Benutzerprofil

claudio.sozzani

Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 488
Seite 1 von 25
08.05.2018, 00:35 Uhr

Der Artikel... ...hat Vorschulniveau. Für so etwas braucht es keine 'Korrespondenten'. mehr

15.03.2015, 15:08 Uhr

Brechts 'Baal'... ...gibt es in fünf verschiedenen, von ihm selbst im Laufe seines Schaffens immer wieder überarbeiteten und angepassten Fassungen. Die erste, von 1918, war eine ziemlich direkte, 'freie' Adaption von [...] mehr

05.09.2014, 09:08 Uhr

Weil... "Solche 'Einflusszonen' haben in einer modernen Weltordnung nichts verloren." ...nicht sein kann, was nicht sein darf? Oder: Die einen handeln, die anderen werden gehandet? mehr

04.05.2014, 00:42 Uhr

Gäste? >>Schneider betonte: "Wir sind Gäste von Ponomarjow. Wir sind keine Kriegsgefangene." ... Milizenführer Wjatscheslaw Ponomarjow nannte die Militärbeobachter dagegen [...] mehr

27.04.2014, 16:51 Uhr

Auf Einladung... ...na, in Kiew und Umgebung haetten die ja auch herumturnen koennen wie sie wollten. Nur scheinen die Ostgebiete halt nicht so ganz unter Kontrolle der 'Regierung' zu stehen. Und die [...] mehr

27.04.2014, 16:21 Uhr

Eigentor Bitte unterlassen Sie diese vorsätzlich irreführende Berichterstattung! Es handelt sich bei den 'Militärbeobachtern' NICHT um 'OSZE-Mitarbeiter', sondern um NATO-Offiziere (bis auf den Schweden), [...] mehr

23.02.2014, 15:17 Uhr

Homosexualität... ...ein Fehler der Natur? Nein, wohl eher Ausdruck einer neuen historischen Phase. Immer weniger im westlichen Mittelstand 'glauben' an die Notwendigkeit, ihren Lustgewinn den [...] mehr

17.02.2014, 00:29 Uhr

25. Mai ...im Gegenteil: eine radikale Polarisierung des EU-Parlaments! Tsipras, M5S und die spanische Linke z.B. werden dann lustig mitmischen. Und dann muss sich die alte Tante SPD (und vor allem der [...] mehr

15.02.2014, 23:14 Uhr

Haushaltsdefizit Es war Deutschland, konkret: die Schroeder-Regierung, die im Jahre 2002 als erste das 3%-Limit bei der Neuverschuldung in der EU durchbrochen hatte. Sie tat das in der - im Nachhinein - richtigen [...] mehr

15.02.2014, 11:32 Uhr

Renzis Chancen Stimmt! Immerhin hat er Banken und Industrie bereits auf seiner Seite (bzw. das, was nach dem Exodus von FIAT noch davon uebrig ist). Fuer Wirtschaft und Finanzen holt er sich wohl die brilliante [...] mehr

14.02.2014, 21:16 Uhr

Nachtrag: Lucrezia Reichlin ...weil ich vermute: sie wird's! Und weil ich denke, auch SpOn-Leser brauchen mal was anderes als nur Gossip aus Italien... http://www.youtube.com/watch?v=ToLTWKLE16k ...kurzer Vortrag von [...] mehr

14.02.2014, 21:08 Uhr

Die vorletzte Chance Natuerlich ist Renzi masslos ichbezogen und ambitioniert. Wie sonst sollte man in der Schlangengrube Politik (und das noch im Ursprungsland des Machiavellismus) etwas werden?! Aber er ist auch [...] mehr

06.02.2014, 15:25 Uhr

Das grosse Ganze Genau, denn waehrend der Rest darueber streitet, ob hier 23 Euro mehr und dort 17 Cent weniger zum Wohle der Menschheit genuegen, hat er immerhin das entscheidende Thema erkannt und benannt. Erst [...] mehr

13.01.2014, 11:47 Uhr

Wohltaeter Aber er hat bei seinen Spekulationen doch gewonnen! Sind solche Leute etwa nicht mehr als Vorbilder erwünscht? Nur noch Loser, die sich mit 0,75% Zinsen auf ihr Sparguthaben begnügen? - Vielleicht [...] mehr

12.01.2014, 08:19 Uhr

Auguri! Wenn einer neben Shareholder-Value und Lohnstückkosten auch noch die Beschäftigungschancen der Jugend und die Kosten der Politik im Visier hat, dann ist er ein... 'Populist'! Glueckwunsch zur [...] mehr

12.01.2014, 08:14 Uhr

Gekonnt... "Oder Atlético formierte sich mit elf Mann in einer rund 30x30 Meter großen Zone vor dem eigenen Strafraum." ...da haben die doch glatt ein neues Defensiv-System entwickelt: mit dem eigenen [...] mehr

16.07.2013, 17:30 Uhr

Fernöstliche Weisheit "Eine Arbeit ist dann getan, wenn man sich selbst überflüssig gemacht hat." [Mao] mehr

25.06.2013, 21:13 Uhr

'justice' Bitte überfordern Sie nicht die Praktikanten bei SpOn! Weil: der 'Gerechtigkeit' kann man sich nur 'entziehen'. 'Flüchten'... s.o. mehr

05.06.2013, 17:39 Uhr

Der kleine Unterschied Sehen Sie, da liegt das Problem: Das KANN sie gar nicht. mehr

05.06.2013, 17:33 Uhr

Entwicklungsvertrag Ist so wohl leider nicht ganz richtig. Erste Sondierungen hat - der Chronik zufolge - wohl tatsaechlich der grosse Kriegsminister Scharping in Auftrag gegeben. Den Vertrag unterzeichnet aber hat [...] mehr

Seite 1 von 25