Benutzerprofil

observatorius

Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 332
Seite 2 von 17
21.01.2017, 19:09 Uhr

Netter Versuch von SPON... Aber wenn es wirklich nur darum geht das besagte Szenario (für 2-Wochen keinen Außenminister zu haben) zu verhindern, dann gibt es da auch noch andere Lösungen: 1) Gabriel wird am 29.01 KK 2) [...] mehr

18.01.2017, 17:36 Uhr

Das war ja zu erwartens Kretschmanns schwarz-grüner Gesinnungskamerad sticht selbst den Testosteron-Kumpel aus Niedersachsen aus... Und Merkels ehemalige Parteikollegin Karin Göring-Eckardt (beide [...] mehr

18.01.2017, 17:12 Uhr

Rückfall in die Vergangenheit, statt zukunftsfähiger Politik Von der Leyen, Merkel und Co. freuen sich ja vielleicht über das Wohlwollen, das diese Aufrüstungspolitik bei den wahlkampfspendenfreudigen Rüstungskonzernen mit sich bringt, aber für die Zukunft [...] mehr

18.01.2017, 17:09 Uhr

Zu viel Panzer, zu wenig Hirn! Das ist in absoluten Zahlen die größte Zunahme des Rüstungsetats seit der Wiederbewaffnung in den 1950er Jahren und es ist auch relativ die größte Ausweitung der Ausgaben fürs Militär seit mehr als 45 [...] mehr

16.01.2017, 23:24 Uhr

Fleischhauers täglich Nudelsalat gib uns heute! Fleischhauers rhetorisch hönische Frage "Was [...] Menschen, die ihr Leben in Sitzungen verbracht haben, dazu [bringe] anzunehmen, sie hätten so viel erlebt, dass es für ein Buch reich[e]?" [...] mehr

14.01.2017, 12:27 Uhr

Der Westen ist eine Schimäre! Wenn man sich aber die Kommentare hier und anderswo ansieht, ist es für die Dienste und ihre inoffiziellen Mitarbeiter von der schreibenden Zunft höchste Zeit sich leistungsfähige Datenschredder [...] mehr

14.01.2017, 12:24 Uhr

Organisation Gehlen und die Braunen Wurzeln des BND Da sind sie wieder, die anti-russischen, slavophoben und faschistischen Reflexe des BND-Wurzelwerks. Wenn man auch sonst nichts mehr auf die Reihe bringt - eines ist so sicher wie das Amen in der [...] mehr

22.12.2016, 14:26 Uhr

billiges Gabriel-bashing, mehr nicht! Bisher beklagten sich die Medien (auch SPON) vor allem über zu laxen Umgang mit den Rüstungsexportgenehmigungen. Kaum fängt Gabriel an dieser Kritik zu entsprechen und ein wenig restriktiver zu [...] mehr

30.11.2016, 09:37 Uhr

Die abgegriffene These vom Hass der Globaisierungsverlierer Der Artikel ist nichts weiter als die längst bekannte Laier von der Angst und dem Hass sogenannter Globalisierungsverlierer. Weder eine Systemkritik noch Elitenkritik wird vom Artikel in Erwägung [...] mehr

24.11.2016, 14:59 Uhr

Von der Leyens Sümpfe Ich möchte mal eine einzige rüstungspolitische Entscheidung sehen, die frei von Einflußnahmen ist..... Die wirtschaftlichen Interessen der heimischen Industrie sind daher gar nicht mal das [...] mehr

23.11.2016, 08:56 Uhr

Mehr als ein Kartenfehler Abgesehen von den beiden Deutschlands fehlt auf der Karte das/der Kosovo ebenso wie der Rest des europäischen Teils Russlands (nur Kaliningrad ist erkennbar und die Krim ist - entgegen den Tatsachen [...] mehr

19.11.2016, 10:59 Uhr

Linke die keine Linken sind Wenn Sie schon "den Linken" die Schuld am Erstarken der Rechtspopulisten zuschreiben wollen, dann seien Sie doch bitte so ehrlich und benennen Sie die Ursachen: Wenn im Establishment von [...] mehr

06.11.2016, 20:09 Uhr

Herr Müllers Argumentation ist weder logisch noch faktisch richtig. Er schreibt: "Keine Frage, die deutsche Zurückhaltung bei der Anwendung militärischer Gewalt ist sympathisch. Sie ist aber [...] mehr

20.10.2016, 16:33 Uhr

Ich fürchte Augstein hat recht! In der Tat stehen alle Neokons ( gleich ob aus dem Lager der "Demokraten" oder alte "Bush-Krieger") einig und geschlossen hinter Hillary. Das sollte jedem am Weltfrieden [...] mehr

18.10.2016, 19:05 Uhr

Für Europa - aber gegen CETA: das ist der Kurs von Magnette und der Wallonie Nicht das Europa der Hinterzimmerbürokraten, der Malmströms, Junkers und Barosos, sondern das Europa von Paul Magnette gilt es zu verteidigen. Vive la Wallonie! mehr

18.10.2016, 19:01 Uhr

Vive la Wallonie! Wer sich ein Bild von den wirklich demokratischen, zutiefst europäischen und keineswegs "isolierten" Motiven der gewählten wollonischen Repräsentanten machen möchte, dem sei der Diskurs von [...] mehr

19.09.2016, 18:05 Uhr

SPD als eigene Totengräber Eigentlich war es ja zu erwarten, ein paar flausige Kompromissformeln geschmückt mit Formulierungen, die selbst ein Laie als plumpe Augenwischerei enttarnen kann, die Androhung neuer Personalquerelen [...] mehr

02.09.2016, 10:02 Uhr

CETA vs.TTIP: Unterschiede, Einfallstore, Grundprobleme Ganz unrecht haben Sie nicht mit Ihrer Kritik. Allerdings: Geht man vom vorliegenden CETA Text aus und vergleicht das mit den geleakten oder öffentlichen Infos zu TTIP, dann ist eine Gleichsetzung [...] mehr

08.08.2016, 17:07 Uhr

Eine falsche Kritik an Gabriel. Gutsherrenart? Diese Kritik an Gabriel ist unangebracht. Nicht Gabriels Eingriff in ein Übernahmegeschäft ist gutsherrlich, sondern die nicht zum Zug gekommenen Eigentümerinteressen, die zwar keine [...] mehr

29.07.2016, 13:21 Uhr

Nichts verstanden Herr Nelles? Sie schließen Ihren Artikel mit einem seltsam abgehobenen Apell: "Natürlich muss sich jeder vernünftige Mensch wünschen, dass Hillary Clinton am 8. November die Wahl gewinnt". Ach so?! Weil [...] mehr

Seite 2 von 17