Benutzerprofil

ergo-oetken

Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 744
Seite 1 von 38
17.05.2018, 20:54 Uhr

Institutionalisierte Missbrauchskriminalität Der Zölibat ist nicht die Ursache der klerikalen Missbrauchskultur, befördert sie aber. https://twitter.com/RossmannKarin/status/984037744652496897 (Faden zum Thema). Angelika Oetken, [...] mehr

02.01.2018, 23:55 Uhr

Opfer-Täter-Klischees überwinden Leider sind männliche Opfer bisher kaum aus der Tabuzone herausgekommen. Dabei steht noch nicht einmal fest, wie viele von ihnen es gibt. mehr

02.01.2018, 23:52 Uhr

Klagen können, so lange die Verjährung noch nicht eingetreten ist Ich verstehe die Aktion so, dass privilegiertere Frauen Geld sammeln, um es Frauen und Transpersonen zu ermöglichen, im Zusammenhang mit an ihnen verübten Sexualstraftaten juristische Verfahren [...] mehr

31.12.2017, 16:26 Uhr

Einen sicheren Platz am Trog ergattern Die solcherart schon in der Kindheit für das kirchliche Mutterschiff Shangheiten bilden beständige Netzwerke, die ein ganz spezieller Korpsgeist auszeichnet. Abgesehen davon, wurden sie auf solch [...] mehr

31.12.2017, 16:07 Uhr

Ein Schwarm Krähen Im Klerus gibt es eine Strategie für das Rekrutieren von Nachwuchs, die ein Forist vor zwei Monaten in einem in der FAZ online veröffentlichten Kommentar auf das Bistum Hildesheim bezogen so [...] mehr

26.12.2017, 17:03 Uhr

Von der Pflicht zum Geschenk Die Gesetzgebung wurde 1997 geändert http://www.zeit.de/1997/21/ehe.txt.19970516.xml Auch das markierte eine veränderte Sicht auf das sexuelle Verhältnis zwischen Frauen und Männern. Das Verfahren [...] mehr

26.12.2017, 16:54 Uhr

Schweden hat die Prostitution 1999 verboten In Schweden ist der Kauf von Sexualdienstleistungen verboten http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/prostitution-niemand-prostituiert-sich-freiwillig-12892812.html mehr

26.12.2017, 16:08 Uhr

Kognitiv verzerrte Wahrnehmung Genauso ist es. Gehört in die Mottenkiste der Vergewaltigungsmythen. Abgesehen davon: warum sollten Frauen, die solche Verhaltensweisen als sexuell stimulierend erleben, einen Mann dafür anzeigen? mehr

26.12.2017, 15:50 Uhr

Der sexuelle Problembär: eine uralte, weltweit verbreitete Spezies In diesem Beitrag stellt sich die Besucherin eines Blogs eine interessante Frage https://katiakelm.de/blog/2017/12/20/mein-kleiner-beitrag-zu-metoo/comment-page-3/#comment-46319 Nämlich, inwieweit [...] mehr

26.12.2017, 15:32 Uhr

Traditionell bürdet unsere Kultur es beim sexuellen Kontakt dem weiblichen Part auf, dessen Verlauf zu kontrollieren und Eskalationen zu vermeiden. Mädchen werden von klein auf darin trainiert, [...] mehr

26.12.2017, 15:13 Uhr

Positive Verstärkung Meines Wissens gibt es kein Land, das im Sexualstrafrecht eine solche Regelung vorsieht, wie die Schweden sie umsetzen wollen. "Umkehr der Beweispflicht" triff es nicht ganz, da das von [...] mehr

26.12.2017, 15:03 Uhr

Eine Frage der Verantwortung Grundsätzlich ist Sexualität etwas Positives, unabhängig davon, ob sie allein gelebt oder mit anderen geteilt wird. Probleme entstehen dort, wo Menschen davon ausgehen, dass ihre Art sexuelle [...] mehr

26.12.2017, 13:12 Uhr

Die meisten Menschen sind auch in sexueller Hinsicht vertrauenswürdig Für die, bei denen das nicht zutrifft, ist das Sexualstrafrecht da. mehr

26.12.2017, 12:52 Uhr

Aufklärung durch den Schwedischen Botschafter Vor ein paar Tagen meldete sich der Botschafter Schwedens zu Wort und erklärte den Zweck der Gesetzesänderung [...] mehr

13.12.2017, 00:36 Uhr

Donald Trumps False-Memory-Syndrome könnte einen sehr ernsten... ...Hintergrund haben. Seit über einem Jahr machen Fachleute darauf aufmerksam, dass der aktuelle POTUS wahrscheinlich psychiatrisch schwer krank ist [...] mehr

11.12.2017, 21:56 Uhr

Schlechte Vorbilder Wie wir uns gegenüber dem anderen Geschlecht verhalten, erlernen wir in der frühen Kindheit im Umgang mit unseren Eltern. Mädchen werden von ihren Vätern geprägt, Jungen von ihren Müttern. Wenn [...] mehr

10.12.2017, 15:08 Uhr

Eine Chance für alle Geschlechter Über die männliche Sexualität existieren mindestens so viele Klischees wie über die weibliche. Tabus haben zu Unwissenheit geführt, was sich in Fehlannahmen niederschlägt. „Obwohl wir denken, [...] mehr

28.11.2017, 15:14 Uhr

Kulturabhängiger Umgang mit ganz normalen Reaktionen Eine Depression zu entwickeln, ist letztlich eine angemessene Reaktion auf Überforderung. Oft wird sie transgenerational weiter getragen [...] mehr

13.11.2017, 11:08 Uhr

Je nachdem Persönliche Bemerkungen sollten immer zum Kontext und zur Situation passen. Besonders gilt das für Bewertungen des Äußeren oder des Auftretens eines Mitmenschen. So etwas wird als Taktgefühl [...] mehr

13.11.2017, 08:44 Uhr

Ein veränderter Blick auf Sexualität Im traditionellen sexuellen Miteinander hat eine Person die Rolle des Nutzers, die andere die des benutzten Objekts. Die jeweilige geschlechtsabhängige hierarchische Position definiert auch den [...] mehr

Seite 1 von 38