Benutzerprofil

antholog47

Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 47
Seite 1 von 3
25.09.2019, 12:42 Uhr

Nicht nur die Dauer entscheidet Das kann ich Ihnen als ewige Eule mit zwei Kindern versichern! Denn es gibt diese Tage, an denen ich zu lange wach bleibe, zu spät einschlafe, dann vielleicht noch nachts geweckt werde... und den [...] mehr

14.06.2018, 12:55 Uhr

So klein muss man nicht sein, um zu verlieren Manche hier sehen nur die kleinen Start-ups als Verlierer und argumentieren, dass jeder Verlag ja selbst entscheiden kann, ober bei Google auftauchen will oder nicht. Ich kann euch nur sagen: Ihr [...] mehr

22.03.2018, 16:24 Uhr

Digital first Bedenken second. So wars doch, oder? mehr

13.03.2018, 10:26 Uhr

Klingt schonmal gut! Wenn das Bild, das Frau Karliczek von sich zeichnet, halbwegs der Realität entspricht, bin ich optimistisch. Die Bedingung, erst über Inhalte zu reden, wenn sie sich eingearbeitet hat, ist sehr klug [...] mehr

16.01.2018, 10:29 Uhr

Na da sind ja fast alle einig: Austausch hat auf jeden Fall Sinn, und zwar innerdeutsch. Ich persönlich finde Herrn Holters Vorschlag absolut sinnvoll. Ich bin 42 und habe Freunde und Kollegen in sehr verschiedenen Altersklassen. [...] mehr

28.08.2017, 10:17 Uhr

Es braucht mehr Erzieher? Meine Nachbarin, Mutter von zwei Kindern und äußerst prekär freiberuflich tätig, hat die finanzielle Unsicherheit satt. Also macht sie eine Ausbildung zur Erzieherin - auf eigene Kosten. Sie weiß aber [...] mehr

26.07.2017, 21:58 Uhr

Und VW so: Davon profitierten auch Kunden, "weil innovative Lösungen schneller verfügbar und preiswerter sind als aufwendigere Einzelentwicklungen". Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. mehr

25.07.2017, 10:01 Uhr

Wenn der Vertrieb entscheidet... ... geht das meistens schief. Kenne ich auch bei uns, nur dass dann nicht so ein Sch... bei rauskommt, sondern höchstens schlechte Qualität und mindere Absatzzahlen mangels Zeit und Kapazität. Also [...] mehr

23.05.2017, 12:44 Uhr

Schade auch. Klar, besser nix als etwas. Und klar, jetzt bloß der SPD keinen Erfolg schenken, am Ende schlagen sie Kapital draus. Wer interessiert sich schon für die Sache. Es ist echt zum Kotzen. Ich befinde [...] mehr

23.05.2017, 11:10 Uhr

Kein Nutzen erkennbar? Wieso hat es keinen Nutzen zu wissen, dass bei sozial benachteiligten Kindern die Erbanlagen nicht durchschlagen? Ich ziehe daraus einen sehr großen Nutzen: Wir wissen jetzt nochmal ganz ganz sicher, [...] mehr

18.05.2017, 14:10 Uhr

Rechenkünste Zitat: "Beschäftigte unter zwanzig arbeiten im Schnitt zwei Stunden pro Woche extra. Bei den 40-Jährigen sind es bereits 3,4 Stunden. Noch mehr Überstunden machen die über 59-Jährigen - sie [...] mehr

13.04.2017, 10:42 Uhr

Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt? Seit Jahren wird mit der Rechtfertigung eines im Phantastischen liegenden Gehalts immer mehr aus den Profifußballern herausgepresst. Noch mehr WM-Teilnehmer, noch ein Wettbewerb, noch ein [...] mehr

01.04.2017, 22:30 Uhr

Lieber Spiegel-Schreiber, bitte... ...nicht Psychologie und Psychoanalyse als Synonyme verwenden. Sie sind es nicht! Und für die Kommentarschreiber: Psychiatrie ist nochmal was völlig anderes. Wem die Freudsche Analyse allzu obskur [...] mehr

07.11.2016, 10:50 Uhr

Daher kommt die Unanständigkeit... Aha, hmhm, soso. Frau Clinton und Herr Trump haben keine religiöse Rückbindung - das erkennt man an ihrem unanständigen Verhalten. Wie einfach-amerikanisch-bibelgürtlerisch ist diese Deutung? Hallo [...] mehr

16.09.2016, 12:49 Uhr

Lustige Idee... Hm, also könnte ich mein Geister-Facebook-Account (erfundener Name, kein Bild, keine Freunde, keine Berechtigungen) einsetzen, indem ich mehrmals gezielt zwei Personen hintereinander suche, die dann [...] mehr

29.08.2016, 13:47 Uhr

Lieber Herr Diez, ich habe Ihre Kolumne leider nur selten, dann aber meistens mit Vergnügen gelesen. Nun wünsche ich Ihnen alles Gute beim Denken und Diskutieren. Mit dieser Frage im Gepäck ein Jahr nach Harvard [...] mehr

02.10.2014, 09:35 Uhr

Weselsky, der Wahnsinn der Gewerkschaft Ich bin voll auf Seiten der Gesetzgeber, wenn es darum geht, Weselsky endlich zu entmachten. Falls es aber mit dem Gesetz zu lange dauert, würde mich interessieren, wann Herr Weselsky in den Ruhestand [...] mehr

26.05.2014, 14:05 Uhr

Wen verkaufen Sie hier als dumm - sich oder mich? Natürlich, Sie haben es nicht gewusst. Und leider haben Sie auch keinen moralischen Kompass, der Ihnen in solchen Situationen hilft. Da haben Sie was mit dem Herrn Sommer gemein, ihrem Exkollegen. [...] mehr

26.05.2014, 11:01 Uhr

Konkurrenz belebt das Geschäft Gerade das Erstarken der AfD sollte der FDP die Richtung weisen: Was der deutschen Politiklandschaft völlig fehlt, und zwar seit vielen Jahren, ist eine klare sozialliberale Konkurrenz. Diese könnte [...] mehr

13.05.2014, 09:14 Uhr

15 Mrd. Klagekosten Keine Sorge. Die 15 Mrd. Klagekosten würde ich anstelle der Bundesregierung ohne mit der Wimper zu zucken in Kauf nehmen. (Hätte man den Ausstieg vom einvernehmlichen Ausstieg sein lassen, wäre das [...] mehr

Seite 1 von 3