Benutzerprofil

limauniform

Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 455
Seite 1 von 23
09.11.2018, 09:46 Uhr

Kanzler Habeck Erklärt der Kaffeesatz auch, wer uns sonst noch regieren soll? Claudia als Integrationsministerin, KGE als Ministerin für Moral, Hofreiter als Gleichstellungsminister und Barbock als Ministerin [...] mehr

27.10.2018, 20:07 Uhr

Sprachverwirrung oder Gesetzlosigkeit Wer Techtsbrecher Aktivisten nennt macht sich zum Komülizen. Das gilt auch für Journalisten. Das Strafgesetzbuch kennt keine ideologisch motivierten Euphemismen. mehr

21.09.2018, 15:25 Uhr

Lieber ein schnelles Ende....... ...als ein langes Sichtum. Lässt einfach alles so, wie es ist. Und wenn sich jemand beschwert, dann verweist auf diejenigen, die das Projekt abgelehnt haben. Deutschland kann kein Großprojekt mehr [...] mehr

13.09.2018, 13:32 Uhr

Sturm im Wasserglas Die SPD wird die Koalition nicht aufkündigen. Neuwahlen sind das endgültige aus für die Partei. mehr

29.06.2018, 12:01 Uhr

Eine Frage der Fairness Wenn die Mannschaft so gespielt hätte, wie das B-Team der Belgier Gesten, wäre sie noch in Russland. Darüber kann auch der Versuch, den belgischen Erfolg klein zu schreiben, nicht hinweghelfen. Aber [...] mehr

12.02.2018, 09:37 Uhr

Undenkbar in D Mechelen ist nicht vergleichbar mit der Situation in D. 1. Hier in B sind Liberale keine Medienparias, sondern akzeptierte politische Kraft. 2. Bart Somers hat die Wirklichkeit betrachtet und [...] mehr

06.11.2017, 21:24 Uhr

Nicht aus Einsicht... ..sondern aus Angst vor Neuwahlen zeigt sich Ödzemir vermeintlich kompromissbereit. Es kommt auf das Kleingedruckte an, das hinter den Sprechblasen steckt. Ein Durchbruch ist das nicht, auch nicht [...] mehr

06.11.2017, 17:22 Uhr

Nachvollziehbare Angst Klar, Frau Merkel kann keine Neuwahlen gebrauchen, denn dies ist für sie persönlich mit einem hohen Risiko verbunden. Sie kann nur verlieren, auch wenn sie mit einem ähnlichen Ergebnis abschließen [...] mehr

28.10.2017, 16:02 Uhr

Na und? Hausschlachtung, meist unter den Augen der Nachbarn, waren zu meiner Jugend normaler Winteralltag. Und mir ist keiner in Erinnerung geblieben, der dies als Tierquälerei empfunden hätte. Im Gegenteil: [...] mehr

31.08.2017, 17:02 Uhr

Zweierlei Maß Gaulands Duktus ist nicht der Meinige, aber auch nicht die einseitige Parteinahme von Steinmeier, der die Ausfälle seiner Genossen ( z.B. Kahrs) ausblendet . Überparteilichkeit geht anders. mehr

25.06.2017, 10:29 Uhr

Oppermann hat Recht, eine große Koaltion mit der SPD wird es nicht mehr geben, weil die SPD mit knapp 20 Prozent nicht mehr zu den Großen zu zählen ist. Aber für Schwarz-SPD-Rot werden sich Oppermann nicht zu schade sein, [...] mehr

18.04.2017, 06:28 Uhr

Widersprüchliche Fakten Wie passt das denn zusammen: einerseits telefonieren Trump und Erdogan nach Angaben der Erdoganagentutur miteinander und Trump gratuliert zum Sieg, andrerseits äußert sich der Sprecher von Trump [...] mehr

16.03.2017, 05:36 Uhr

Apeasement mit dicken Eiern Der Versuch, die merkelsche Apeasement-Politik gegenüber Erdogans widerwärtigen Ausfällen als smart zu qualifizieren, ist entweder naiv oder ein bewusstes Ablenkungsmanöver vom Politik-Versagen der [...] mehr

22.12.2016, 09:38 Uhr

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt Nun schöpfen die Trump-Gegner und die Linken Medien wieder Hoffnung: Trump könnte bald nicht mehr unter uns weilen. Aber Vorsicht, es gilt auch eine andere Lebensweisheit von früher: Totgeglaubte [...] mehr

05.12.2016, 16:58 Uhr

Das Problem erledigt sich von selbst Spätestens wenn Rot-Grün das alleinige Sagen in der Bildungspolitik hat, erübrigt sich die Frage nach dem Abitur, denn es wird aus Gründen der Gerechtigkeit jedem mit Erreichen des 16. Lebensjahr [...] mehr

28.10.2016, 16:31 Uhr

FDP riskiert Glaubwürdigkeit Mit seiner Feststellung, dass es Steinmeier wählen würde, riskiert Kubicki seine Reputation als kritischer Liberaler. Jemand, der für anlasslosse Datenspeicherung steht oder seinerzeit die Enthaltung [...] mehr

21.04.2016, 16:01 Uhr

Duldung ohne Verantwortung? Schwarz-gelb geduldet von der AfD ist eine euphemistische Umschreibung für eine totale Abhängigkeit von einer Partei, die bis heute kein Programm hat. In diese Falle begibt sich niemand. mehr

21.04.2016, 15:54 Uhr

Sie scheinen mehr zu wissen! Offenkundig ist Ihnen der Koalitions-Vertragsinhalt schon bekannt und können daher feststellen, dass die FDP ihre Wahlversprechen dreist überwunden hat. Das wäre in der Tat unverzeihlich. Aber [...] mehr

06.04.2016, 17:15 Uhr

Pop auf allen Kanälen Was hat die SZ denn so Tolles recherchiert? Die Existenz von Briefkastenfirmen in Panama? Wenn die SZ bis dahin nichts vom Finanzplatz Panama gewusst hat, dann kann es um die Recherche-Qualität [...] mehr

03.02.2016, 16:06 Uhr

Erinnerungshilfe Schon vergessen: Lange vor den Piraten hat sich die FDP um den Datenschutz und die Verteidugung der Freiheitsrechte verdient gemacht und tut dies auch noch heute. Aber die Liberalen sind ja für [...] mehr

Seite 1 von 23