Benutzerprofil

mregge

Registriert seit: 18.10.2010
Beiträge: 60
Seite 1 von 3
07.06.2019, 14:19 Uhr

Man sollte nicht eine derart entscheidende Änderung vornehmen, basierend auf eine simple Umfrage, an der noch nicht mal 1% der Bevölkerung, größtenteils aus einem einzigen Land von 28 Ländern, teilgenommen hat. mehr

02.05.2019, 07:53 Uhr

zu R. Stegners Aussage: Aus seiner Logik schließe ich, dass je weiter die JU nach rechts rückt, desto weiter nach links die Jusos gegensteuern sollten. Herr Stegner sollte die Grundsätze der SPD und SPD nahen Organisationen [...] mehr

04.04.2019, 13:33 Uhr

Ins Präsidium aus Mitleid? Die AfD ins Bundestagspräsidium wählen, unter anderem „weil man die Opferinszenierung der AfD verhindern wolle“ halte ich für ein falsches und trauriges Argument. Ins Bundestagspräsidium sollten [...] mehr

13.02.2019, 13:22 Uhr

Stimmt auch für Ecuador Auf Fahrten am späten Nachmittag/frühen Abend von Guayaquil nach Machala - ca. 180km - im südlichen Küstenbereich Ecuadors habe ich vor 20 Jahren ein-, zweimal anhalten müssen, um die [...] mehr

30.11.2018, 19:41 Uhr

Bitte diesen Artikel übersetzen und an die oppositionelle polnische Presse weitergeben mehr

05.11.2018, 02:56 Uhr

Ich vertraue der FIFA! Nach dem Blatter Skandal wurde alles aufgeklärt, in Infantino einen selbst- und makellosen neuen Richtungsgeber gefunden. Der Fußballsport ist gerettet, es stehen ausschließlich der Sport und die Fans [...] mehr

02.11.2018, 15:21 Uhr

„5. Verbraucherboykott Die Verbraucher sollten ab sofort mit einem Boykott der Aldi-Bananen reagieren, denn die Bananenpreise sind eh schon ein Witz.“ Im Prinzip ja, aber dann würden sehr viele [...] mehr

02.11.2018, 14:52 Uhr

Wir Bananenbauer in Ecuador bekommen keine acht Dollar pro Bananenkarton, der nach Deutschland exportiert wird. Zurzeit bekommen wir US$6,20, keine €0,30/Kilo. Und bis vor einem Jahr hatten wir einen kleinen Vorteil davon, wenn wir die Rainforest Alliance [...] mehr

13.10.2018, 13:31 Uhr

Keine Entschuldigung von Teze und keine Strafe für ihn? Das kann man dann nur so verstehen, dass sein Verhalten keiner Verurteilung bedarf. Unglaublich! mehr

03.10.2018, 20:58 Uhr

Wer verlässt wen? Besteht die Möglichkeit, dass GB davon überzeugt ist, dass die EU UK verlässt? Ist es so schwierig zu verstehen, dass es genau anders herum ist? mehr

22.09.2018, 13:21 Uhr

Darf nur jemand, der auch Arbeitet, protestieren? frank_rau Gehen diese Typen auch einer Arbeit nach. Mehrere Jahre auf Bäumen leben? Wie geht das? mehr

22.09.2018, 13:10 Uhr

Die Überschrift ist (absichtlich?) irreführend „Gegner und Befürworter des RWE-Braunkohletagebaus Hambacher Frust“ Es steht fest: Ich bin gegen Kohlekraftwerke. Aber was der Spiegel da treibt, ist Demagogie. In dem Artikel kommen [...] mehr

21.09.2018, 18:24 Uhr

Lt. May darf die Rosinenpickerei nicht aufhören „Die Absage der EU an den Plan der britischen Regierung zur Ausgestaltung der künftigen Handelsbeziehungen sei "inakzeptabel", sagte May am Freitag“. Zu Deutsch: die EU muss alles [...] mehr

06.09.2018, 13:52 Uhr

China hat andere Druckmittel Z. B. hält China US Staatsanleihen in Höhe von ca. 1,2 Billionen US$. Ich bin kein Volkswirt, ahne aber, dass man mit Schuldscheinen in der Höhe Druck ausüben kann mehr

06.06.2018, 16:31 Uhr

Schon wieder wird hier auf sehr hohem Niveau gejammert. Gehen Sie mal ins Ausland und vergleichen Sie mal. Wir leben in Guayaquil, mit zwei Millionen Einwohnern Ecuadors größte Stadt und Wirtschaftszentrum. Dort [...] mehr

21.05.2018, 14:06 Uhr

Extremes Beispiel der gescheiterten Privatisierung „Ein Jahresticket auf der krisengeschüttelten, rund 80 Kilometer langen Strecke Brighton-London kostet derzeit 4320 Pfund - das sind fast 5000 Euro.“ Bei uns kostet die BahnCard 100 (1 Jahr in [...] mehr

07.02.2018, 06:46 Uhr

Notwendig daher angebracht Sobald die Regierung Groß Britanniens glaubt, Nachteile durch die Brexit Verträge zu erleiden, wird sie die Brexit-Verträge aussetzen, mit welcher Begründung auch immer. Unabhängig davon, müssen [...] mehr

03.01.2018, 12:22 Uhr

Mueller wurde eben nicht von Jeff Sessions bestellt. Das ist kein Detail, sondern sehr wichtig zu wissen. Normalerweise hätte Sessions (Justizminister) tatsächlich den Sonderermittler Mueller bestellen müssen, konnte er in diesem Fall nicht, [...] mehr

17.12.2017, 16:54 Uhr

Für all die, die noch an Chávez glauben https://www.nytimes.com/interactive/2017/12/17/world/americas/venezuela-children-starving.html mehr

14.12.2017, 22:36 Uhr

Bei der Homöopathie mögen sich die Experten streiten, bei Brillen ist die Sache klar: Sie hilft immer, zu 100%. Dass die Krankenkassen das genau umgekehrt sehen, versteht vermutlich kein Mensch mehr

Seite 1 von 3