Benutzerprofil

Gerlinde66

Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 360
Seite 1 von 18
11.10.2019, 18:55 Uhr

Zu kurz gedacht Es ist wahr, es gibt viel Anfeindungen und Kälte unter den Leuten, aber auch sehr viel Gutes. Das verdanken wir natürlich nicht der Güte eines Gottes, sondern der Solidarität von Menschen und [...] mehr

09.10.2019, 21:19 Uhr

Cui bono Die Digitalisierung lässt sich als Geschichte der Individualisierung durch Entsolidarisierung und Verlust des Gemeinsinns erzählen. Schon Aldous Huxley hatte 1958 erkannt, dass es bei der Entwicklung [...] mehr

01.09.2019, 17:30 Uhr

Scheinbar gibt es nur einen Trost: auch die Mandarine des Geldes werden von der Zerstörung der Natur nicht verschont. Ich stelle mir vor, dass in naher Zukunft die letzten Reichen mit Gasmasken [...] mehr

01.09.2019, 01:45 Uhr

Mensch oder System DIE MENSCHHEIT als Übeltäter einer Fehlentwicklung, wenn nicht gar als GAU der Geschichte zu deklarieren, war schon immer ein beliebtes Argument zur Ablenkung von den tiefer liegenden institutionellen [...] mehr

25.08.2019, 15:19 Uhr

Mehrwertprinzip Was Sie über die AfD sagen kann ich nachvollziehen. Doch offensichtlich sind Sie einer von denen, die glauben einen Anspruch zu haben auf eine beigepackte sozialökonomische Gebrauchsanweisung für [...] mehr

22.08.2019, 21:20 Uhr

Gleich und gleich gesellt sich gern Die neoliberale Konsensparteien, insbesondere CDU und CSU, haben mit dem rechten Rand traditionell kaum Probleme. Die AfD und die Union teilen sich nicht nur den neoliberalen Konsens und das Streben [...] mehr

11.08.2019, 16:28 Uhr

Was auch nie vorgesehen war. Man muss wirklich kein Experte sein, um zu begreifen, dass die Folgen des Klimawandels medial aufbereitet und als profitable Geschäftsfelder von der [...] mehr

07.08.2019, 17:23 Uhr

Tierschutz als ehrenvolles Motiv Aber dem Agrarbericht der EU-Kommission 2017 zufolge belief sich der Gesamtabsatz der EU von Schweine-, Rind-, Geflügel- und Schaffleisch einschließlich Nebenerzeugnissen und lebender Tiere auf 6,54 [...] mehr

06.08.2019, 02:55 Uhr

Freiheit die ich meine Was heute als Liberalismus daherkommt, ist neoliberaler Marktradikalismus in Reinform und bezeichnet die tendenziell totalitäre Verabsolutierung marktwirtschaftlicher Mechanismen und ihre zwangsweise [...] mehr

01.08.2019, 20:21 Uhr

Marktradikale Geschäftspartner Solange das kapitalistische System sich allgemein auf "Rechtsstaatlichkeit" stützen kann, werden inhaltliche Differenzen wohl auch mit Viktor Orbán überwunden werden können. In dieser [...] mehr

10.07.2019, 19:53 Uhr

Der charmante Konzern-Liebling Es überrascht nicht, dass Ursula von der Leyen exakt dieselben neoliberal-imperialistischen Ideen verfolgt, die zur NATO-Osterweiterung und zu der auf dem Fuße folgenden EU-Osterweiterung führten. Von [...] mehr

08.07.2019, 22:55 Uhr

Präludium für Finanzindustrie 4.0 Erst baut man aus monetärer Unersättlichkeit ein gigantisches Zocker- Imperium auf – und wenn sich die erwarteten "renditeträchtigen Geschäftsfelder" nicht mehr wie gewohnt einstellen, [...] mehr

04.07.2019, 21:33 Uhr

Die SPD unter Beweislast Wenn die Ablehnung eines antidemokratischen Vorgangs eine Verfassungskrise auslöst – dann stimmt etwas nicht mit der Verfassung. Selbst wenn das EU-Parlament von der Leyen ablehnen würde, würde der [...] mehr

17.06.2019, 16:39 Uhr

Ausgerechnet... Fast schon makaber. Ausgerechnet derjenige spielt sich zum "Retter der Partei" auf, der zusammen mit den Grünen die SPD in den Abgrund geführt hat. Ausgerechnet dieser politische Hasardeur, [...] mehr

12.06.2019, 19:29 Uhr

Eine ständige, süße, leicht modrig riechende Verlockung Den konservativen Charakter in seiner ganzen Irrationalität treffend beschrieben. Chapeau! Konservative Menschen sind zumeist Menschen, die Angst vor der Zukunft haben und deshalb oft die [...] mehr

21.05.2019, 00:06 Uhr

Systemverzweigung Die Mächtigen und Reichen hatten naturgemäß noch nie ein Interesse an demokratischen Prozessen. Denn wirkliche Demokratie bedeutet ja ihre Machtbedürfnisse einzuschränken. Von daher waren sie schon [...] mehr

19.05.2019, 17:55 Uhr

Reaktion ist sein Markenzeichen Wen interessieren Politiker? Als öffentliche Personen die politische Verantwortung tragen, wissen diese um ihre Sicherheit und werden bei Bedrohung in der Regel mit staatlichem Personenschutz betreut. [...] mehr

13.05.2019, 12:27 Uhr

Aber genau um diese "soziale Verantwortung" geht es ja – und sollte eben nicht auf "ein ganz anderes Thema" abgeschoben werden. Alles andere sind statistische [...] mehr

12.05.2019, 16:51 Uhr

Chapeau! Es ist immer dasselbe inhumane neoliberale Spiel, an dessen Ende in der Regel Gewerkschaft und Unternehmen nicht ohne Stolz verkünden, dass es nach zähen Verhandlungen gelungen ist nicht 6000 [...] mehr

06.05.2019, 18:33 Uhr

Das Nazi-Reigen Rechtsradikalismus und Nazi-Gruppierungen sind ein wichtiger und notwendiger Bestandteil für die Sicherheit und Stabilisierung der etablierten Machteliten. Sozialismus-Propaganda dagegen ist das [...] mehr

Seite 1 von 18