Benutzerprofil

wbieber

Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 211
Seite 1 von 11
28.11.2011, 11:18 Uhr

Einfach öfter nachfragen Baden-Württemberg hat sich für den Bau des umstrittenen Tiefbahnhofs entschieden. Die Volksabstimmung zeigt einmal mehr, dass gefühlte Mehrheiten eben nur gefühlt sind. Warum nicht also öfters mal [...] mehr

15.11.2011, 14:17 Uhr

Gebt ihm doch Zeit! Italien hat das Schlimmste überstanden: Berlusconi ist zurückgetreten. Eine entspannte Reise wird es trotzdem nicht für den designierten Regierungschef Mario Monti. Zum einen wird Berlusconi ihm [...] mehr

07.11.2011, 12:30 Uhr

Reförmchen Der Koalitionsgipfel am Sonntag hat zwei Reformvorhaben hervorgebracht, die von Union und FDP eifrig beklatscht werden. Wirkung werden sie kaum zeigen. Anstatt wirklich zu handeln, täuscht die [...] mehr

19.10.2011, 12:07 Uhr

Forderungen? Politisch engagierte Menschen sind für jede Gesellschaft ein Gewinn. Aber was genau fordern die Occupier? Und was ist aus der guten alten Taktik des "rin ins System und von innen uffmischen" [...] mehr

28.09.2011, 10:12 Uhr

Weg mit Berlusconi Silvio Berlusconi ist nicht nur eine Katastrophe für Italien. Mittlerweile ist er auch zu einer akuten Gefahr für den Euro (http://www.theeuropean.de/yascha-mounk/8151-italien-in-der-eurokrise) [...] mehr

22.09.2011, 11:24 Uhr

Und was ist mit Wowereit? Nach der Berliner Wahl fiebern Gabriel, Steinbrück und Steinmeier lächelnd der Bundestagswahl entgegen. Doch trotz allem Selbstbewusstsein könnte auch dort kein Weg an Wowereit vorbeiführen. [...] mehr

21.09.2011, 10:53 Uhr

Es ist doch nur eine Rede Wladimir Putin hat auch vor dem Bundestag gesprochen. Oh my God! Hat er Berlin damit für Russland als Territorium reklamiert. Genau. Hat er nicht. Wird der Papst morgen im Bundestag stehen und rufen [...] mehr

20.09.2011, 12:27 Uhr

Requiem für den Frieden Die Bemühungen der Palästinenser um Anerkennung vor der UN dürften das Ende des Friedensprozesses (http://www.theeuropean.de/christian-boehme/7965-palaestina-am-scheideweg) bedeuten. Die Aktion kennt [...] mehr

19.09.2011, 12:46 Uhr

FDP - auf der Suche nach sich selbst. Und dafür wird die Partei in den kommenden Monaten viel Zeit haben.... Philipp Rösler muss als junger Shootingstar der FDP bereits die dritte große Niederlage verkraften. Bevor die Partei keinen neuen [...] mehr

16.09.2011, 12:01 Uhr

Hürdenlauf Der Nahost-Friedensprozess kennt viele Hürden. Die geplante Abstimmung vor der UN-Vollversammlung ist eine besonders große. Sie treibt einen Keil zwischen Israel und Palästina [...] mehr

12.09.2011, 13:56 Uhr

Konkurrenz belebt das Geschäft Zwar wirken die Piraten noch etwas unbeholfen und wenig professionell, doch wird ein zwangsläufig einsetzender Prozess der Professionalisierung die Erwartungshaltung gegenüber Politikern ändern. Hier [...] mehr

08.09.2011, 10:45 Uhr

Richtig so! Das Bundesverfassungsgericht hat die Macht des Bundestages gestärkt. Richtig so! Europa kann als Zukunftsprojekt nur funktionieren, wenn Entscheidungen demokratisch legitimiert [...] mehr

07.09.2011, 10:45 Uhr

Krisenkurs der Kanzlerin Schlingerkurs, Führungsschwäche – die Liste der Vorwürfe gegen Kanzlerin Merkel ist lang. Doch sie agiert überraschend umsichtig. Ihr Problem ist nicht die Politik, sondern die Krisenkommunikation [...] mehr

02.09.2011, 10:29 Uhr

Bald ist Westerwelle eh weg. Lange kann es nicht mehr dauern, bis Guido Westerwelle vor dem Scherbenhaufen seines Lebens steht. Das ist dann meistens der Moment, wo aus Verachtung Mitleid [...] mehr

31.08.2011, 11:30 Uhr

Bye-Bye Schwarz-Gelb? Das politische Berlin kehrt aus der Sommerpause (http://www.theeuropean.de/alexander-goerlach/7858-nach-der-sommerpause) zurück. Keiner kann mit keinem, keiner will’s gewesen sein. Am übelsten hat [...] mehr

31.08.2011, 11:25 Uhr

Die lieben Zeitungen... Und ganz vorne dabei ist ja bekanntermaßen die Bild. Neueste Entwicklung: Astrologie-Journalismus (http://www.theeuropean.de/mark-t-fliegauf/7857-bild-vs-ballack), zu sehen an der Berichterstattung [...] mehr

30.08.2011, 09:31 Uhr

Der ewige Guido Guido Westerwelle ist der Klotz am Bein (http://www.theeuropean.de/christoph-giesa/7799-deutsche-aussenpolitik) der deutschen Außenpolitik. Inhaltsleer irrlichtert er durch die Welt und schadet dabei [...] mehr

29.08.2011, 11:07 Uhr

Die kulturelle Hegemonie der USA wird bleiben. Könnte ein aufsteigender Staat wie China oder Brasilien zum Zentrum einer neuen globalen Kultur werden? Nein, denn die US-amerikanische Kulturhegemonie fußt nicht auf militärischer und ökonomischer [...] mehr

29.08.2011, 10:44 Uhr

Was die Bürger eigentlich wollen Thilo Weichert mache nur seinen Job, hört man dieser Tage. Aber wieso hat jemand einen Job, der selbst die Wünsche derer nicht zu verstehen scheint, die er zu schützen versucht? Und wieso diktiert er [...] mehr

17.08.2011, 10:37 Uhr

Israel und der Arabische Frühling Mit ihrer passiven Rolle hat die israelische Führung eine einmalige Chance vertan. Die Umbrüche im Nahen Osten hätten von der einzigen Demokratie in der Region gestützt werden müssen, doch [...] mehr

Seite 1 von 11