Benutzerprofil

thefatrat

Registriert seit: 05.08.2010
Beiträge: 39
Seite 1 von 2
08.03.2012, 04:05 Uhr

Wenn ich (politisch motiviert versteht sich) Ihr Auto, mit einem Baseballschläger bearbeite, bereichere ich mich daran ja auch nicht selber. Demzufolge ist das dann ja auch legitimer Protest und [...] mehr

27.01.2012, 20:39 Uhr

Schade Ich hätte mich ja gerne mal kritisch mit dem Thema auseinandergesetzt. Der Artikel hilft mir dabei aber wenig weiter, da er hauptsächlich aus Behauptungen besteht, die weder erklärt, noch belegt [...] mehr

22.01.2012, 23:58 Uhr

25 Millionen ist kein großes Budget? mehr

22.01.2012, 23:55 Uhr

Darf ich mir ihr Auto dann auch ungefragt ausleihen? Ich gehe mal davon aus, dass sie es nicht brauchen wenn es da auf der Straße steht. So gesehen entsteht Ihnen ja kein Schaden. Finde ich toll, [...] mehr

22.01.2012, 23:51 Uhr

Erstens: Die Standardverteilung bei Musik ist: 40% Verlga, 60% Autor. Abweichungen davon kenne ich nur zu Gunsten des Künstlers. Zweitens: Kein Künstler wird dazu gezwungen mit einem Publisher [...] mehr

22.01.2012, 05:44 Uhr

Das liegt daran, dass die Filmindustrie, genauso wie die Musikindustrie, nicht ein einziges Unternehmen ist (zum Glück!). Es wird zwar gerne vereinfacht von "der Filmindustrie" geredet, [...] mehr

22.01.2012, 04:02 Uhr

Nur mal so zum Verständnis: denen die hier Megaupload in Schutz nehmen ist hoffentlich schon klar, dass die Gesetze, die Megaupload verbieten Filme und Musik beliebig zu verbreiten die selben sind, [...] mehr

21.01.2012, 08:09 Uhr

Das wäre richtig, wenn die Musik/Filme niemand sehen wollte. Es geht ja aber hier darum, dass Leute nicht bezahlen aber trotzdem nutzen. Stimmt! Deswegen ist die technologische Entwicklung [...] mehr

28.11.2011, 09:18 Uhr

Interessant Wow. Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Klingt sehr einleuchtend. Und Glückwunsch zur besiegten Phobie. mehr

23.10.2011, 20:37 Uhr

Man kann auch ohne Spiele infantil sein Mit welcher hochintelligenten Tätigkeit verbringen Sie denn Ihre Freizeit? Das Studium der deutschen Rechtschreibung kann es ja schon mal nicht sein. mehr

13.10.2011, 18:44 Uhr

Amen Abgesehen davon gefällt es mir, dass Spon darüber berichtet. Das spricht sowohl für sie, als auch für Spon. mehr

21.09.2011, 22:26 Uhr

Guter Artikel meines Erachtens hängt die derzeitige Entwicklung in erster Linie mit der schwindenden Macht der Plattenfirmen zusammen. Früher konnten Major Labels in Kooperation mit den richtigen Medien, noch [...] mehr

08.09.2011, 19:34 Uhr

Die Prämisse macht die Kunst Ich weiß, dass Sie vom Brettspiel reden. Aber wenn sie behaupten, der Sinn des Computerspielens sei das Spielen, dann ist es so, als sagten Sie, der Sinn des Buches sei das Lesen. Das stimmt ja [...] mehr

08.09.2011, 10:46 Uhr

Hier, das könnte Ihnen helfen: http://www.nytimes.com/2008/04/28/arts/28auto.html?ex=1367121600&en=5052f4b368b357f1&ei=5124&partner=permalink&exprod=permalink Da wird sehr [...] mehr

08.09.2011, 09:22 Uhr

Leider falsch Diese Diskussion wird es so lange geben, wie ein paar zurückgebliebene glauben, Kunst sei das, was man im Museum sieht. Uns selbst dabei wissen diese ewig gestrigen nicht wovon sie reden. Das [...] mehr

07.09.2011, 18:53 Uhr

Nicht nur Videospiele Das selbe gilt auch für Filme, Bücher, gewöhnliche Spiele und ganz besonders für Musik. Ich schließe mich Ihnen an und bin weterhin dafür, dass generell alles was irgendwie Spaß macht, abgeschafft [...] mehr

11.08.2011, 08:53 Uhr

Schon richtig Das mag ja alles sein, was man dabei aber nicht übersehen darf ist, dass Apple einfach sehr gute Produkte herstellt. Ich bin vor ca. einem Jahr vom PC auf ein Macbook umgestiegen. Die [...] mehr

24.07.2011, 23:35 Uhr

Weil Demokratie demokratisch ist Warum wir das nicht machen? Weil wir uns dann auf eine Stufe mit ihnen stellen würden und weil "sie" dann gewonnen hätten. Toleranz lässt sich nicht mit Hilfe vom Intoleranz durchsetzen. [...] mehr

22.07.2011, 20:08 Uhr

Da stimme ich zu Ganz recht. So wie es bei jeder Epoche der Fall ist. Aber das woran man sich in 30 Jahren erinnert, wird mit Sicherheit nicht aus dem Bereich kommen, der heute als Hochkultur bezeichnet wird. mehr

22.07.2011, 12:52 Uhr

HBO versteht leider jeder Amen. Leider sind diese Werke so gut gemacht, dass sie von sehr vielen Menschen konsumiert werden und sich damit nicht als Identifikationsobjekt für eine Möchtegern-Elite eignen. Wenn man der [...] mehr

Seite 1 von 2