Benutzerprofil

missing_link

Registriert seit: 06.09.2010
Beiträge: 36
Seite 1 von 2
27.05.2014, 16:53 Uhr

Statt sachlicher Auseinandersetzung wird versucht, Lucke und die AfD zu verunglimpfen, und das mit Vorwürfen, die auch anderen gemacht werden können. Eine schwache und billige journalistische Taktik, die leider immer mehr um sich [...] mehr

03.05.2014, 09:27 Uhr

Auch so ein PR-Erfolg [QUOTE=sysop;15573837]Eigentlich wollte Shell die Kundenbindung stärken: Der Konzern versprach allen, die in seinen Tankstellen 999 Treuepunkte sammeln, einen E-Reader vom Amazon. Die Aktion endete [...] mehr

10.04.2014, 17:31 Uhr

Putin liefert den letzten Beweis dafür, dass sich Europa von den Gas- und Öllieferungen Russlands unabhängig machen muss. Es muss ein Anteil werden, auf den der Westen notfalls verzichten kann, andernfalls geraten alle in Putins [...] mehr

23.03.2014, 20:32 Uhr

Offensichtlich nicht nur Erdogan erschwert der Türkei einen Beitritt in die EU. Nicht Wenige in Europa und in den USA folgen einem Wunschdenken, wenn sie meinen, die Türkei passt dazu. mehr

17.03.2014, 10:43 Uhr

Wahlergebnisse wie zu Sowjetzeiten Über 96% der Krimbevölkerung wollen den Anschluss an Russland? Da müssen ja nicht nur die 60% Russen, sondern auch fast alle Ukrainer und Krimtataren zugestimmt haben. Volksverarschung wie zu [...] mehr

23.02.2014, 00:08 Uhr

Kriegsgewinnlerin Der brave Klitschko wird von der gerissenen Timoschenko skrupellos an die Wand gespielt. Dafür haben die Ukrainer so viel riskiert? mehr

11.02.2014, 17:15 Uhr

Fehler auf beiden Seiten Einerseits kann man Kinder nicht so unvermittelt mit der Brutalität der Natur bzw. des Schlachtens konfrontieren, sondern man muss ihnen vielmehr sensibel klarmachen, woher das Fleisch stammt, das [...] mehr

28.01.2014, 22:21 Uhr

Meine Hochachtung vor dem Mut der Ukrainer. Jetzt kommt es darauf an, dass der Erfolg nicht durch falsche Forderungen kaputt gemacht wird. Neuwahlen sind der richtige Weg, kein Putsch. mehr

19.01.2014, 10:12 Uhr

Nichtssagende Info Die Zahlen 3409 oder 34299 sagen absolut genommen gar nichts. Wichtig ist, die tatsächliche Rangfolge der gewählten Autos zu erfahren. mehr

07.01.2014, 13:05 Uhr

Wenn das als Medienschelte aufgefasst wird, ist das ok. Objektiv ist es eine höfliche Bitte um Respekt vor einer schmerzlichen familiären Situation, auf den Jeder Anspruch hätte. mehr

04.01.2014, 10:04 Uhr

Ohne Wissenschaft keine Technologie. Eine fortgesetzte Wissenschaftsfeindlichkeit würde die USA aus ihrer technologisch führenden Position in die Steinzeit der Amish zurückfallen lassen. mehr

27.12.2013, 18:04 Uhr

die nsa wird freuen dass sich zwar alle über ihre überwachung aufregen, aber kaum jemand etwas zum schutz seiner daten tut. sie wird es daher als künstlich hochgepuschte hysterie abtun und weitermachen wie bisher. mehr

27.12.2013, 15:37 Uhr

Rücktritt Erdogans zu fordern, ist leicht. Doch der wahrscheinliche Nachfolger könnte die Probleme verschärfen. Ein EU-Beitritt würde dann außer Reichweite rücken. mehr

19.12.2013, 16:48 Uhr

Überarbeitete Gerichte, mancher Kriminelle kommt auf freien Fuß, weil Prozessfristen nicht eingehalten werden können, und Deutschland leistet sich solch einen Bagatellprozess mit Medienhype, bei dem sich die [...] mehr

19.12.2013, 14:44 Uhr

Realismus in Krimis? Boerne ist in seiner überzeichneten Art gleicherweise Provokateur wie Sympathieträger für die Wissenschaft. Wenn Krimis realistisches Abbild der Gesellschaft sein sollten, müsste Vieles geändert [...] mehr

07.12.2013, 10:06 Uhr

Einfach danke an die Meteorologen, die recht präzise vorgewarnt haben - an den Katastrophenschutz, der durch sinnvolle Vorsorgemaßnahmen und tatkräftiges Zupacken das Schlimmste verhindert hat - und an die Medien, [...] mehr

30.11.2013, 10:48 Uhr

Konsequenterweise müssen künftig nicht Dealer, sondern nur noch Drogenkonsumenten bestraft werden. mehr

29.11.2013, 21:48 Uhr

Die Erklärung gab es schon nach der Erstmeldung durch Kommentatoren. Aber ohne großes Tamtam hätte es ja weniger wundergläubige Besucher gegeben... mehr

25.11.2013, 11:34 Uhr

Beckmesserei Die Kritik von Robert von Weizsäcker ist verfehlt. Wenn beim Schach niemand einen Fehler machen würde, wären alle Partien remis. Schön spielen bedeutet auch Risiken bewusst eingehen. Das kann bei [...] mehr

17.11.2013, 23:10 Uhr

Wenn Gurlitts Vater bei den Nazis seinen Posten verlor, weil er sich für "entartete Kunst" einsetzte und wenn er dafür sorgte, dass sie nicht verbrannt, sondern bewahrt wurde, dann sollte der [...] mehr

Seite 1 von 2