Benutzerprofil

mr_shoke

Registriert seit: 03.09.2010
Beiträge: 546
Seite 1 von 28
18.11.2015, 11:40 Uhr

Na wunderbar Ein Grund mehr, die Grünen nicht zu wählen. Die haben doch total einen an der Waffel, sorry Waffel*in.... Selbst meine Freundin findet das völlig Gaga. Würde sich mal bitte eine normale Frau (keine [...] mehr

05.11.2015, 15:22 Uhr

Warum hat man immer gleich Angst, wenn man gegen die Flüchtlingspolitik ist? Warum hat man immer gleich Angst, wenn man gegen die Flüchtlingspolitik ist? Das ist doch echt albern. Entweder man ist ein Troll, oder man hat Angst, wenn man nicht die Meinung von gewissen Leuten [...] mehr

04.11.2015, 15:23 Uhr

Völlig daneben Da versucht uns ein Hipster die Welt zu erklären und dabei politisch korrekt zu bleiben. Das Ergebnis ist dann fern jeglicher Realität. So sehen dann links geprägte Diskussionen aus. [...] mehr

27.09.2015, 22:17 Uhr

Warum ist das für den Deutschen Steuerzahler wichtig? geht's nicht noch ein bisschen nebulöser? Was interessiert mich VW? Ich bin Steuerzahler und mich interessiert die VW Geschäftspraxis nicht [...] mehr

27.09.2015, 10:39 Uhr

Ach Herrje, was stellen sie denn hier für abstruse Behauptungen auf? Was interessiert mich VW? Ich fahre nicht einmal einen. Oder Was hat das gar mit dem Länderfinanzausgleich zu tun? Sollen die [...] mehr

27.09.2015, 10:33 Uhr

Oje... ihre Beiträge werden ja immer schlechter. Die Amis werden über das StGb wohl nut schmunzeln. In den USA zählt einzig das amerikanische Recht. Also was sollen ihre albernen Auslassungen über [...] mehr

27.09.2015, 10:23 Uhr

VW ist dazu selbstverständlich NICHT in der Lage. Sonst hätten sie nicht manipulieren brauchen. VW steht stellvertretend für den Untergang der Deutschen Automobilbauer, die rückständig, [...] mehr

26.09.2015, 12:57 Uhr

Mit Verlaub, aber Wie man sich bereits bei seinem ersten Satz derart widersprechen kann, ist mir ein Rätsel. Wenn der Diesel so wettbewerbsfähig ist, warum dann die Manipulationen? VW würde [...] mehr

26.09.2015, 11:41 Uhr

endlich der Untergang der Deutschen Automobilindustrie Wurde auch Zeit! Eine Industrie, die derart arrogant agiert und die Zeichen der Zeit nicht erkennt, hat nichts als den Untergang verdient. Seit Jahrzehnten wird die Motorenleistung gesteigert [...] mehr

25.09.2015, 22:27 Uhr

Richtig so ENDLICH trifft es die überaus arrogante deutsche Autoindustrie! Seit Jahrzehnten bringt man einen stärkeren Motor nach dem anderen raus aber völlig unfähig moderne, saubere Technologien [...] mehr

21.09.2015, 08:51 Uhr

Vielleicht sollten sie mal die Klappe halten, wenn sie keine Ahnung haben. Soviel Unwissenheit in drei Sätzen, das ist schon eine Kunst! Hertha hat die Jahre vor Favre regelmäßig Platz 5 [...] mehr

23.07.2015, 17:44 Uhr

Schäuble ist ein großer Europäer Nun, lieber ein Deutsches Europa als ein Griechisches. Dann wird Europa mal zur Abwechslung erfolgreich. Das Europa zuvor ist grandios gescheitert. Mehr Beweise braucht es ja nun nicht. Schäuble [...] mehr

16.07.2015, 19:20 Uhr

Ne, der ESM ist eine Kapitalinstitution. Die Stimmrechte entsprechen den Beteiligungsrechten. Also wie bei jeder anderen Kapitalgesellschaft auch. In der EZB ist es dagegen tatsächlich, wie sie [...] mehr

16.07.2015, 18:34 Uhr

Im Gegenteil: Eine Sternstunde Europas Es mutet schon seltsam an, wenn sich jemand über Dogmen aufregt, der sich selbst "im Zweifel links" sieht. Da beißt sich die Katze in den Schwanz, Herr Augstein. Vor einem Jahrzehnt hat [...] mehr

13.07.2015, 12:41 Uhr

Wen interessierts? Schäuble genießt weiterhin die höchsten Popularität seit Amtsantritt in Deutschland nur das zählt. Wen interessiert es schon, was ein Jrugman schreibt. Ist schon witzig, wenn ausgerechnet Leute aus [...] mehr

07.07.2015, 01:15 Uhr

Wer einen Motorradhelm trägt, ist obrigkeitshörig? Auweia! Herzlichen Glückwunsch zum Satirebeitrag des Jahrhunderts. Man erkennt hier im Forum wunderbar, wie getroffen die Syriza-Versteher [...] mehr

06.07.2015, 19:55 Uhr

Für die einen Held, für die anderen ein Egomane. Für sein Volk hat er jedenfalls nichts erreicht. Im Gegenteil. Die Scherben dürfen andere weg machen. mehr

06.07.2015, 14:00 Uhr

Geht die Farce jetzt weiter? "...In dieser Pause soll Tsipras mit dem französischen Präsidenten François Hollande telefoniert haben, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters griechische Regierungsquellen. Die französische [...] mehr

06.07.2015, 13:22 Uhr

Selbstverständlich wäre das Problem mit einem Grexit gelöst. Dann muß Griechenland reformieren. Natürlich kann die Eurozone dann helfen, mit Medikamenten beispielsweise. Aber es gehen keine [...] mehr

04.07.2015, 11:17 Uhr

Chapeau! Damit ist alles gesagt! Aich noch zu erwähnen ist, dass einen Schuldenschnitt bereits gab. Gebracht hat er nichts. mehr

Seite 1 von 28