Benutzerprofil

herr-paul

Registriert seit: 07.08.2010
Beiträge: 675
Seite 1 von 34
23.09.2010, 19:57 Uhr

guckgenauhin Da es hier schon längst nur noch um *wirtschaftliche Maßnahmen* geht, die den betroffenen Bürger also mindestens eine Einsparung in Höhe der Kosten bringt, werden die Bürger selbst durch [...] mehr

23.09.2010, 19:50 Uhr

radikales Auftreten So weit ich das mitbekommen habe, ist User "syracusa" hier alles andere als radikal aufgetreten. In allen seinen Beiträgen hat er stets betont, dass er ausschließlich WIRTSCHAFTLICHE [...] mehr

23.09.2010, 19:44 Uhr

krokis Ja, natürlich. Der Lobbyismus ist ein brennendes Problem! Aber dummerweise eins, das mit den Mitteln eines freiheitlichen Rechtsstaats nicht lösbar ist. Der einzige Lösungsweg besteht in der [...] mehr

23.09.2010, 19:36 Uhr

Das ist eine Frage der Kombination von Intelligenz, Empathiefähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Fehlen alle drei Eigenschaften, dann wird man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu einem [...] mehr

19.09.2010, 13:19 Uhr

höhere Löhne Ich kenne einen besseren Ausweg: höhere Löhne. Warum sollen denn die Löhne sinken, wenn es zu wenig Arbeit gibt, um dann, wenn sie wegen größerer Nachfrage nach Arbeit wieder steigen könnten, [...] mehr

16.09.2010, 21:21 Uhr

Dominik Menakker Nichtsesshaftigkeit ist keine Kultur eines Lands, sondern von Menschen. Und auch wenn es Ihnen nicht gefällt und Sie das gerne vergessen machen möchten: Nichtsesshaftigkeit ist noch immer Teil der [...] mehr

16.09.2010, 20:49 Uhr

echter_demokrat Das reicht nach den EU-Statuten keineswegs für eine Abschiebung der Roma aus. Und dass das nicht ausreicht ist auch der Grund dafür, dass Frankreich die Abschiebungen als freiwillige Ausreise [...] mehr

16.09.2010, 20:46 Uhr

Acti Uneingeschränkte Zustimmung! Bei Lesen der teils ultrarassistischen Beiträge hier im Forum wird einem klar, dass keineswegs die fehlende Integration der Migranten unser vorrangigstes [...] mehr

16.09.2010, 20:30 Uhr

schwarzer Schmetterling Integrationsverweigerung? Warum sollten sich Roma integrieren müssen? Sie sind seit Jahrhunderten in Europa ansässig, und ihre Kultur ist integraler Bestandteil der Kultur Europas. Das mag [...] mehr

16.09.2010, 20:27 Uhr

Kati Fu. Na, zum Glück haben wir ja Leute wie Sie, die diese furchtbaren Wahrheiten gerne verbreiten. Jaja, die Roma können wohl selbst keine Kinder kriegen und müssen deshalb die Kinder der braven [...] mehr

16.09.2010, 20:14 Uhr

Roma: integraler Bestandteil der europäischen Kultur Die Roma waren und sind EU-Bürger, ihre Kultur ist integraler Bestandteil der europäischen Kultur. Es ist die allerhöchste Pflicht jedes einzelnen EU-Staats und v.a. der EU-Kommission, die [...] mehr

16.09.2010, 20:06 Uhr

Mathe-Freak Das hört sich ja an wie eine Beschreibung der neonaziverseuchten Gegenden Mecklenburg-Vorpommerns. Wie auch immer: als vermutlich in äußerst prekären, meist bildungsfernen Verhältnissen am [...] mehr

16.09.2010, 20:00 Uhr

snurdlebug Bitte weisen Sie nach, dass Roma sich weniger an Gesetze halten als Durchschnittsbürger in ähnlich prekären Verhältnissen- Oh, die Roma sollen so werden wie Sie? Muss ich das auch? Sorry, [...] mehr

16.09.2010, 19:57 Uhr

Oliver Resch Die Roma können schon sehr viel länger für sich selbst sorgen als Sie und Ihresgleichen. Immerhin haben die Roma als oft äußerst verfolgte kleine Minderheit über viele Jahrhunderte in Europa [...] mehr

16.09.2010, 19:53 Uhr

Over the Fence Sie machen sich das zu einfach: Von "bedingungslos" war hier oder irgend wo sonst keine Rede. Aber es ist nun mal ein simpler Fakt, dass ausnahmslos jeder einzelne EU-Staat das [...] mehr

16.09.2010, 19:10 Uhr

@ Monsieur Rainer Das ist nur halb richtig. Das EU-Recht stellt sehr hohe Anforderungen an EU-Staaten, die Bürger anderer EU-Staaten ausweisen wollen. Diese Anforderungen sind bei den in Frankreich lebenden [...] mehr

16.09.2010, 19:04 Uhr

@ unabhängig Warum sollte ein Rumäne sich in Rumänien "integrieren" müssen. Er ist ganz von alleine integraler Teil des rumänischen Volks. *Eine Besonderheit dieses Teils des Volks ist, dass es eine [...] mehr

16.09.2010, 18:24 Uhr

PeterPen Auch von Ihnen nur die üblichen rassistischen Diffamierungen. Warum sollte Barroso denn europäische Bürger in seinem Garten aufnehmen? *Muss er denn auch Sie in seinen Garten lassen?* Die Roma [...] mehr

16.09.2010, 14:34 Uhr

Diese Zahl heran zu ziehen ist genau so schwachsinnig, als würde man die Kosten des 1965 erbauten Mehrzweckforschungsreaktors Karlsruhe (57 MW el. Leistung) als Maßstab für die Kosten von AKWs [...] mehr

16.09.2010, 14:26 Uhr

Kluge Menschen können Risiken abschätzen und gegen Vorteile abwägen. Der moderne Straßenverkehr kostet zwar jährlich viele tausend Todesopfer, aber er ermöglicht die Versorgung größerer [...] mehr

Seite 1 von 34