Benutzerprofil

nonevernomore

Registriert seit: 02.10.2010
Beiträge: 54
Seite 1 von 3
16.11.2012, 14:08 Uhr

Wessen zerstörtes Leben? Der Widerruf ist mindestens so stark publik gemacht wie die Beschuldigung, an dem Lord bleibt da dankbarerweise nichts hängen. Sie wissen schon, dass die Opfer des eigentlichen Skandals nicht [...] mehr

02.10.2012, 16:20 Uhr

Alles freiwillig [Zitat von sysop] ... In einem Schreiben habe sie Mitte August zudem erklärt, den sexuellen Handlungen zugestimmt zu haben. ... Das Schreiben hat sie mit Sicherheit völlig ohne jeden äußeren Druck [...] mehr

05.01.2012, 18:52 Uhr

Interner Machtkampf? Lesen Sie mal das da. Zollernalbkreis / Personen / Politik / Landrat fordert Wulffs Rücktritt / ZOLLERN-ALB-KURIER [...] mehr

08.11.2011, 20:53 Uhr

Vernünftig und angemessen Ein vernünftiger und ausgewogener Vorschlag. Mich verwundert, dass so viele hier der Meinung sind, man solle Schwerverbrechern ermöglichen, von ihren Straftaten zu profitieren. Im Falle Drachs eine [...] mehr

19.10.2011, 15:26 Uhr

Genial Geniale Aktion! Schön wäre es, wenn alle Täter so schutzlos würden, wie es ihre Oper sind. mehr

18.10.2011, 19:55 Uhr

Befragung bricht Schweigen? Eine Studie durch Befragung! Jeder Mensch, der sich nur ein wenig damit befasst hat, weiß dass das Überleben traumatischer Situationen sehr oft mit völliger oder partieller Amnesie über das [...] mehr

07.10.2011, 19:56 Uhr

Seltsames Realitätsverständnis Selbstverständlich bleibt eine Vergewaltigung eben dieses, ob sie nun nachweisbar ist oder nicht. Sie mögen Kachelmann noch so sehr verehren, seine Aussagen werden dadurch nicht überprüfbarer. [...] mehr

04.10.2011, 16:15 Uhr

unbeschreiblich unweiblich? Sie können sicher sein, wäre Frau Knox nicht so schön und hätte sie ihre Sexualität nicht so "unweiblich" freizügig gelebt, dann wäre sie gar nie verurtelit worden. Frau Knoxs Fall ist ein [...] mehr

30.07.2011, 13:29 Uhr

? Viel, viel, viel schlimmer als die angebliche deutsche Meckerkultur, sind die Mitbürger, die sich spätestens bei Grenzüberschreitung dafür schämen Deutsche/r zu sein und deren Urlaubsglück darin zu [...] mehr

18.07.2011, 17:58 Uhr

? Für mich klänge ein Beispiel besser, wo einer ein Haus und der andere das Geld nimmt. Das Haus, zweifellos von "einer bestimmten Werthaltigkeit" brennt ab, weil schon bei der Teilung die [...] mehr

15.07.2011, 19:18 Uhr

? Ach bitte, welches Land meinen Sie, oder falls D gemeint, welches Jahr war das "normale"? mehr

15.07.2011, 19:11 Uhr

? Sie müssen einfach mitsaufen! Nach ein paar Bier und einem halben Liter Schnaps wird das alles erträglich. mehr

15.07.2011, 19:03 Uhr

? Ich kann keinerlei mieses Wetter erkennen. Aber das Wetter kann sich ja nicht wehren, schon gar nicht mit Verfügungen und Unterlassungserklärungen. Schreibt doch lieber über KachelKahns [...] mehr

05.07.2011, 18:29 Uhr

? Ein richtiger und wichtiger Schritt. Die Aufhebung der Grenzkontrollen war ein Geschenk für das organisierte Vrebrechen. Offene Grenzen bedingen eine Polizei, die grenzüberschreitend arbeiten [...] mehr

25.06.2011, 21:40 Uhr

? Irrtum. Nur weil die Firma auf einer privat geführten Infoseite aufgeführt ist, heißt das noch lange nicht, dass das Saatgut auch nach Bio-Richtlinien erzeugt wird. Ich habe auf der Seite von [...] mehr

25.06.2011, 20:10 Uhr

Woher der Hass? Mal abgesehen von der zu erwarten gewesenen Nachricht, dass sich der Erreger "eingenistet" hat und wir wohl mit ihm leben lernen müsse. Wieso betont die Presse denn immer noch [...] mehr

02.06.2011, 18:23 Uhr

ohne Worte "Wir wollen feiern, feiern, feiern ... saufen, saufen, saufen, ... pöbeln, pöbeln, pöbeln, ... fertigmachen, fertigmachen, fertigmachen, ... f...en,f...en,f...en," Freiheit bedeutet [...] mehr

31.05.2011, 21:45 Uhr

Warum regt es Sie dann so auf, wenn ich von seiner Schuld überzeugt bin? mehr

31.05.2011, 21:38 Uhr

ohne Worte Ein Vergewaltiger (Dieb, ...) bleibt ein Vergewaltiger (Dieb, ...). Immer und überall. Verurteilt oder freigesprochen. Eine Schuld kann gesühnt und/oder vergeben werden, die Tat und ihre Folgen [...] mehr

31.05.2011, 21:12 Uhr

Ja, das sind zwei wichtig Punkte, die Sie da betonen. Freispruch heißt nicht automatisch unschuldig, Schuld gibt es auch ohne Verurteilung, ein Gericht kann keine Absolution erteilen. Ein [...] mehr

Seite 1 von 3