Benutzerprofil

Schäfer

Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 1822
Seite 2 von 92
14.10.2013, 21:40 Uhr

Unfug Ich fürchte, dass die Antwort auf die Frage, wass denn nun ein "Fall" ist, nicht so trivial ist. So, wie Sie es darstellen - das ist das, was ich mit Stoffwechselbesonderheiten [...] mehr

14.10.2013, 18:58 Uhr

die Berechnung stimmt Es ging darum, dass mit einem "Fall" ein Patient gemeint ist oder die Anwendung eines Ein-Dosis-Präparats, und eben nicht die einzelne Anwendung. Wenn ein Patient ein [...] mehr

14.10.2013, 18:14 Uhr

"Fälle" Da wird einfach zuviel vorausgesetzt. Es ist doch für einen Laien nicht abwegig, eine Applikation als Fall anzusehen, und nicht einen Patienten. D. h., wenn ein Patient ein Arzneimittel 10 mal [...] mehr

13.10.2013, 12:45 Uhr

Re: Moral Wenn Gesetze mit Moral zu tun hätten, dann auch Recht mit Gerechtigkeit. Jeder, der Augen hat, zu sehen, kann bestätigen, dass es solche Assoziation nicht gibt. Gesetze können sich gar nicht [...] mehr

13.10.2013, 11:50 Uhr

nun mal langsam! Ein Anwalt, der nicht meine Interessen im Einklang mit den Gesetzen vertritt, ist falsch in seinem Job. Nicht die Rechtssprechung oder -vertretung ist schuld, sondern die Gesetzgebung. Moral hat [...] mehr

13.10.2013, 11:33 Uhr

es gibt ja noch andere Gewerbetreibende Ein Kleingewerbetreibender, von dem ich weiss, dass er auf solche Tricks hereingefallen ist, ist mich als Kunden los. Wenn er schon nicht in der Lage ist, seine eigenen Interessen zu vertreten, [...] mehr

13.10.2013, 11:09 Uhr

der Schuldige wird an der falschen Stelle gesucht Es wäre einmal spannend, zu erfahren, weshalb einem scheinbar amtlichen Schreiben wenig Misstrauen entgegengebracht wird. Man könnte sagen, weil es einem echten amtlichen Schreiben ähnelt. Das [...] mehr

11.10.2013, 21:26 Uhr

wenn's nicht klappt, gibt es einen Neuanfang Die Sturheit Obamas wird auch den Demokraten schaden, wenn es womöglich doch keine Einigung gibt. Jedenfalls hoffe ich, dass sich die Republikaner ihre Zugeständnisse teuer bezahlen lassen. mehr

11.10.2013, 13:23 Uhr

Idiokratie? In Bayern sicher nicht. "Der Klügere gibt nach" ist eine durchaus nicht dumme Volksweisheit. Sich abzusondern tut allen Beteiligten am wenigsten weh. Und viele vergeben ihre [...] mehr

11.10.2013, 08:50 Uhr

einen Versuch ist es wert Wenn das stimmt, belegt sie auch, dass sozial Bessergestelltsein höchstens sekundär mit ökonomisch Bessergestelltsein gleichgesetzt werden kann. Die soziale Besserstellung wird in den Schulen [...] mehr

10.10.2013, 21:19 Uhr

gute Aussichten Ein Zusammenbruch des Geldsystems wäre eine Katharsis, die es ermöglichte, Geld wieder ausschliesslich in die Realwirtschaft zu lenken und Zahlungen an Unproduktive einzustellen. Tatsächlich kann der [...] mehr

10.10.2013, 19:47 Uhr

so dumm ist die 1 Bio-$-Münze nicht Die Schuldengrenze wird nicht *vorübergehend* angehoben, sondern *teilweise*, bspw. für den Zeitraum von 3 Wochen statt 52, denn dass die Schulden im Misserfolgsfall zurückgeführt würden, ist ja wohl [...] mehr

10.10.2013, 09:12 Uhr

holländischer Dialekt? OK. Das ist jetzt ein Grund dafür, dass die Baukosten nicht 310 Mio. hoch waren. Und wie kommentiert er den Grund, dass sie nicht 3,1 Mio. betrugen? Ich kaufe mir nicht deshalb einen Ferrari, [...] mehr

09.10.2013, 15:19 Uhr

naiv, wer etwas anderes erwartet Dass sich der Bodensatz aus Politik und Gesellschaft nicht darum schert, ob seine Statements wahr sind, ist mMn evident. Wozu sich bemühen, wenn einem sowieso niemand mehr glaubt? Wozu es [...] mehr

08.10.2013, 15:25 Uhr

Statussymbol Warum denn nicht? Der eine raucht, der andere least sich einen Ferrari und der dritte kauft sich einen Doktor. Statussymbole wenden sich an die In-Group. Ob Aussenstehende das Symbol [...] mehr

08.10.2013, 12:54 Uhr

Einsparpotential Wenn also Zehnjährige so rechnen und schreiben können wie 20% der Erwachsenen, dann wäre es doch angebracht, das Lerntempo an den Grundschulen zu drosseln. Mit dem Tieferlegen der Bildung gibt es ja [...] mehr

08.10.2013, 09:13 Uhr

Ups Ich glaube nicht, dass es so geht. Spezifische Andockstellen erfordern sicher komplette Transportzellen als Überträger und nicht nur eine Haut. Im Übrigen gibt es Vesikel per definitionem nur [...] mehr

07.10.2013, 21:37 Uhr

Von Quanteneffekten verstehe ich leider nichts. Aber noch ein anderer Gedanke: Die Synapsenform muss gegen den Zellturgor beibehalten werden und die Lipoproteinmembran ist nur einlagig (dünn), [...] mehr

07.10.2013, 20:01 Uhr

schwierig Also werden Neurotransmitter im synaptischen Spalt direkt hinübergeworfen und nicht in Vesikeln transportiert? Dann muss ich mein Weltbild ja nicht auf den Kopf stellen. Auf dem Bild zum [...] mehr

07.10.2013, 19:28 Uhr

Missverständnis Im ersten Kommentar sprach ich von Vesikeln im synaptischen Spalt. Das ist extrazellulär. So wie ich es jetzt aber verstanden habe, ist das Zellskelett intrazellulär. Damit ist der Transport im [...] mehr

Seite 2 von 92