Benutzerprofil

mister_n

Registriert seit: 23.11.2010
Beiträge: 30
Seite 1 von 2
08.07.2019, 14:39 Uhr

Die Sache mit den Regeln... ... kann ich durchaus nachvollziehen - auch wenn ich weit davon entfernt bin, AfD o.ä. zu wählen. Sicherlich tut Gelassenheit manchmal ganz gut (auch deutsche Kinder spielen auf der Liegewiese [...] mehr

08.07.2019, 14:08 Uhr

Prima, was kommt als nächstes? Ich schätze mal ... Ein Interview mit einem Ex-Auto-Manager, der erkannt hat, dass zu viele Autos zu Staus führen und somit nicht gut für unsere Umwelt sind. Er nimmt jetzt für kurze Strecken das [...] mehr

26.05.2019, 21:33 Uhr

Soweit so gut Man wird ihn vermissen. In einem Punkt würde ich dem Kommentar aber Widersprechen. Nicht Delling ist Schuld an den ewig lustig plappernden Kommentatoren. Diese armen eher einem gewissen Marcel Reiff [...] mehr

29.01.2019, 07:44 Uhr

Gerade die letzte Studie zu den Geschwinfigkeitsunfällen... ... Ist eher ein Argument gegen Tempolimits. Wenn auf über 70% der Autobahnkilometer (also die ohne Limit) nur 66 % der getöteten sind kann man ja wohl nicht von überdurchschnittlich viel reden. mehr

26.12.2018, 08:49 Uhr

Wie wäre es mal mit sinnvollen Kolumnen? Liebe Frau Stokowski, das Problem sind Kampf-Feministinnen wie Sie, die überall eine Verschwörung gegen die Frauen wittern. Es gibt - nicht wenige - Familien, dort wird gemeinsam gekocht -ode wie [...] mehr

16.12.2018, 08:57 Uhr

Da hat jemand den VAR nicht verstanden... Die Szene gegen Reus weiterlaufen zu lassen war völlig richtig. Der SR hat die Szene klar und eindeutig bewertet. Es war keine Szene bei der man bei Betrachten der Bilder mit Sicherheit zu einem [...] mehr

28.10.2018, 16:15 Uhr

Frau Rützel... ...mag man oder eben auch nicht. Wie den Gabalier. Oder Mario Barth. Oder über den sie auch immer zuletzt geschrieben hat. Ist galt persönlicher Geschmack. Ich du de den Schreibstil stets amüsant, [...] mehr

31.08.2018, 22:35 Uhr

Was soll man dazu sagen? Man kann sich darüber aufregen, wundern oder was weiß ich. Fußballerinnen mag das Spiel zweier Rangnick-Teams und Talentmannschaften ja interessant sein. Ich glaube aber, dass schlimmste was man zu [...] mehr

22.01.2018, 06:52 Uhr

Familiennachzug @sandu2 Wenn Sie sich da mal nicht verspekulieren. Familiennachzug ist ein heikles Thema. Ich hoffe die CDU bleibt da hart. Das ist nicht nur richtig und wichtig sondern wird AFD Wähler zurück holen, [...] mehr

20.11.2017, 16:02 Uhr

Konsequent? Was ist daran konsequent, anderen Parteien vorzuwerfen, ihrer "Staatstragenden Verantwrtung" nicht nachzukommen und selber eben diese zu ignorieren?Nunja. Konsequent kann man Herrn [...] mehr

03.03.2017, 19:48 Uhr

Vorbildfunktion Nachts um 2 um die Häuser zu ziehen und sich kloppen ist das Eine. Das zeugt nicht gerade von professionellem Verhalten (davon kann auch Max Kruse sicherlich ei Lied singen). Das werden sie beim VfB [...] mehr

20.11.2016, 15:33 Uhr

Alter Hut Irgendwie lese ich jedes Jahr in irgendeinem Koch- Feinschmecker oder gar Fernsehmagazin ein Rezept für diesen opulenten Unsinn, der sooooooooooo schwer zuzubereiten ist. Nun also auch bei SPON. Ich [...] mehr

21.08.2016, 23:11 Uhr

Es reicht! Man kann nur hoffen dass der DFB jetzt durchgreift. Beide Vereine fallen immer wieder unangenehm auf. Ein längerer Ausschluss de Fans bei Heimspielen und bei Eintracht Fan Verbot bei Auswärtsspielen [...] mehr

18.03.2016, 14:00 Uhr

11 Kloppos? War ja klar, dass Dortmund gegen Klopp spielt... ist mir etwas entgangen und er ist jetzt Spielertrainer und alleine auf dem Feld? Oder hat er sich klonen lassen und 11 Klopps stehen auf dem Platz? [...] mehr

14.03.2016, 12:16 Uhr

Das ist der springende Punkt. Dies war ein klarer Regelverstoß, in jedem Anfängerkurs wird darauf eingegangen und auch in Regelfragen wird die Problematik bei Strafstößen immer wieder abgefragt. [...] mehr

14.03.2016, 12:08 Uhr

Dass die Stürmer freistehend vor dem Tor Chancen vergeben haben, wird bei dem doch sehr unsachlichem Kommentar übersehen. Auch dass ein Strafstoß nicht gleich Tor bedeutet - kosten Millionen. [...] mehr

21.02.2016, 22:39 Uhr

Völler ... ist wie ein offner Wein. Irgendwann wird er zu saurem Essig, den man nicht mehr ertragen kann. Schade, so kann man sein "Denkmal" von 1990 selber zerstören. Ein Wort zu den [...] mehr

10.01.2016, 20:45 Uhr

Jeder erkennt das, was er erkennen möchte Ich lese weder Focus noch die Süddeutsche. Dass manche Zeitschriften eher "rechts" (Focus) bzw. "links" (Spiegel) sind, ist nix Neues. Aber: Ich erkenne schwarze Handabdrücke [...] mehr

19.10.2015, 22:18 Uhr

Manches sollte man wirklich nicht übernehmen Eine typisch deutsche EIgenschaft besitzt Herr Aufgstein ebenso wie die Redakteure des Spiegel. In Deutschland ist man nicht in der Lage, sich über etwas zu freuen, sondern sucht immer das Haar in der [...] mehr

28.08.2013, 22:24 Uhr

Redaktionsfehler Nun, dass weder Pro Sieben noch Herr Raab selber bisher als ernstzunehmende politische Diskussionsstellen aufgefallen ist, mag den Fehler des Redakteurs, den Sie übernommen haben, entschuldigen. [...] mehr

Seite 1 von 2