Benutzerprofil

Tymachos

Registriert seit: 23.11.2010
Beiträge: 8
08.06.2011, 21:53 Uhr

Geld gegen Freiheit Kunst darf heute nur noch mittels barer Münze bewundert werden. Ironischerweise sind es diejenigen, die am meisten damit verdienen, die auch am lautesten auf die Pauke hauen. Das sind in den wenigsten [...] mehr

08.06.2011, 21:38 Uhr

Geld gegen Freiheit Kunst darf nur noch mittels barer Münze den Menschen erfreuen! Ironischerweise sind es diejenigen, die besonders viel durch den Verkauf von Kunst verdienen, die am strengsten darauf achten, dass auch [...] mehr

26.04.2011, 16:06 Uhr

Die Banken; das Maß aller Dinge? Der EZB-Chefvolkswirt ist also beunruhigt, dass das europäische Bankensystem gefährdet werden könne. Das scheint wohl die einzige Sorge zu sein, angesichts der großen Verschuldung der meisten [...] mehr

09.12.2010, 15:26 Uhr

Jetzt kommt die Atemsteuer Dem kann ich nur zustimmen. Anscheinend hat die Mehrzahl der Menschen immer noch nicht mitbekommen, dass der menschenverursachte Klimawandel, bereits vor Kopenhagen schon, als ausgemachter [...] mehr

07.12.2010, 16:04 Uhr

Von wegen Christen Merkel betont das "C" in CDU. Ich verstehe nicht, wieso sich die Partei nicht endlich in DU umbenennt. Diese Partei verhält sich alles andere als christlich. Jesus hat die Geldwechsler aus [...] mehr

25.11.2010, 18:13 Uhr

Feinde des Fortschritts wird es immer geben Welch weise Worte. Genauso wie damals Zeus den Menschen das Feuer vorenthalten hat, wird uns heute fortschrittliche und effektive Technologie vorenthalten (Solarzellen und Photovoltaik sind zwar [...] mehr

25.11.2010, 17:53 Uhr

Die Party hat erst angefangen Demnächst dürfen wir wohl noch mehr Partys, auf die wir weder eingeladen sind, noch überhaupt etwas von ihnen wissen, bezahlen. Vor kurzem forderten Junkers Kollegen, EZB Chef Trichet, und kurz [...] mehr

23.11.2010, 14:55 Uhr

Welche Ironie... Ob die Goebbels Werbung in diesem Artikel beabsichtigt oder eine zufällige Ironie ist? Vor ein paar Jahren äußerte ein renomierter Bild "Journalist" einmal, dass unsere Medien [...] mehr