Benutzerprofil

elinja

Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 10
15.10.2011, 08:14 Uhr

Persepolis Es ist wohl unbestritten, dass es auch in Europa Menschen gibt, die die Segnungen der Aufklärung ablehnen. Allerdings bin ich schon froh, dass in unserem TV z.B. "Das Leben des Brian" [...] mehr

27.04.2011, 16:30 Uhr

Die Sozialdemokratie hat sich abgeschafft Ach, ich muss gleich weinen... Die alte Mär von der gefährdeten Meinungsfreiheit. Geben Sie's zu: Sie waren doch fast ein wenig traurig, dass Ihr Beitrag doch veröffentlicht wurde. Und wenn ich [...] mehr

11.04.2011, 09:56 Uhr

"Funktionierendes Staatswesen"? Warum konnte die Bundesbank gar nicht anders als dieses Geschäft zu machen? Welche rechtliche Grundlage steht dahinter? Und was die Sanktionen betrifft... Ich zweifle auch sehr daran, dass diese [...] mehr

01.04.2011, 20:59 Uhr

"Rechtliche Rahmenbedingungen" Peinlich, wie alle um den heißen Brei herumreden als würde es tatsächlich um die angebliche "Umgehung" gehen oder um irgendeinen Deal. Warum kümmert sich denn niemand darum erst einmal die [...] mehr

01.04.2011, 18:39 Uhr

"Vernichtet"? Oje... Geht's auch eine Nummer kleiner? "Vernichtet"? Da kann ich nur müde lächeln. Und, ja, es ist ja nichts neues, dass die deutsche/europäische/US-amerikanische Außenpolitik - was [...] mehr

31.03.2011, 14:15 Uhr

"Sozialdemokratisierung" Es gibt auch keine sozialdemokratische Partei mehr. Die sogenannte "Sozialdemokratisierung" beinhaltet leider auch nichts anderes als Beliebigkeit und hat mit Sozialdemokratie so viel [...] mehr

30.03.2011, 18:24 Uhr

Links-Rechts? Das Gerede von Links und Rechts ist doch nur der Versuch die eigene (ordnungs-)politische Unfähigkeit zu kaschieren. Es ist ja so einfach zu sagen, dass "die Linken" dumme Öko-Naivlinge [...] mehr

25.03.2011, 16:50 Uhr

Wer verzapfte den Bockmist? Ach, das waren noch Zeiten, als "die Sozis" nichts von Firmen verstanden (kann man ja seit Schröder nun leider nicht mehr behaupten). Aber zumindest eines ist klar: Herr Brüderle scheint [...] mehr

07.02.2011, 14:32 Uhr

Wen interessiert was? Es ist wirklich zum Gähnen - nicht nur der Beitrag, der langweilig ist, weil er nur wiedergibt, was man ständig lesen kann, sondern auch die angestrengte "Diskussion" über "Links" [...] mehr

07.02.2011, 14:25 Uhr

Wen interessiert was? Es ist zum Gähnen. Hier (nicht nur im langweiligen, weil so ähnlich ständig gelesenem, Beitrag, sondern auch im Forum) wird über "Rechts" und "Links", [...] mehr