Benutzerprofil

SönkePaulsen

Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 36
Seite 1 von 2
02.12.2013, 22:00 Uhr

Killer? Also unter Killer verstehe ich etwas anderes. Jedenfalls keinen schwer wahnhaften Menschen, der von einem Todesengel gesagt bekommt, er müsse seine Mutter töten. Nebenbei. Die Psychiatrie ist nicht [...] mehr

18.10.2013, 21:59 Uhr

An alle Kommenatoren, die sich hier als Hardliner geben. Lebenslänglich für Steuerbetrug. Welche Strafen werden denn dann für schweren Raub, Vergewaltigung, Totschlag und Mord fällig? Fünfmal lebenslänglich? Wollen Sie auch die Todesstrafe wieder einführen? [...] mehr

12.09.2013, 20:20 Uhr

Die Imageschäden von Nestle kann man kaum noch zählen...und trotzdem prosperiert dieser Konzern seit Jahren, ohne dass ihm seine Skrupellosigkeit nennenswerten Schaden zufügt. mehr

21.07.2013, 09:23 Uhr

Mich erinnert die Geschichte von griechischen Sozialbetrügern an Gerhard Schröder, der die Agenda 2010 mit einer handvoll fauler Langzeitarbeitsloser begründete. De facto waren das nicht mehr als [...] mehr

11.06.2013, 22:45 Uhr

Schöne neue Welt Der Autor hat gerade beschrieben, wie unsere schöne neue Welt dank des skrupellosen Machtwillens der Amerikaner funktioniert. mehr

08.05.2013, 23:45 Uhr

Tja, es ist schon ein wenig irrational, aber ich bin auch gegen ein Tempolimit, wie die Mehrheit hier bei der Spiegel-Umfrage. Witzigerweise fahre ich zwischen 80 und 120 auf der Autobahn, wäre also von dem generellen Tempolimit gar nicht [...] mehr

23.04.2013, 08:57 Uhr

Das ist bei Weitem noch nicht alles, schon gar nicht das Ende der Entwicklung. Denn Du USA erklären Leute zu Staatsfeinden, die weder Amerikaner sind, noch Terroristen. Es sind Journalisten wie Julian Assange für den in Amerika die [...] mehr

20.04.2013, 14:40 Uhr

Mal wieder daneben gelgen haben die Amerikaner mit ihrer Hoffnung durch die Geldpresse Konkuktur zu erzwingen. Der Dollar ist die eigentliche Motivation der Amerikaner, den Deutschen Eurobonds zu empfehlen. Er hält sich [...] mehr

09.04.2013, 22:44 Uhr

Selten so gut gelacht Sorros sieht den Dollar trudeln und will nun endlich den Euro weicher haben. Das plant er schon seit Anfang 2010 und gehört zu den Leuten, die die Staatsschuldenkrise bewusst losgetreten haben. [...] mehr

09.04.2013, 22:31 Uhr

Deutschland ist Schuld? Wer denkt, dass er sich ohne wirtschaftliche Substanz durchlavieren und Wohlstand auf Kredit dauerhaft erzeugen kann, oder mit Schwarzgeldern spekulieren kann und dies als Geschäftsmodell bezeichnet, [...] mehr

01.04.2013, 21:33 Uhr

Jakob Augstein macht ein Fass auf und trifft dabei den Nerv der Zeit. Allerdings handelt es sich dabei um Tiefensensibilität. Die Renaissance der christlichen Religion dürfte ein unteschwelliger Gegentrend zum ausgelutschten [...] mehr

25.03.2013, 20:45 Uhr

Augstein geriert sich als guter Linker und kritisiert dabei eigentlich nichts besonderes. Wo die Konservativen und Neoliberalen sagen, die Südeuropäer seien selbst schuld, sagen die Linken, die deutsche Regierung treibt Hegemonie und lässt [...] mehr

25.03.2013, 19:52 Uhr

Ruhig Blut Man muss zwischen verschiedenen Dingen unterscheiden können. Erstmal werden ja wieder Banken gerettet und damit Investoren. Diese Politik ist grundsätzlich verfehlt, weil die Investoren, zumindest [...] mehr

24.03.2013, 20:23 Uhr

Die haben recht Ist mir auch schon aufgefallen, dass in unseren Neuwagen eine komischer Geruch herrscht. Ob der gesundheitsschädlich ist, weiß ich nicht, aber angenehm ist das nicht. Habe heute in einigen Mercedes [...] mehr

19.03.2013, 08:07 Uhr

Warum nicht gleich so? Die Frage ist vermutlich leicht zu beantworten. Das Koordinatensystem der Bundesregierung ist bei der Frage nach der Gerechtigkeit zu Gunsten der Wohlhabenden verschoben. Auch diese Fakten liegen [...] mehr

04.03.2013, 21:44 Uhr

Es ist immer dasselbe Problem, wer den Umgang mit Macht nicht gelernt hat, dieses aus ideologischen Gründen ablehnt, verfällt der Macht bis zur Unkenntlichkeit, bis er irgendwann ausgespielt hat. Andreas Ponander ist der typische [...] mehr

01.03.2013, 21:45 Uhr

Was die Italiener da gewählt haben, ist für einen normalen Mitteleuropäer nicht mehr nachvollziehbar.Die Italiener wollen offensichtlich den Eklat und wenns dann einer benennt sind sie beleidigt und werden ätzend. [...] mehr

24.02.2013, 19:39 Uhr

Lieber de Maiziere, wenn ich meine Haut auf Deinen Befehl in fremde Länder tragen würde, um dort zweifelhafte "Einsätze" durchzuführen, wo die Politik versagt hat, dann hätte ich zumindest ein gleich hohes [...] mehr

19.02.2013, 14:31 Uhr

Deliberative Demokratie (Habermas) könnte man auch als diskursive Demokratie bezeichnen. Der Diskurs findet auch in den Talk-Shows statt - korrekt.Ich möchte auf diesen intelligenten Artikel von Augstein nicht verzichten, wie ich auf [...] mehr

18.02.2013, 23:47 Uhr

Na Herr Hengst, schreiben se doch noch mal was über den Gysi, den muss man doch irgendwie drankriegen, nä, ist doch der populärste Politiker bei den Linken. mehr

Seite 1 von 2