Benutzerprofil

Tahlos

Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 1636
Seite 1 von 82
12.07.2019, 14:36 Uhr

Sauber Da braucht man sich nichts vormachen - es ist ja bekannt, wie die Regierungen nit solchen Dingen umgehen. Für die vielen Geringverdiener, die sich mal gerade so das arbeiten und ein Kfz leisten [...] mehr

02.06.2019, 13:02 Uhr

Es scheint so als wäre die SPD noch lange nicht aus Schröders Schattenwurf rausgekommen, denn immer noch halten sich seine Gefolgsleute an der Parteispitze bzw im direkten Umfeld und stümpern mit minimalen sozialen [...] mehr

02.06.2019, 04:48 Uhr

Das Ergebnis von 5,4% für die FDP ist noch viel zu hoch - ein mittlerer Bereich im Bereich von 0.x % wäre völlig ausreichend. Was genau glauben denn die handvoll halbwegs bekannter Mitglieder, wer sie genau [...] mehr

30.05.2019, 00:46 Uhr

Hat man eigentlich schon F. Merz gefragt? Er wäre doch gerne Chef einer Partei und da die SPD inhaltlich seit Schröder doch sehr CDUnah ist, sollte ihm das ausser der geringeren Wahrscheinlichkeit für ihn [...] mehr

06.05.2019, 13:39 Uhr

Es ist doch ohnehin klar das Trump ohne seine "Provokationen ohne Hintergrundwissen" nicht auskommt. Ohne diese Scharaden würde er nicht mehr er selbst sein. Womit soll er sich sonst bei seiner Wählerschaft [...] mehr

13.04.2019, 18:54 Uhr

Achje die FDP, die Partei, die es schafft ihre alten Positionen in neue Namen zu kleiden, ohne auch nur das geringste am Inhalt zu ändern. Genauso gehört es sich, wenn man "neue Wählerschichten" [...] mehr

21.03.2019, 18:02 Uhr

Einen Abbau der finanziellen Zuwendungen an G. Schröder wird es wohl eher nicht geben, weil wohl in diesem und ähnlich gelagerten Fällen eine Art Bestandsschutz geben wird. Ob sein Büro darunter [...] mehr

17.02.2019, 02:04 Uhr

Der Artikel zeigt im Grunde sehr deutlich was die (Noch-)Partnern der USA erwarten dürfen, wenn dann Trump doch mal aus irgendeinem (verdienten) Grund aus seinem Amt entfernt wird oder er aus Trotz irgendwann [...] mehr

11.02.2019, 11:45 Uhr

Da Trump seine Twittermanie als "Arbeitszeit" sieht und seine Vorgänger alle bei weitem nicht soviel oder garkeine derartigen Tätigkeiten ausgeübt haben, hat er in diesem Fall durchaus recht. Niemand [...] mehr

27.01.2019, 21:19 Uhr

@alt-nassauer heute, 18:40 Uhr also WENN Sie schon (nicht) den Wiki-Eintrag zitieren, dann vergessen Sie zumindestens nicht auch einen entscheidenden Eintrag "Ihre tatsächliche Bedeutung für die politischen Geschehnisse hängt [...] mehr

23.01.2019, 09:04 Uhr

@9 Marco.perutti für Trump ist ein "Kompromiss" eine Einigung, die zu 100% auf seinen Forderungen beruht und bei dem sich der (wirtschaftliche & politische) Gegner ihm völlig unterwirft. Außerdem haben [...] mehr

22.01.2019, 21:04 Uhr

Wenn ich mir das Bild oben ansehe, erkenne ich eine gewisse Kompetenz im "Krawatten tragen" und im "zuhören heucheln". Leider hat es sich damit dann auch schon so gut wie erschöpft. Das [...] mehr

22.01.2019, 09:17 Uhr

Da kann man wieder sagen was man will, aber man sieht deutlich wie gut es ist Spitzenpersonal in seinen Reihen zu haben. "Schade" (für ihn) ist es aber nur, dass sich niemand aus diesen TOP-Bereichen [...] mehr

22.01.2019, 07:47 Uhr

Wenn es nicht so tragisch für große Teile von GB und vor allem Nordirland wäre, könnte man sich ja irgendwie für diese britische Eigentart des schwarzen Humor begeistern. Aber so wie das die ganze Zeit [...] mehr

20.01.2019, 14:42 Uhr

Was solls So ein Werbefilm kommt halt bei einer Branche raus, die zögert, eine Rasierklinge mit "jetzt 20 Klingen" rauszubringen und quasi daran verzweifelt keine neuen Argumente zu finden, mit denen [...] mehr

18.01.2019, 17:25 Uhr

Also ich muss zugeben, das ich Märchen wirklich liebe. Allerdings bevorzuge ich dann doch mehr Erzählungen, deren Ende nicht ganz so voraussehbar enden. Die Geschichte mit dem "verärgerten [...] mehr

18.01.2019, 03:53 Uhr

@10 aus irgendeinem Grunde lassen sie die FDP-Truppe (und nicht nur die) völlig außen vor. Wenn jemand nur heiße Luft erzeugt, dann doch der Posterboy. Da hat sein Rede-Coach echt ganze Arbeit [...] mehr

17.01.2019, 05:53 Uhr

Und genau das ist das Problem mit der derzeitigen Regierung der USA. Ein "seltsamer" Präsident und ein Vize, der ihm ähnlich genug ist, dass man ihn sich nicht wirklich als Ersatz (falls DT doch [...] mehr

16.01.2019, 07:21 Uhr

Es würde ja völlig reichen, irgendwie den ständigen Zuwachs von Mandaten zu verhindern/begrenzen. Das nun unbedingt ein männlicher UND weiblicher Kandidat in jedem Wahlkreis gewählt werden soll ist doch mal [...] mehr

16.01.2019, 06:48 Uhr

Wenn man solche Aussagen des designierten Nachfolgers im Justizministerium ernst nehmen kann, dann ist seine Halbwertszeit im Amt aber gerade drastisch gesunken und DT wird sich schon einen neuen Nachfolger [...] mehr

Seite 1 von 82