Benutzerprofil

diegorivera

Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 591
Seite 29 von 30
13.11.2013, 17:01 Uhr

Demokratie @mi1 Was die Privatsender betrifft gebe ich Ihnen völlig recht. Aber die sind nicht der Grund des Beitrages. Ja, ARTE, ZDF-Kultur usw. sind Spartensender mit Bildungsauftrag. jedoch verballern [...] mehr

12.11.2013, 17:08 Uhr

Erstaunlich? @skywalker Es ist schlichtweg unglaublich mit welcher Dreistigkeit Sie mündige Bürger angreifen die das ÖRR nicht wollen bzw. nicht in dieser raffgierige, verkrusteten Form. Viel zu teuer, überladen [...] mehr

11.11.2013, 20:34 Uhr

Klage Ich bekam dieses Jahr 3 Bettelbriefe vom sogenannten "Beitragsservice" endlich denen meine Anschrift zu bestätigen (Hatte vorher keine GEZ bezahlt, da kein TV und kein Radio). Nachdem ich [...] mehr

11.11.2013, 17:55 Uhr

Zwangsabgabe Genau das ist es. Und @syracusa: Sie scheinen wohl bei den ÖRR angestellt zu sein bzw. sind ein sogenannter GEZ'ler: Die Meinung haben Sie fast ganz allein bzw. mit den ÖRR Klüngel zusammen. Der [...] mehr

11.10.2012, 19:26 Uhr

Untersuchung Ich hätte mir gewünschr das die 9/11 Kommission die Hintergründe des Anschlags auch so intensiv recherchiert und die Profiteure beim Namen genant hätte und nicht so einer Schmierenkömödie hingelegt [...] mehr

08.06.2012, 16:34 Uhr

Genau @joel14: Sie haben Recht. Ich kann es auch nicht mehr hören, diese scheinheilige und selbstgerechte Politik und die Manipulation der Menschen in den meisten Medien hier in Deutschland. Allen voran [...] mehr

30.05.2012, 16:59 Uhr

Der große Philosoph Bernard-Henri Levy? Das sagt doch alles: 1995 erbte Lévy von seinem Vater das Unternehmen Becob und wurde dessen Manager. In einem Bericht der kanadischen Regierung wurde Lévy unter anderem [...] mehr

03.05.2012, 21:16 Uhr

ist auch nicht besser, oder wie war das mit Libyen wo Sarkotzy die treibende (Kriegs)Krafs war? Nur weil Deutschland sich aus dem Irakkrieg weitgehend herausgehalten hat? Was ist mit Jugoslawien, mit [...] mehr

27.03.2012, 16:06 Uhr

Würde das etwas ändern an den herrschenden Verhältnissen? Würde das etwas ändern an der Herrschaft des Geldes? Das Grundproblem ist doch dass in erster Linie nur der Profit zählt und nicht der Mensch und das ist so [...] mehr

27.03.2012, 14:46 Uhr

Wann war denn die Politik jemals im Dienst des Volkes? Wenn es je Anzeichen dafür gab wurden die schnell platt gemacht. Und der Spruch "Würden Wahlen etwas ändern wären sie verboten" ist sehr [...] mehr

26.03.2012, 20:11 Uhr

Der Regimewechsel in Syrien war lange geplant. Sehr lesenswerter Artikel: Alles Schall und Rauch: Gewaltsamer Regimewechsel in Syrien war lange geplant [...] mehr

27.01.2012, 13:29 Uhr

In diesem unserem System ist das aber so. Woher kommen denn die Haushaltsüberschüse (wenn es sie gäbe)? Wo einige zuviel (Geld) haben wird es anderen weggenommen. Dann haben wir den Zins (kein natürlicher, aber es wird [...] mehr

27.01.2012, 13:18 Uhr

Schade, aber Sie haben leider recht. Viele Kommentare kommen mir wie besseres B..D-Zeitungsniveau vor. Ich verstehe nicht wie man sich solche Schlagworte, ohne zu hinterfragen, zu Eigen machen kann. [...] mehr

27.01.2012, 10:54 Uhr

Sorry, aber das ist teilweise Quatsch. Unfähig und nicht nur wahrscheinlich krimminell ist zwar richtig (natürlich nicht alle und pauschal). Aber wer sich nur etwas in unserem Wirtschaftssystem und speziell [...] mehr

10.01.2012, 20:31 Uhr

Darauf gibt es nur eine Antwort: Wo ist die humanitäre Hilfe wenn Saudi Arabien das Volk und die Frauen unterdrückt. Wo waren die ach so barmherzigen Ritter als Pinochet eine rechtmässige Regierung blutig [...] mehr

29.09.2011, 20:09 Uhr

Nebenkriegsschauplatz Ist doch eh egal, wer zahlt bestimmt die Musik, wie und nach welchem Verfahren ist doch zweitrangig......... mehr

29.09.2011, 20:05 Uhr

Unglaubwürdig Hahaha, sorry, aber wer 8 Jahre oder länger im Bundestag sitzt (aussitzt mit allen Vorteilen) und mittut und dann über einige Dinge angeblich überrascht wird der ist kaum glaubwürdig. Bei allem [...] mehr

22.08.2011, 09:16 Uhr

Polemik ´@Dino: Bei Ihrem Beitrag musste ich schmunzeln. Gut polemisiert, aber nicht wirklich konstruktiv. Für die einen war die Berliner Mauer ein "Antifaschistischer Schutzwall" für die anderen [...] mehr

22.05.2011, 20:39 Uhr

Ich denke nicht Ich finde treurig das der Spiegel und SPON (der Spiegel war ja das sogenannte "Sturmgeschütz der Demokratie") jetzt nur noch dem Mainstream hinterherhecheln und auch und besonders zum [...] mehr

22.05.2011, 19:35 Uhr

Beweise Zählt für Sie die FAZ was (Frankfurter Allgemeine Zeitung)? Sie schrieb, ich zitiere: Zehn Jahre lang war Usama Bin Ladin als der mächtigste Terrorist der Welt verfolgt worden, doch erst der [...] mehr

Seite 29 von 30