen als Sparmaßnahme zu bezeichnen. Warum machen sie das immer wieder? Das Gegenteil ist der Fall. Die höheren Steuern zementieren [...] mehr

30.10.2011, 16:36 Uhr

Schäuble's Kopfschmerzen Hier ein Tipp für Kleinanleger (oder auch größere), wie man viel Geld verdienen kann: Der Forderungsverzicht für private Gläubiger ist ja bekanntlich freiwillig. Wäre er das nicht, wäre dies ein [...] mehr

30.10.2011, 15:13 Uhr

Verhaltensänderungen Lynch-Justiz darf nicht sein aber mich würde mal interessieren, wie er sein Verhalten geändert hätte, wenn er von einem deutschen Gericht zu einer Bewährungs-"Strafe" verurteilt worden [...] mehr

16.10.2011, 19:02 Uhr

Wer hat denn die Staaten in die Schuldenkrise geritten? Mit Verlaub, wer hat denn die Staaten in die Schuldenkrise geritten? Das waren doch die Politiker und ihre Wähler, die die staatlichen Wohltaten gerne entgegengenommen haben. Also Sie meinen, [...] mehr

16.10.2011, 18:34 Uhr

Die Zeche für diese Politik werden die Bürger zahlen Zuerst verschulden uns die Politiker bis unter die Hucke und dann wird die Schuld auf die Banken geschoben, die so dumm waren, ihnen Geld zu geben. Die Banken werden es sich eine Lehre sein lassen und [...] mehr

Seite 2 von 5