Benutzerprofil

diegorivera

Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 591
Seite 1 von 30
25.06.2019, 13:13 Uhr

Erstaunlich Es ist schon erstaunlich wie im Artikel versucht wird Russland zum Paria zu machen und wie einige Foristen hier das Genauso sehen. Russisches Militär in der Ostukraine? Es gibt keine Beweise. [...] mehr

19.11.2018, 20:22 Uhr

Pakt oder Nicht-Pakt 1. Wozu wird solch ein "Pakt" beschlossen, wenn er nicht rechtsverbindlich ist? 2. Bereits jetzt werden bestehenden Gesetze gebrochen /Schengen-Abkommen + Grundgesetz 3. Wie ist es nicht [...] mehr

06.10.2018, 13:32 Uhr

Was für eine coole Aktion... … und was für ein Schwachsinn. Diese Schnipsel sind nur soviel wert, wie jemand bereit ist dafür zu zahlen. Der Kunstmarkt ist nicht der Einzige, aber bei weitem der Dekadenteste. Ware, Wert, Geld [...] mehr

30.09.2018, 20:42 Uhr

Problem Das viel größere Problem für den HSV ist die finanzielle Situation die auf den Verein unweigerlich zurollt. Steigen sie nicht auf, sind sie kommende Saison pleite. Steigen sie auf, haben sie keine [...] mehr

24.09.2018, 20:32 Uhr

Das ist unsere Zukunft Früher galt Butter als schädlich und Margarine als chic, dann war Asbest Grund für Lungenkrebs, jetzt ist es Glyphosat welches u.a. Bienen massenhaft sterben lässt. Immer geht es um Profit und [...] mehr

02.07.2018, 08:43 Uhr

Könnte endlich.. ... einmal dieses dämliche Dopinggequatsche und diese subtilen Sticheleien gegen Russland aufhören? Seit der SPIEGEL Ausgabe "Wer stoppt endlich Putin" sind diese kriegstreibendenden und [...] mehr

10.06.2018, 21:04 Uhr

Was soll... … an den LINKEN denn linksextremistisch sein? Die sind heute so links wie die SPD der 70'erJahre, nicht mehr und nicht weniger und in allen Ländern in denen sie mitregieren tragen sie sozialen [...] mehr

10.06.2018, 20:54 Uhr

Wenn es .... …. keine anderen Probleme für die LINKEN mehr gibt. z.Bsp. Kapitalismuskritik und die Eigentumsfrage, dann wird diese Partei langsam überflüssig. Eigentlich schade, denn der Kapitalismus ist nicht [...] mehr

21.01.2018, 17:45 Uhr

Unerwünscht Kapitalismuskritik ist bei der SPD mittlerweile unerwünscht. Die Vision einer besseren Gesellschaft sowieso. Von daher ist es völlig egal ob diese Partei in die Regierung eintritt oder in die [...] mehr

01.03.2017, 09:25 Uhr

Uberdimensional Die Fahrer sind arme Schweine: Haben alle Kosten und Risiken, sind selbstständig und werden von Uber über den Preis stranguliert, während deren Chef die Kohle scheffelt. Manchester Kapitalismus pur. [...] mehr

30.12.2016, 09:45 Uhr

Lachhaft Als wenn wir die Guten wären (NSA, BND) und die Russen die Bösen. "..ausgerechnet in Sachen Russland, zu dem Trump eine besondere Affinität zu zelebrieren scheint." Trump scheint normale [...] mehr

30.12.2016, 09:14 Uhr

Angst "In der Politik regiert die Angst vor russischen Hackern". Das komische daran, dass dieser 3. Welt Staat dazu überhaupt in der Lage ist die überlegene westliche Technik zu hacken.... Und [...] mehr

14.12.2016, 19:52 Uhr

Na dann Das kommt dabei heraus, wenn man nie Bock hatte einen vernünftigen Job auszuführen, sondern sich auf den Glanz und die Kohle von Anderen verlässt. Naddel war im TV völlig talentfrei und hatte [...] mehr

09.12.2016, 16:08 Uhr

Nichts gelernt Zuerst hatte der Westen ein Interesse daran Assad zu stürzen und bewaffnete Regimegegner. Dann war die USA Jahre nicht fähig oder nicht willens den IS zu zerschlagen. Später (fast zu spät) kam [...] mehr

18.11.2016, 12:47 Uhr

Trump @ Jakob: Wissen Sie überhaupt was Faschismus bedeutet? Faschismus und Demokratie sind 2 Seiten der gleichen Medaille. Gibt es Krisen der bürgerlichen Demokratie, rückt der Faschismus an. Es geht [...] mehr

10.11.2016, 16:40 Uhr

Populismus Was hier Anderen vorgeworfen wird, betreibt hier SPON selbst: Lügen, Meinungsmache und Kriegstreiberei. 1. Jahrelang wurde den USA in den Hintern gekrochen. Jetzt maßt sich Merkel an die US-Politik [...] mehr

03.07.2016, 15:59 Uhr

Richtig. Nur, wer meint, Scholl würde da aus Lust und Liebe stehen, der lebt in einer eigenen Welt. Die mag vielleicht besser sein als unsere Welt, ist aber nicht die Realität. Und was die GEZ [...] mehr

03.07.2016, 13:52 Uhr

Für das Geld.... (€ 50 Tsd.) wäre mir auch einiges polemisches, völlig sinnfreies eingefallen. Je absurder, desto besser. Scholl schien eingefallen zu sein, dass er etwas für dieses völlig überzogene Honorar zeigen [...] mehr

03.07.2016, 11:45 Uhr

Obszön Herr Scholl möge doch bitte einen Teil des, ihm als Moderator, von den ÖRR gezahlten und von Zwangsbeitragen eingetriebenen fürstlichen Gehaltes an bedürftige Einrichtungen spenden. Es ist [...] mehr

12.05.2016, 19:41 Uhr

Sturm Das ist doch nur ein "Sturm im Wasserglas". Merkt das denn keiner? Die Politclowns leben in ihrer eigenen Welt. Höchstens noch verbandelt mit Lobbyisten, doch kaum mit dem Volk. mehr

Seite 1 von 30