Benutzerprofil

Max Kellermüller

Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 44
Seite 1 von 3
17.04.2019, 18:56 Uhr

Dass ich nicht lache «Risikotrinker ist, wer täglich einen halben Liter Bier trinkt.» Es gibt anscheinend Leute, denen es einfach nicht wohl ist, wenn es keine Probleme gibt, die sie für ihre Mitmenschen lösen können. Nun [...] mehr

28.10.2018, 19:05 Uhr

Volksverhetzung Der Herr Trump gehört schon seit seinem Wahlkampf – und seither immer dringender – für Volksverhetzung vor ein Gericht gestellt und weggesperrt. Wir Europäer wissen genau, wozu solche politischen [...] mehr

04.06.2018, 19:30 Uhr

Die richtige Botschaft … … und die richtige Strategie reichen halt nicht, wenn inhaltlich nur heisse Luft vorhanden ist. Solange es die Demokraten nicht fertig bringen, sich wieder zu einer definierten Wählerbasis zu [...] mehr

03.05.2018, 20:22 Uhr

Unausgegoren Nach der unausgegorenen Währungsgemeinschaft mit volkswirtschaftlichen Schäden in mehrfacher Billionenhöhe nun also auch noch ein unausgegorenes Projekt für eine gemeinsame Armee, die noch weit [...] mehr

26.03.2018, 09:15 Uhr

Ausser … … dass er sich für die Unabhängigkeit Kataloniens eingesetzt hat, hat der Mann nichts gemacht. Sprich: Er hat nichts verbrochen. Nun will ihn der autoritäre spanische Staat einbuchten. Dazu sollte [...] mehr

16.03.2018, 19:24 Uhr

Von wegen … … dem potenziellen Kunden überlegene Qualität vorgaukeln: Die deutschen Wagen sind der US-Konkurrenz technisch auch heute noch überlegen. Meist ist ein zehnjähriger Mercedes Benz, BMW oder Audi dem [...] mehr

20.02.2018, 19:22 Uhr

Internationale Gemeinschaft Wo bleibt eigentlich die «Internationale Gemeinschaft»? Syrien, soviel ist klar, müsste längst durch UNO-Truppen zwangsbefriedet werden. Das würde allerdings ausschliessen, dass Länder wie die Türkei [...] mehr

08.02.2018, 08:00 Uhr

Ärgerlich … … ist vor allem, dass weder in der Weltpolitik noch bei der SPD noch jemand einen Sinn für die Prioritäten zu haben scheint. Ich denke, dass sich die SPD nun um die Wiederherstellung eines [...] mehr

11.12.2017, 08:20 Uhr

Blöd ist nur, … … dass Frank Walter Steinmeier ins Amt des Bundespräsidenten weggelobt wurde. Sonst würde die Parole doch heute eindeutig lauten: «Steinmeier for Bundeskanzler». Dies simpel und einfach, weil er die [...] mehr

20.09.2017, 05:44 Uhr

Warum sagt es niemand? Der Mann spinnt, und er gehört abgesetzt, bevor uns allen die Welt um die Ohren fliegt. mehr

27.08.2017, 19:27 Uhr

Von wegen umweltfreundlich Wie vor kurzem in einem SPIEGEL-Beitrag zu lesen war, ist das Elektromobil noch mit so vielen Problemen und ungelösten Fragen konfrontiert, dass es schlicht naiv ist, von einer Technologiewende zu [...] mehr

23.07.2017, 19:14 Uhr

Den eigenen Ast absägen Was ist bloss in die deutschen Medien (und nicht nur diese) gefahren? Weil sich die Autohersteller über die Grösse der adblue-Tanks absprachen, will man nun gleich den ganz grossen Kartellfall [...] mehr

28.05.2017, 08:02 Uhr

Näher zu China rücken, statt einen eigenen Kurs zu fahren? Sind wir jetzt wirklich schon so weit? Wie wäre es denn, wenn wir Europäer unseren ganzen Mut zusammenraffen und dem Herrn Trump mal den Tarif erklären würden, statt China näherzurücken? Herr Trump, [...] mehr

03.04.2017, 01:25 Uhr

Dieses hässliche kleine Problem Die EU als Friedensprojekt wäre schon viel weiter fortgeschritten, wenn da dieses hässliche Problem mit der nicht funktionierenden Gemeinschaftswährung nicht wäre. Der Euro ist nicht der Katalysator, [...] mehr

27.01.2017, 02:47 Uhr

Chance für Europa Ja, die Stunde der Chance ist da. Aber nur dann, wenn Europa sich nicht weiterhin mit dem Euro selbst blockiert. Zurück zum funktionierenden Währungssystem der Zeit vor dem Euro und vorwärts zu einer [...] mehr

03.09.2016, 08:22 Uhr

Der Dogmatismus … … des Mannes (und der EU) ist nicht zu überbieten. Das hat nichts mehr mit politischer Konsensfindung zu tun. Die Devise lautet bloss noch: Wer zwingt wen in die Knie? Und das soll ein europäisches [...] mehr

09.08.2016, 18:47 Uhr

Von oben diktierte Vergammlung der deutschen Schriftsprache Den Anfang der Unsicherheit schufen die Schöpfer der Sprachreform, die der deutschen Sprache mithilfe der Politik ein unsinniges Korsett verpassten, das weder auf professionellem Sprachwissen noch [...] mehr

04.07.2016, 20:18 Uhr

Zum Schwarzen Peter gemacht … … wird im SPIEGEL schon lange konsequent jeder, der gegen die EU ist. Handelt es sich dabei um Nigel Farage, bezeichnet man ihn auch noch als Rechtspopulisten. Aber das entspricht auch nur der Logik [...] mehr

25.06.2016, 18:44 Uhr

In die Krise gestürzt … … hat sich die EU selbst schon vor langer Zeit mit diversen Schildbürgerstreichen: mit der unbedachten Einführung einer Einheitswährung, mit der Schnapsidee des freien Personenverkehrs und mit einer [...] mehr

07.02.2016, 19:18 Uhr

Zu klärende Fragen Solange der Bundesstaat als Fernziel der EU – notabene als Teil einer verdeckten Agenda – nicht vom Tisch ist, und solange die EU auf dem Verordnungsweg immer mehr Kompetenzen der Einzelstaaten zu [...] mehr

Seite 1 von 3