Benutzerprofil

pitterw

Registriert seit: 21.07.2010
Beiträge: 411
Seite 1 von 21
27.02.2015, 18:04 Uhr

So langsam... ...bildet es sich heraus: Da wurde aus rein politisch-opportunistischen Gründen eine völlig unnötige Fehlentscheidung getroffen und das offenbar auch noch mehr als dilletantisch. Leider hat sich sogar [...] mehr

10.02.2015, 10:20 Uhr

Bananen Im Grunde ist mir dieser Tsipras ja recht sympathisch und man kann ihm nur jeden Erfolg wünschen, dieses verknöcherte griechische "Fakelaki-" System in einen modernen Staat zu überführen. [...] mehr

03.02.2015, 13:46 Uhr

Warum 20 Jahre ? Wenn es bis jetzt nun wirklich irgendeiner noch nicht gemerkt hat: Es gibt hierfür keinen technischen Grund. Aber nach 20 Jahren läuft die Förderung aus. Dann reißt man das Windrad ab und baut ein [...] mehr

03.02.2015, 12:33 Uhr

Ho, ho, ho... ...selten so (zynisch) gelacht! Sagte nicht schon der Erfinder der Energiewende Jürgen Trittin seinerzeit: "Die Geister die ich rief..." (oder verwechsle ich da etwas?). Nun warten wir doch [...] mehr

02.02.2015, 16:43 Uhr

Caveat Emptor Was soll denn mit diesem Bericht erreicht werden? Wollen wir eine sozialistische Planwirtschaft wo nur noch das hergestellt und verkauft werden darf, was zum dahinvegetieren unbedingt gebraucht wird? [...] mehr

31.01.2015, 12:01 Uhr

Was soll die Aufregung? Lasst ihn doch! Wenn Russland seiner eigenen Wirtschaft Geld entziehen muß, um damit "die Griechen" (was immer man darunter verstehen will) zu alimentieren, dann kann uns das doch nur recht [...] mehr

29.01.2015, 15:07 Uhr

Troika? Wofür gab oder gibt es denn diese sogenannte "Troika"? Das Problem besteht darin, dass die Herren Oberlehrer von der EU den Griechen nicht einfach sagen können, was sie zu tun und zu [...] mehr

29.01.2015, 12:34 Uhr

Tacheles Warum soll der Präsident des Europäischen Parlamentes, der zufällig Deutscher aber in seinem eigenen Land eher als "Linker" verschrien ist, mit dem frisch gewählten Ministerpräsidenten [...] mehr

24.01.2015, 19:42 Uhr

Pull a number.. siehe #32. Das mit den Handgranaten muß ich richtigstellen. Die wirft man (zunächst!) nicht dem Sachbearbeiter zu, sondern der Kunde bekommt sie ausgehändigt, um eine Nummer zu ziehen, wann der an die [...] mehr

24.01.2015, 19:10 Uhr

Dichtung und Wahrheit Nun, da haben unsere Waffenhysteriker ja wieder etwas ausgegraben... Es könnte einen schaudern ob der waffenstarrenden und schiesswütigen USA-Bevölkerung. Es sei denn, man liest den Bericht der TSA [...] mehr

22.01.2015, 16:09 Uhr

Des Übels Wurzel? Das ist ja wohl das ganze Problem! Auch in unserem "westlich-christlichem Abendland" wurden noch vor gar nicht soo langer Zeit Menschen verbrannt, weil sie, entgegen der herrschenden [...] mehr

22.01.2015, 16:04 Uhr

Des Übels Wurzel? Das ist ja wohl das ganze Problem! Auch in unserem "westlich-christlichem Abendland" wurden noch vor gar nicht soo langer Zeit Menschen verbrannt, weil sie, entgegen der herrschenden [...] mehr

19.01.2015, 12:52 Uhr

Nee, nee, nee … … was hat denn den Jauch geritten, diesen Leuten eine Plattform für ihre verquasten Parolen zu geben? Das der Gauland jeden, der nicht mit ihm ist, als Islamisten bezeichnet ist ja nichts Neues und [...] mehr

17.01.2015, 11:41 Uhr

Unwort des Jahres Ich möchte es nicht benutzen, um nicht in die falsche Ecke gestellt zu werden. Also berichtet die Presse wahrheitsgemäß: In Karatschi 200 Demonstranten (zweihundert). Pakistan hat 200 Mio [...] mehr

13.01.2015, 20:08 Uhr

Sorry, hab´ die Anführungszeichen vergessen. Soll nicht wieder vorkommen. mehr

13.01.2015, 17:10 Uhr

1984 Er hat einen Roman geschrieben. Durchaus realitätsnah und keineswegs phantastisch, aber eben einen Roman. Welche Art der Phobie hat man seinerzeit eigentlich einem George Orwell vorgeworfen? mehr

13.01.2015, 14:58 Uhr

...und tiefere Bedeutung... Sie sollten Ihren Beitrag mit "Ironie ein" und "Ironie aus" kennzeichnen, sonst macht so´ne Dumpfbacke das noch wirklich! mehr

13.01.2015, 14:49 Uhr

Tja... ...das ist wohl gemeinnütziger Kapitalismus aus dem Lehrbuch. In einer Aktiengesellschaft bestimmen allein die Aktionäre über das Schicksal der Gesellschaft. Der Gedanke war, dass sich [...] mehr

13.01.2015, 13:27 Uhr

Niedrige Mieten? Nun haben wir das seltsame Phänomen, dass die Leute, die am lautesten nach niedrigen Mieten schreien, das Ersparte benutzen, um dies in vermeintliche Steuersparmodelle zu investieren, die ihnen dann [...] mehr

10.01.2015, 14:20 Uhr

Steuern sparen Ja selbstverständlich und die bekommen auch noch für jede Wählerstimme Geld aus der Parteienfinanzierung! mehr

Seite 1 von 21