Benutzerprofil

cato malmö

Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 20
17.03.2019, 19:51 Uhr

Eine Klarstellung, an der es wenig auszusetzen gibt. Niemand muss den DFB-Präsidenten mögen, aber Kritik kann auch ins Leere gehen. "Hätte auch selbst auf die Idee kommen können, eine Pressekonferenz anzuregen" - zeigt Einsicht, übernimmt [...] mehr

14.05.2018, 10:39 Uhr

Verwischte Grenzen Das Unschöne an Linders Ausführungen ist, dass er Grenzen verwischt. Er insinuiert, dass Zuwanderer einen besonderen Nutzen generieren bzw. besondere über charakterliche Qualifikationen verfügen [...] mehr

09.05.2018, 16:31 Uhr

Alle oder keiner? Mir kommt das weltfremd vor. Die Vereine wurden noch nie gleich behandelt (Stichwort Fernsehgelder). Angenommen, man sagt: Die Auflage bzgl. der Zuschauerkapazität muss erst im dritten Jahr der [...] mehr

09.05.2018, 16:05 Uhr

Danke für die Aufklärung! Ich hatte den Beitrag schon genau gelesen, und mir war nicht ganz klar, worauf sich der Schummelhinweis bezog. Zum Thema Ausnahmeregelung: Ich plädiere nicht dafür, [...] mehr

09.05.2018, 12:19 Uhr

Natürlich ginge das! Nur müsste man dazu eine Ausnahmeregelung schaffen - eben für Fälle wie den von Holstein Kiel. Was spricht dagegen? mehr

09.05.2018, 10:51 Uhr

Verstehe Ihren Beitrag nicht. Einerseits weisen Sie ganz richtig darauf hin, dass das bestehende Regelwerk dazu führt, dass kleine Vereine sich finanziell übernehmen. Andererseits finden Sie es [...] mehr

09.05.2018, 09:12 Uhr

Hoffentlich nicht das letzte Wort Leuchtet ein, trift aber nicht zu: Denn offenbar geht es in diesem Fall nur um die Zuschauerkapazität. Aus einem Interview mit Wolfgang Schwenke (kaufmännischer Geschäftsführer der KSV): „34 [...] mehr

04.12.2014, 21:02 Uhr

Stimmt. Aber anhand der Bilder auf diesem PC wird dann direkt Einfluss auf den Spielverlauf genommen. Statt Tatsachenentscheidung eine Art Gerichtsverhandlung... - Bisher hatte der Technikpark die [...] mehr

04.12.2014, 19:53 Uhr

Na denn, gute Nacht! Torlinientechnik, Videobeweis, Chip im Ball usw. sind letztlich Versuche, gewisse Zufallselemente im Fußball zu eleminieren. Ich find’s schade um den Sport. Zunächst einmal, weil ich so einen [...] mehr

12.08.2014, 09:25 Uhr

Das bringt es auf den Punkt. Danke Attila. Die Tatsachenunterscheidung gehört zum Wesen des Fußballs. Das verstand sich vor hundert Jahren von selbst; heute ist es den Leuten heute nur noch [...] mehr

18.05.2014, 12:00 Uhr

Gerechtigkeit für Anfänger Eine Fehlentscheidung in einem wichtigen Spiel, und schon geht's wieder los. Torlinientechnik, Chip im Ball... - ich fänd’s schade um den Sport. Wahrscheinlich, weil ich so einen blinkenden [...] mehr

25.03.2014, 10:26 Uhr

Absurde Diskussion Was ist eigentlich das Problem bei Fehlentscheidungen? Gehören zum Spiel. Gleichen sich im Laufe der Saison aus, wenn nicht: Pech gehabt. Solange niemand betrügt, habe ich nichts gegen [...] mehr

13.03.2014, 08:31 Uhr

Wow. Das ist wohl der schlechteste Artikel, den ich je auf SPON (oder auch im Spiegel) gelesen habe. Wenn ich recht verstehe: Der Buchtipp gilt einem Werk, das sich kritisch mit der [...] mehr

27.09.2013, 17:41 Uhr

Schönes Projekt! Verstehe sehr gut, dass der russische Präsident in einer Staatskarosse herumzufahren wünscht. Russland ist groß. In seinem kleinen Mercedes wirkt er doch recht poplig. Und auf Dauer holt er sich auch [...] mehr

29.08.2013, 20:05 Uhr

Naja... Ich find's doof, aber es war wohl eine "politische" Entscheidung gefordert: 1.) nicht schon wieder Messi, 2.) gern ein BM-Spieler. - Hat super geklappt, eine Wahl mit Wow-Effekt. mehr

24.07.2012, 22:54 Uhr

Erstaunlich. Ich finde, der südkoreanische Trainer sieht aus, als ob man Löw einen anderen Kopf aufgesetzt hätte (und seine Haare). mehr

23.05.2012, 00:05 Uhr

Die Aussicht geniessen... Spiessig oder nicht - aber steht da nicht jemand ganz oben auf dem Feldherrnhügel und geht mit uns allen sehr streng ins Gericht? (Ja doch, auch mit sich selbst; aber das ist vielleicht nur ein [...] mehr

20.05.2012, 08:20 Uhr

Nun gut, von den Dusel-Bayern wird für eine Weile nicht mehr die Rede sein. mehr

02.09.2010, 17:26 Uhr

Buschkowskys Kritik ... spricht mir aus dem Herzen. Mit allen Mitteln gegen die Person - als ob der Mann tatsächlich verbotene Wahrheiten ausspäche. mehr