Benutzerprofil

Puuh

Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 44
Seite 1 von 3
22.12.2011, 11:10 Uhr

In Ruhe lassen... Zuerst bringt man mit der massiven militärischen Gewalt die Verbrecher an der Macht und hofft auf eine Demokratie. Und jetzt sollte man die Menschen in Ruhe lassen? Seit dreizig Jahren pumpt man [...] mehr

22.12.2011, 11:02 Uhr

Viel erreicht. Sicherlich wurde viel erreicht. Es fehlt aber seit zehn Jahren ein politischer und wirtschaftlicher Grundriss. Ohne die Bearbeitung der Vergangenheit wurde eine afghanische Gesellschaft [...] mehr

22.12.2011, 10:51 Uhr

Steinzeit Sie sollten sich informieren, wen man als ihre Führung den Afghanen nach dem militärischen Blitz-Erfolg damals aufgezwungen hatte? Lesen Sie doch paar historische Bücher. Afghanistan hatte schon [...] mehr

20.09.2011, 21:06 Uhr

Dostum Wenn ich Ihrer guten Leseart noch etwas hinzufügen darf, dann würde ich Dostum nicht zu den Gruppen von Mudschaheddin zählen. Er bekam bis zum Zerfall der Kabuler Regierung sein Sold als Offizier [...] mehr

20.09.2011, 20:03 Uhr

Die Ethnie Mit der ethnischen Karte tun Sie leider den Afghanen keinen Gefallen. Rabani war bis zu den neunziger Jahren einer von den Anführern der islamischen Parteien, die gegen die kommunistische [...] mehr

09.08.2011, 14:08 Uhr

Die Kommunisten Die afghanischen Kommunisten und die Russen haben große Freiheit - ohne von Medien oder die Welt erwischt zu werden, was sie im Land machten - hatten bei der Durchführung ihres Einsatzes in [...] mehr

07.08.2011, 11:57 Uhr

Die säkulare Regierung Wenn Sie jemandem die Geschichte unterrichten wollen, dann tun Sie es bitte mit dem Gewissen. Die damalige afghanische Regierung kam durch paar pro-sowjetischen Kommunisten mit einem blutigen [...] mehr

23.06.2011, 22:22 Uhr

Sandkasten Leider lässt man die Afghanen nie in ihrem Sandkaste in Ruhe, wo sie auch - wie die Geschichte zeigt - trotzt den verschiedenen Stämmen miteinander auskommen können. Es waren nicht die Afghanen, [...] mehr

27.01.2011, 10:11 Uhr

Naivität Vielen Dank für das Kompliment. Meine geringe Kenntnisse über die Politik in dieser Region, die aus den Meinungen der politischen Analysten wie Ahmad Rashid entstanden sind, sagen mir, dass nicht [...] mehr

26.01.2011, 21:55 Uhr

Die Afghanen Übertreiben Sie bitte es nicht. Jede Nation hat gute und schlechte Seite. Trotzt des Wiederstands und Überlebenskunst der Afghanen, reden sie leider nicht von Uneinigkeit, Schwäche für Geld, [...] mehr

26.01.2011, 18:07 Uhr

Demokratie Viele haben tatsächlich geglaubt, die Amerikaner würden sich in Afghanistan genau so verhalten, wie in Deutschland und Japan nach dem zweiten Weltkrieg. Die Absichten waren leider anderes - wie [...] mehr

26.01.2011, 17:59 Uhr

Konzentrationslager Haben Sie vielleicht von der Verarbeitung der Geschichte in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg etwas mitgekriegt? Werfen Sie tatsächlich allgemein allen Deutschen, die ihnen Zuflucht gegeben [...] mehr

26.01.2011, 10:04 Uhr

Dei gesammelten Erfahrung Nun mal im Ernst, es ist interessant zu wissen, warum sich so ein Student nicht für die humanitäre Projekte, wo er sich für die Völker beider Länder - Deutschland und Afghanistan - behilflich sein [...] mehr

11.01.2011, 23:50 Uhr

Die Kultur Ihr abwertender Kommentar zum kulturellen Stand eines Volkes zeigt, wie gut Sie von dem Grundstein der deutschen Kultur der Nachkriegszeit - nämlich Grundgesetz und die Würde des Menschen - [...] mehr

21.12.2010, 10:57 Uhr

Umstrittene Toleranz Ich frage mich, an welche Toleranz Sie sich mit ihren harten und direkten Sätzen beziehen? Seit wann werfen die toleranten und die aufgeklärten Menschen eine Religion, die viele Gesichter und [...] mehr

25.09.2010, 21:20 Uhr

Ramadan und Gebet Ihre Darstellung kann nicht stimmen, denn die Taliban, die sich am Ramadan und dem fünfmaligen Gebet halten, kämpfen leider effektiver als die afghanische Armee. Es fehlt den Taliban auch nicht an [...] mehr

25.09.2010, 20:56 Uhr

Steinzeit und Demokratie Wie definieren Sie eigentlich die Steinzeit? Betrachten Sie die massive Bombardierung, großzügige finanzielle Unterstützung der Kriegsverbrecher, fehlende Aufbauhilfe und faule Versprechungen, [...] mehr

25.09.2010, 20:44 Uhr

Die Afghanen und die Demokratie Lesen Sie doch paar Bücher von den Menschen, die den angeblichen Demokratisierungsprozess in Afghanistan beschrieben haben, oder hören denen zu. Von Anfang an, um selber in den Kämpfen nicht [...] mehr

25.09.2010, 05:28 Uhr
Thema: Lyrik

Die Interpretation Heute, habe ich folgende Wörter von Jochen Jung über das Gedicht gelesen: „Ist doch in einer Minute gelesen, in zwei begriffen, macht drei, und schon hat man ein ganzes Stück Literatur im Kopf.“ [...] mehr

19.09.2010, 22:26 Uhr

Teilung von Afghanistan Zwar teile ich ihre Meinung über den kommenden Bürgerkrieg in Afghanistan, aber eine Zweit-Staaten-Lösung für Afghanistan ist realitätsfremd. Es gibt keine sichtbaren Trennlinien zwischen den [...] mehr

Seite 1 von 3