Benutzerprofil

Montcerf

Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 208
Seite 1 von 11
05.07.2013, 07:13 Uhr

optional Als ich las, dass der Abstand zwischen Union und SPD so große sei wie seit Juni 2005 nicht mehr, war mein erster Gedanke, dass bei der Wahl im September 2005 nur noch ein Prozent dazwischenlag. Das [...] mehr

21.11.2012, 09:04 Uhr

Staatschefin? Kann mal jemand der Autorin erklären, dass eine Premierministerin eine Regierungs-, und keine Staatschefin ist? Ich nehme mal an, dass auch in diesem fiktionalen Dänemark die Königin Staatsoberhaupt [...] mehr

29.03.2012, 08:30 Uhr

Wenn man sich allerdings anguckt, wie viele Menschen bei Facebook unter Pseudonym unterwegs sind, dann ist die Gefahr, dass die Löschung tatsächlich passiert, anscheinend doch sehr gering. mehr

20.12.2011, 20:48 Uhr

Wahrscheinlich wird also durch die Entscheidung des Ältestenrats die ganze Sache noch länger am köcheln gehalten. Ist es das, was CDU und FDP wollen? mehr

20.12.2011, 20:38 Uhr

Das ist genau die Haltung, die Italien jahrelang Berlusconi beschert hat. Aber vermutlich finden Sie das nicht weiter schlimm ... mehr

18.12.2011, 13:20 Uhr

Auch wenn man unter Freunden Geschäfte macht, bleiben es Geschäfte. Ein Kreditvertrag unter Freunden ist immer noch ein Kreditvertrag. Und wenn ich in einer Position bin, in der der Anschein [...] mehr

18.12.2011, 13:07 Uhr

Soll er dementsprechend länger im Amt bleiben, je weniger tragbar ist, weil er für seine Fehler nicht noch "belohnt" werden darf? mehr

16.12.2011, 21:43 Uhr

Er war in einem anderen Amt. Und damit Amtsträger. mehr

16.12.2011, 21:29 Uhr

Ja, er hat diesen Kredit durch einen Bankkredit abgelöst. Das geschah wenige Tage, nachdem er im Landtag zu seinen geschäftlichen Beziehungen zu Herrn Geerkens befragt wurde, und seine [...] mehr

16.12.2011, 21:14 Uhr

Das ist auch inzwischen schon lange nicht mehr das Problem. Es geht inzwischen darum, warum Herr Wulff meinte, diesen Kredit verschleiern zu müssen, und darum, dass sein Umgang mit dieser Affäre [...] mehr

16.12.2011, 20:53 Uhr

Wenn das alles so üblich und unproblematisch ist, warum hält es Wulff dann für nötig, so zu lavieren? Um den Anschein der Vorteilsnahme zu vermeiden, ist es allemal besser, auf Handlungen zu [...] mehr

16.12.2011, 18:20 Uhr

Dumm gelaufen [QUOTE=biobayer;9311797] Aber die Frage ist doch inzwischen, warum er es dann für nötig gehalten hat, diesen Kredit und sein Zustandekommen durch ökonomischen Umgang mit der Wahrheit zu [...] mehr

16.12.2011, 17:19 Uhr

Bp Über die Abschaffung eines im Grundgesetz vorgesehenen Amtes entscheidet glücklicherweise nicht der Amtsinhaber allein. Wenn Sie ihm dies als letzte "Amtstat" empfehlen, überschätzen [...] mehr

16.12.2011, 16:40 Uhr

Dumm gelaufen Allmählich sollte sich Horst Seehofer mal Gedanken machen, was er uns zu Weihnachten erzählen möchte. Ob nun die Annahme dieses Privatkredits anrüchig war oder nicht, spielt langsam kaum noch eine [...] mehr

16.12.2011, 13:59 Uhr

Hartz-IV Ein wirklich trauriger Artikel. Vor lauter Empörung darüber, dass ALG-II-Bezieher sich einen eigentlich überflüssigen Weihnachtsartikel nicht leisten können, geht unter, dass dieser nur ein [...] mehr

18.11.2011, 14:43 Uhr

... Ich glaube gerne, dass Gambia ein schönes Land ist, aber auch und gerade ein touristischer Artikel sollte vielleicht nicht unerwähnt lassen, dass nicht alle Menschen dort gern gesehen sind ( [...] mehr

09.11.2011, 15:48 Uhr

. Nun lässt sich das Europäische Parlament aber weder in seiner Struktur, noch in seinen Funktionen mit der Lübecker Bürgerschaft vergeleichen. Im EP gibt es bereits heute 7 Fraktionen, die zur [...] mehr

30.10.2011, 13:34 Uhr

Womit Sie bestätigen, dass bei Radwegen und -spuren so eine absurde Sitution durch die Verkehrsplanung regelmäßig erzeugt wird. Kein Verkehrsplaner wurde auf die Idee kommen, eine Geradeauspur, [...] mehr

30.10.2011, 12:43 Uhr

Die folgenden Fehler traten bei der Verarbeitung auf: Wie kommen Sie darauf, dass der angesprochene Forist diese Spurführung "gepriesen" hat? Er hat darauf hingewiesen, wie absurd eine solche Spurführung auf der Fahrbahn wäre. Und dennoch [...] mehr

30.10.2011, 12:29 Uhr

Die folgenden Fehler traten bei der Verarbeitung auf: Sie beschreiben eine "Realität", in der die existierenden Probleme nicht vorkommen, weil Auto- und Radfahrer, sowie Fußgänger sich selbstverständlich regelkonform verhalten. Und alles, [...] mehr

Seite 1 von 11