Benutzerprofil

floribi

Registriert seit: 15.07.2010
Beiträge: 18
12.01.2019, 14:46 Uhr

unsehbar alleine wenn ich schon wieder die Überschrift sehe könnte ich schreien. Wen um Himmels willen interssiert denn diese Fernsehklamaukklamotte. In einer Umfrage von civey waren es kaum 5% die sich den [...] mehr

11.02.2014, 16:14 Uhr

übergesetzlicher Notstand! welchen Platz könne wir denn nun besetzen, damit in diesem Land auch endlich mal klar wird wer hier von wem gewählt wird. Ein Vorschlag wäre der Potsdamer Platz oder an der Siegessäule. Frisch auf! mehr

19.11.2013, 14:46 Uhr

Abgeordnetenbezüge ja glaubt denn hier irgend jemand, auch nur ein deutscher Abgeordneter würde in einer ähnlichen Lage auf seine Bezüge verzichten mehr

14.11.2013, 08:48 Uhr

gleicher Lohn? sicher werden die, die dort die ARBEIT gemacht haben wieder einen Job finden. Dafür ist der Facharbeitermangel sicher ein gutes Polster. Was allerdings mit den überzogenen Gehälter der [...] mehr

14.11.2013, 07:42 Uhr

da kommen mir fast die Tränen, aber wenn ich bedenke von wem diese Gewinne so abgestaubt werden, so kann ich mich aber nur freuen, dass die Energiekartellriesen endlich wieder mal den Markt spüren und sich endlich mal bewegen und [...] mehr

02.07.2013, 07:43 Uhr

"Justizministerin Merk will sich der "Augsburger Allgemeinen" zufolge für die Freilassung des Psychiatrie-Insassen einsetzen. Seine Zwangsunterbringung sei "mit zunehmender Dauer [...] mehr

11.03.2013, 13:14 Uhr

Wenn schon päppeln, dann bitte alle und das funktioniert nur dann, wenn ALLE in einen KV Topf einzahlen, dann brauchen wir uns auch keinen Kopf mehr machen, wer wen hier wieder aus dem Sumpf zieht. Solidarisch wäre es allemal mehr

07.03.2013, 08:04 Uhr

na klar...... und woher würde dann stuttgart und das land den höheren beitrag nehmen, doch auch über erhöhte gebühren und steuern. diesem herrn geht es doch nur darum dieses thema nicht bei sich zu lassen, da es [...] mehr

03.09.2012, 23:31 Uhr

Kernziel .. der letzte Absatz bringt es doch auf den Punkt, dass Bio gesünder wäre ist doch ein völlig schräger ansatz. Wenn die Untersuchungen endlich einmal wirklich die ganze Breite der Auswirkungen von [...] mehr

21.03.2012, 11:03 Uhr

da mein Lebensmotto heisst, "ich überlege mir sehr genau wem ich mein Geld und meine Zeit zukommen lasse" bin ich mal wieder sehr froh, diese offenbar überaus unnötige und unsinnige [...] mehr

12.08.2011, 07:40 Uhr

Spekulanten auch wenn ich wenig von der Materie verstehe und auch Herrn Sarkozy nicht sehr mag bin ich überzeugt, dass diese Maßnahme absolut notwendig ist. Das Spiel mit dem Geld und Einkommen von [...] mehr

08.07.2011, 21:50 Uhr

feige?? also ich habe meine Stimme gegen diesen Psyhopathen schon erhoben.Nämlich im AVAAZ-Netzwerk. Und wenn dies wie schon tausende mit mir, noch viel mehr tun, werden die, die vielleicht noch schwanken [...] mehr

29.06.2011, 09:08 Uhr

ach ja, ... und wenn diese, so minimale Wassermenge, direkt unter dem Sperrwerk aus dem Grundwasser gezogen würde, .... dann wäre sicher auch dort ganz schnell Panik angesagt. Und auch dort die [...] mehr

29.06.2011, 09:07 Uhr

ach ja, ... und wenn diese, so minimale Wassermenge, direkt unter dem Sperrwerk aus dem Grundwasser gezogen würde, .... dann wäre sicher auch dort ganz schnell Panik angesagt. Und auch dort die [...] mehr

17.04.2011, 14:30 Uhr

@ tolotos Ihre Worte sprechen mir aus der Seele. Wenn ich mir betrachte, was diese unsägliche Agenda 2010 für Auswirkungen heute hat, graust es mir den Lobyisten weiter politische Macht überlassen zu müssen. mehr

09.03.2011, 08:13 Uhr

Benzinbetrug warum, zum Teu... soll ich einen Sprit tanken, der ökologisch nicht durchdacht, verbrauchstechnisch keinen Vorteil bringt und mir eventuell meinen Motor ruiniert. Wie schon im Februar in der [...] mehr

01.03.2011, 10:44 Uhr

Zustimmung in anderen Gesellschaften werden derzeit weltfremde Mächte und Institutionen tatsächlich abgeschafft. Besser wäre es da doch, wenn sich diese überflüssige Institution selber abschaffen würde. mehr

24.11.2010, 14:51 Uhr

Öko-Brille? Wenn wir schon noch weitere "pros und contras" beleuchten wollen, dann sollten wir auch die menschenverachtende Geschäftsmethoden der GVO-Hersteller beleuchten und eventuell die Zahlen der [...] mehr