Benutzerprofil

Sharoun

Registriert seit: 01.10.2010
Beiträge: 1914
Seite 2 von 96
04.05.2019, 19:29 Uhr

Die Schnittmengen sind definitiv sehr groß, und das haben sich nicht Leute von außerhalb so zurechtgebogen - das wurde sich von rechter Seite bewußt so ausgesucht. Man reitet halt gerne auf der [...] mehr

04.05.2019, 18:31 Uhr

Nichts, aber auch GAR NICHTS an Ihren Aussagen stimmt! Durchschnittlich steigen die Temperaturen weltweit. Es sind keine "Grünen Klimapanikern", sondern Wissenschaftler, die das [...] mehr

03.05.2019, 16:17 Uhr

...gilt auch für Autofahrer - wird in der Praxis aber gerne ignoriert und häufig mit großzügigem Schwung gleich die Kurve genommen. mehr

03.05.2019, 16:15 Uhr

Verstehe ich nicht Man muß natürlich warten - schauen - und bei freier Bahn gehts los. Das Prinzip des "Grünen Pfeils". Dem empörten Mitbürger, der sich über "sowieso außerhalb jeglicher Regel [...] mehr

03.05.2019, 15:06 Uhr

Keine Frage: der Kapitalismus ist natürlich ein Fortschritt gegenüber den archaischen Bedingungen, die auf einem Großteil des Globus' zuvor geherrscht hatten. Aber man darf die nicht davor [...] mehr

03.05.2019, 14:56 Uhr

Gib dem Kind nen Namen... Wie man das dann nennt, ist eigentlich schnuppe. Der Kern sollte aber sein, daß die Macht der Wirtschaft zu stark und zu wichtig ist, als daß man sie nach Feudalart einigen Wenigen (meist mit dem [...] mehr

03.05.2019, 11:28 Uhr

Die Verwendung diieser Zahlen, die wissenschaftlich gesehen völliger Humbug sind, entwertet Ihren Beitrag völlig. Wer an ernsthaften Diskussionen interessiert ist, sollte nicht auf Angaben [...] mehr

02.05.2019, 17:02 Uhr

Wenn jemand aus der rechten Ecke solche oder ähnliche Thesen geäußert hätte, würde ich mir: 1. die Augen reiben, 2. einen hinter die Binde kippen und 3. die Rechte für wahlweise -neuerdings [...] mehr

02.05.2019, 16:56 Uhr

Ihnen ist schon klar, daß "unsere Politiker" keine homogene Masse sind? Sondern daß es dort so Dinge wie Strömungen, Meinungen, Überzeugungen und -ja sogar: Ideologien gibt? Wer [...] mehr

02.05.2019, 16:52 Uhr

Das sind heutzutage fast ketzerische Gedanken! Wenn wieder mal ein Marktradikaler um die Ecke kommt und mit Schaumschlägereien weitere Privatisierungen in wichtigen Bereichen unseres Lebens [...] mehr

02.05.2019, 16:35 Uhr

Wer sagt denn das? Ich kenne Kühnerts Thesen zur Geldpolitik, Rentenerwartungen, Altersarmut.... nicht im Detail (werde nachher mal nachschauen) - kann mir aber gut vorstellen, daß er Ihren Frust durchaus teilt. [...] mehr

02.05.2019, 16:21 Uhr

Du mußt die Debatte nicht suchen - die Debatte findet DICH! Ich finde solche Debatten spannend! Und vor allem angebracht, da uns diverse Probleme des Auslaufkapitalismus ja nicht erspart bleiben - sondern eher in gedopter Form demnächst wieder auf die [...] mehr

02.05.2019, 15:50 Uhr

Der permanente Drang zur Profitmaximierung (Wachstumszwang) und zur Anhäufung gesellschaftlicher Reichtümer in den Händen einer überschaubaren Zahl von Menschen ist schon ein Problem! Für mich [...] mehr

01.05.2019, 19:58 Uhr

...und werden damit noch weit ungefährlicher unterwegs sein als die Autofahrer (laut Unfallstatistik)! Aber schön noch mal einen reingewürgt vom dauergepamperten Bolidenheizer - und Autotür zu! mehr

01.05.2019, 16:54 Uhr

Dann muß das ja ein sehr übler Ort sein, in dem Sie leben müssen. Und gerade für eine Kleinstadt, in der man häufiger die Leute kennt, die einen da fast umheizen, ist das sehr bemerkenswert. [...] mehr

01.05.2019, 16:45 Uhr

Je größer die Kluft zwischen der postulierten Förderung umweltfreundlicher Verkehrsarten und der völlig maroden Infrastruktur für Radler wird, desto mehr empfinden sich vielleicht Viele auch als [...] mehr

01.05.2019, 16:36 Uhr

In Deutschland hat man Auto zu fahren! Es ist die Verkehrspolitik, die die Radfahrer allzu häufig auf Gehwege ZWINGT, um die Fahrbahn ausschließlich für die Autos freizuhalten. Und das eben sehr rücksichtslos auf Kosten der [...] mehr

01.05.2019, 15:22 Uhr

Ja ja, der Radfahrer an sich... Eventuell ist ein Großteil der "Gehwege" ja per Ausschilderung für Radfahrer zwingend? Auch an den bescheuertsten Stellen? Hier bei uns ist das jedenfalls so. Und die Einbahnstraßen [...] mehr

01.05.2019, 15:11 Uhr

Lassen Sie mich raten: Sie fahren ausschließlich Auto (bzw. laufen auch mal den einen oder anderen Meter notgedrungen) - benutzen die verteufelten Verkehrsmittel dagegen nie. Also muß sich in [...] mehr

01.05.2019, 15:02 Uhr

Tatsächliche Kosten umlegen! Und dieser "viele Platz" gehört naturgemäß immer nur den Autofahrern und wird ihnen durch Radfahrer gestohlen? Oder wie soll ich das Argument verstehen? Hier mein Kompromiß: [...] mehr

Seite 2 von 96