Benutzerprofil

dr.jennings

Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 548
Seite 1 von 28
13.08.2014, 12:10 Uhr

Angebot und Nachfrage "Was mit denen passiert" sollte vor allem die Betroffenen kümmern. Man wird ja nicht gezwungen, Akademiker zu werden oder eine bestimmte Fachrichtung zu studieren. Andersherum muss auch [...] mehr

13.08.2014, 11:48 Uhr

Naja Einstein ist in Ulm geboren, das ist auch nicht viel besser.. Dr. Jennings mehr

20.07.2014, 14:35 Uhr

Kirche im Dorf lassen.. Warum sollte ein Leben dadurch ruiniert werden, dass man ein Fehlverhalten aus der Vergangenheit aufdeckt? Warum verunglimpfen Menschen das Aufdecken eines Fehlverhaltens - das man in diesem [...] mehr

05.07.2014, 13:32 Uhr

Alter Hut Die notariell beglaubigte Zeugniskopie würde Ihnen nicht allzuviel nutzen. Einstein hatte tatsächlich ein "6" in Mathe. Der Irrtum kommt daher, dass Einstein seine Matura in der Schweiz [...] mehr

09.04.2014, 09:43 Uhr

Genau Ja, die wenigen glücklichen, die als "Unternehmerinnen" online Postkarten verkaufen dürfen (das nächste Facebook?). Das sind die Karrieren, die man sich gar nicht erträumen möchte. [...] mehr

09.04.2014, 09:40 Uhr

Immer die anderen.. Klar man kann sich beschweren, über die Ungerechtigkeit der Welt (immer noch die bösen Adligen und die Beziehungsmafia). Oder einfach etwas tun: Im Medienbereich kann man selbst beim [...] mehr

18.01.2014, 10:11 Uhr

Au Backe Das Abstrahieren ist der Zweck der Mathematik und sonst nichts. Ob es am Ende eine Anwendung gibt oder nicht, spielt erstens keine Rolle und zweitens können Sie (und ich) das auch überhaupt nicht [...] mehr

14.01.2014, 18:56 Uhr

Vielleicht auch nur eine individuelle Wahrnehmung Ich kann mich noch genau erinnern - nach gefühlten 100 Definitionen, Lemmata, Sätzen oder Beweisen, die immer wieder mit der gleichen Floskel eingeleitet wurden ("Sei Epsilon größer Null [...] mehr

14.01.2014, 17:06 Uhr

Mathematikerwitze Am Besten kann man eigentlich die Verzweiflung im Mathestudium an den immer gleichen Witzen im ersten Semester erkennen: "Sei Epsilon kleiner 0 vorgegeben.." - Da haben sich alle [...] mehr

14.01.2014, 14:05 Uhr

So, so Genau, die Richter müssen daran gemessen werden, wieviele ins Gefängnis kommen, die Ärzt daran, wieviel gesund sind und die Politiker daran, wieviele wählen gehen. Wie sagt man so schön, man kann [...] mehr

13.01.2014, 20:43 Uhr

Königsweg Wie weckt man interesse für Mathematik? Dr. Jennings mehr

13.01.2014, 18:39 Uhr

Was soll man dazu sagen.. Ich weiß gar nicht was grusliger ist. Ein "Berufsberater", der einem vehement zum Mathematik-Studium rät, oder ein Schüler, der sich davon wider eigener konkreter Präferenzen [...] mehr

13.01.2014, 18:34 Uhr

Hmm Mit dem Kommentar kommen Sie nicht halb so sympatisch rüber, wie Sie vielleicht glauben. Eher so ein wenig psychopathisch, das geht auch eine Nummer kleiner, wie ich meine. Dr. Jennings mehr

13.01.2014, 16:40 Uhr

Hier ist eine weitere Pointe.. Also bei Ihrer anscheinenden Neigung mal rasch ein paar selbstgerechte Schnellschüsse auf Basis fragmentarischer Informationen zum Besten geben, sollte ein Studium der Philosophie oder Psychologie [...] mehr

12.01.2014, 18:32 Uhr

Richtig Und das ist aussichtslos und deswegen ist die "Charttechnik" ausgemachter Blödsinn. Das Problem dabei ist der implizite Modellplatonismus (wenn es nicht klappt, lags daran, dass sich [...] mehr

12.01.2014, 18:24 Uhr

Ja, ja Nur deshalb, weil Sie nicht zählen können? Dr. Jennings mehr

12.01.2014, 17:39 Uhr

Echt? Also in der Investmentbank, in der ich gearbeitet habe, gab es kaum "Kaufleute". Vielleicht den Chefvolkswirt. Die Investmentbanker (also die mit Boni), waren vornehmlich Juristen und [...] mehr

12.01.2014, 17:21 Uhr

Genau Stellen Sie sich mal vor, die Mathefuzzies hätten auch keinen Trockenmist studiert, sonder auch nur BWL, so wie Sie. Dann könnte Sie sich mit denen nur noch gemeinsam auf die Suche nach jemandem [...] mehr

12.01.2014, 17:10 Uhr

Auch das nicht Ob Sie es glauben oder nicht, die größten Probleme schaffte die gutgemeinte Politik: 1) 90er: Globalisierung, wir brauchen auch in Deutschland im Bankenbereich einen "international [...] mehr

12.01.2014, 16:54 Uhr

Uuui Es existiert keine mathematisch fundierte Methode der Chartanalyse. Genausowenig, wie es eine mathematische fundierte Methode zur Erstellung von Horoskopen gibt. Allerdings existiert die [...] mehr

Seite 1 von 28